Berufsinformation der Wiener Wirtschaft: Branchenpräsentation Holz, Farbe und Lack

BiWi Branchenpräsentation Holz, Farbe, Lack; Copyright: BiWi

BiWi Branchenpräsentation Holz, Farbe, Lack; Copyright: BiWi

January 01

Das BiWi – Berufsinformationszentrum der Wiener Wirtschaft, Berufsschule für Holz, Klang, Farbe und Lack, lädt von 02. bis 04. Mai 2018 zur Branchenpräsentation Holz, Farbe und Lack.

1. Chancenreiche Branche

Mit einer Ausbildung in dieser Branche stehen dir viele Türen offen! Als TischlerIn stellst du nicht nur Tische her, sondern hast mit Türen, Fenstern, Möbeln und Geschäftseinrichtungen aller Art zu tun. Der Werkstoff Holz bietet unterschiedliche Möglichkeiten der Verarbeitung. Wenn du dich mehr für den Bereich der Planung interessierst, ist aber vielleicht TischlereitechnikerIn das Richtige für dich. Beim Ausbildungsschwerpunkt Produktion bist du mit dem Programmieren von CNC-Maschinen für die Produktion beschäftigt.

Auch als LackiertechnikerIn hast du u.a. mit Holz zu tun, allerdings an der Oberfläche, die du behandelst. Du trägst Lackierungen auf Kunststoff, Metall und Holz zum Schutz vor äußeren Einflüssen auf, wobei du sowohl in Klein- und Mittelbetrieben als auch in der industriellen Fertigung arbeiten kannst.

Oder liegt dir eher die Beschäftigung mit Farben? Als MalerIn und BeschichtungstechnikerIn geht es um Farbe und Gestaltung, aber auch um Schutz vor Witterungseinflüssen. Dein Einsatzbereich in diesem Beruf ist groß: Ausmalen von Innen- und Außenfassaden, künstlerisches Gestalten von Dekorationen, Restaurierung von Denkmälern oder der Schutz von Bauwerken durch Witterungseinflüsse.

2. Voraussetzungen für den Einstieg in die Branche Holz, Farbe und Lack

Für jeden Job gibt es bestimmte Voraussetzungen. Natürlich ist ein gewisses Maß an Talent ebenfalls notwendig. Kannst du dich in der folgenden Beschreibung wiederfinden?

Du bist handwerklich geschickt und fingerfertig. Deine körperliche Verfassung ist ebenfalls gut. Du verfügst über gestalterische Fähigkeiten, räumliches Vorstellungsvermögen und technisches Verständnis. Zusätzlich wichtig: Farbensinn und gutes Sehvermögen sowie Unempfindlichkeit gegenüber Gerüchen und chemischen Stoffen. Körperliche Wendigkeit und Schwindelfreiheit sind in der Branche Holz, Farbe und Lack auch vorteilhaft, denn als MalerIn geht es manchmal ganz schön hoch hinauf. Wenn du nun auch noch teamfähig bist, dann findest du ziemlich sicher einen für dich geeigneten Beruf in der Branche Holz, Farbe und Lack.

Bei der Branchenpräsentation bekommst du auf jeden Fall Antworten auf  deine Fragen zu den Berufen der Branche und erfährst alles, was du über das jeweilige Berufsbild wissen musst. Ist etwas für dich dabei? Wie wäre es dann mit einer Schnupperlehre für noch mehr Einblick in die Materie?

3. Umfassende Informationen in der Berufsschule für Holz, Klang, Farbe und Lack

Vorgestellte Berufsfelder: Tischlerei, Tischlereitechnik, Lackiertechnik, MalerIn und BeschichtungstechnikIn mit den Schwerpunkten: Funktionsbeschichtungen, Historische Maltechnik, Dekormaltechnik und Korrosionsschutz. Ist hier vielleicht sogar dein Traumberuf dabei?

Bei den Branchenpräsentationen können die Jugendlichen in einem Stationenbetrieb Berufe und Tätigkeiten aus einem Berufsbereich kennen lernen, selbst ausprobieren und bei Experten Informationen einholen.

Details:

  • Zielgruppe sind vor allem Schülergruppen aus der 8. und 9. Schulstufe.
  • LehrerInnen können die Termine über ein Online-Anmeldetool buchen.
  • Anmeldung ab 04. April 2018
  • Privat Interessierte dürfen ebenfalls an den Veranstaltungen teilnehmen, telefonische Anmeldung bitte unter 01/514 50 – 6518.
  • Pro Gruppe sind max. 12 Personen zugelassen.

Veranstaltungsinfos:

  • 02.05.2018 – 04.05.2018: 9:00 | 10:30 | 13:00 und 14:30 Uhr
  • BiWi – Berufsinformationszentrum der Wiener Wirtschaft, Berufsschule für Holz, Klang, Farbe und Lack
    Hütteldorfer Straße 7 – 17 (Eingang Märzstraße 8)
    1150 Wien

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen