Berufsinformation der Wiener Wirtschaft: Branchenpräsentation Metall

BiWi Branchenpräsentation Metall, Copyright:  BiWi

BiWi Branchenpräsentation Metall, Copyright: BiWi

January 01

Das BiWi – Berufsinformationszentrum der Wiener Wirtschaft, Ausbildungszentrum Installateure und Schlosser, lädt von 06. – 08. März 2018  zur Branchenpräsentation Metall.

1. Österreichs Tradition in der Berufsbranche Metall

Hast du das gewusst? Metall, vorrangig Stahl oder Aluminium, zählt zum Grundwerkstoff  der modernen Industriegesellschaft.

Österreich blickt schon auf eine lange Tradition in der Metallerzeugung und -verarbeitung zurück und ist im Bereich Metallwaren ein weltweit angesehener Partner. Der Werkstoff Metall ist vielfältig einsetzbar, was man auch an den vielfältigen Erzeugnissen sehen kann. Metallkonstruktionen, Werkzeuge, Schienen, Guss- und Walzprodukte oder Blech für die Autoindustrie – all das wird in der heimischen Metallindustrie hergestellt. Diese Branche Metall bietet daher zahlreiche Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten. Es gibt stets Weiterentwicklungen und kontinuierliche Forschungen im Bereich der Metallerzeugnisse, damit die hohe Qualität erhalten bleibt. Übrigens spielt der Export ins Ausland in der österreichischen Metallbranche eine wesentliche Rolle.

2. Voraussetzungen für einen Job in der Branche Metall

Eine Lehre in der Metallbranche ist generell für Mädchen und Burschen geeignet. Natürlich gibt es gewisse Voraussetzungen, die den beruflichen Einstieg in die Metallbranche erleichtern. Fühlst du dich von der nachfolgenden Beschreibung angesprochen und findest dich selbst darin wieder?

Du bist körperlich belastbar und verfügst über Fingerfertigkeit sowie handwerkliches Geschick. Außerdem besitzt du räumliche Vorstellungskraft und technisches Verständnis. Wenn du darüber hinaus auch genau arbeitest und gerne Teil eines Teams bist, dann könnte ein Beruf in der Metallbranche genau das Richtige für dich sein! Für manche Tätigkeiten der Berufsbranche Metall brauchst du zusätzlich Kraft und Schwindelfreiheit, zum Beispiel als Installations- und GebäudetechnikerIn. Nicht zu vergessen: Flexibilität und Reisebereitschaft ist ebenfalls ein Pluspunkt in dieser Branche, da es zu wechselnden Einsatzorten kommen kann. Ebenfalls vorteilhaft: Du scheust dich nicht davor, bei der Arbeit schmutzig zu werden und hast auch kein Problem mit Tätigkeiten im Freien.

Bei der Branchenpräsentation bekommst du auf jeden Fall Antworten auf  deine Fragen und erfährst alles, was du über den jeweiligen Beruf wissen musst. Ist hier schon etwas Passendes für dich dabei, das deinen Interessen und Fähigkeiten entspricht? Wie wäre es dann mit einer Schnupperlehre für noch mehr Einblick in die Materie?

3. Umfassende Informationen im Ausbildungszentrum der Installateure und Schlosser

Vorgestellt werden folgende Berufsbereiche der Metallbranche: Installations- und Gebäudetechnik, Metalltechnik mit den Hauptmodulen Fahrzeugbautechnik, Maschinenbautechnik, Metallbau- und Blechtechnik, Schmiedetechnik, Schweißtechnik, Stahlbautechnik, Werkzeugbautechnik und Zerspanungstechnik.

Bist du interessiert? Dann solltest du unbedingt ins Ausbildungszentrum Installateure und Schlosser kommen.

Bei den Branchenpräsentationen kannst du nämlich in einem Stationenbetrieb Berufe und Tätigkeiten aus einem Berufsbereich (im aktuellen Fall sind das Berufe der Metallbranche) kennen lernen, selbst ausprobieren und zusätzlich bei Experten Informationen einholen. So bekommst du gleich einen praxisnahen Eindruck von einem möglichen Job in der Branche Metall. Vielleicht ist hier bereits dein Traumjob dabei?

Details:

  • Zielgruppe sind vor allem Schülergruppen aus der 8. und 9. Schulstufe.
  • LehrerInnen können die Termine über ein Online-Anmeldetool buchen.
  • Privat Interessierte dürfen auch an den Veranstaltungen teilnehmen, telefonische Anmeldung bitte unter 01/514 50 – 6518.
  • Pro Gruppe sind max. 12 Personen zugelassen.

Veranstaltungsinfos:

  • 06.03.2018 – 08.03.2018: 9:00 | 10:30 | 13:00  und 14:30 Uhr
  • BiWi – Berufsinformationszentrum der Wiener Wirtschaft, Ausbildungszentrum Installateure und Schlosser Wien
    Marksteinergasse 1-3
    1030 Wien

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen