Beschriftungsdesigner und Werbetechniker

Beruf Beschriftungsdesigner und Werbetechniker

Quelle Shutterstock, Bildnummer 256196983

Dieser Lehrberuf kann seit 01.06.2016 erlernt werden und ersetzt den Lehrberuf „Schildhersteller“.

Beschriftungsdesigner und Werbetechniker / Beschriftungsdesignerinnen und Werbetechnikerinnen produzieren Schilder, Displays, Lichtwerbeanlagen und andere Werbeträger und Beschriftungen. Sie planen, entwerfen und gestalten die dafür vorgesehenen Bilder und Schriften und übertragen diese mit verschiedenen Techniken auf Schilder und Werbeflächen. Bei Planung und Entwurf spielt auch die Arbeit am PC eine große Rolle.

Die wichtigsten Erzeugnisse der Beschriftungsdesigner und Werbetechniker / Beschriftungsdesignerinnen und Werbetechnikerinnen sind Straßen- bzw. Verkehrsschilder, Türschilder, Firmenschilder, Fassadenbeschriftungen, aber auch Beschriftungen auf Fahrzeugen (Autos, Bahnen) und LKW-Planen sowie Selbstklebefolien, Autovollverklebungen, Aufkleber, plastische Buchstaben, Leuchtschriften, Leuchtschilder, Displays und Neonanlagen. Bei der Herstellung der genannten Produkte wird eine Vielzahl unterschiedlicher Materialien eingesetzt: Metalle / Bleche, Kunststoffe, Verbundwerkstoffe, Glas, Holz, Papier und Pappe, Textilien, Mauerwerk, Folien und eine Reihe von Hilfsstoffen (z.B. Lacke, Farben, Kleber, Lösungsmittel u.a.). Die Bearbeitungstechniken und Arbeitsmethoden im Bereich „Beschriftungsdesign und Werbetechnik“ sind ebenfalls äußerst vielfältig.

Aufgaben als Beschriftungsdesigner und Werbetechniker

  • Beschaffung, Auswahl, Annahme, Überprüfung und Lagerung der betriebsspezifischen Werk- und Hilfsstoffe
  • Planung, Entwurf, Gestaltung von Bildern und Schriften
  • Herstellung von Schildern, Displays und sonstigen Werbeträgern sowie deren Unter- und Trägerkonstruktionen
  • Übertragung der Bilder und Schriften auf Schilder und Werbeflächen
  • Applikation von Schriften und Bildern auf unterschiedliche Untergründe, auf bewegliche und stabile Werbeträger
  • Montage am Aufstellungsort unter Beachtung der Beleuchtungsgrundsätze
  • Einrichtung, Bedienung, Überwachung von betriebs- und berufsspezifischen Produktionsgeräten sowie
  • Erkennen und Beseitigen von simplen Ablaufstörungen im Produktionsprozess
  • Herstellung entsprechender Druckprodukte mittels Digitaldruck, Siebdruck und Veredelung
  • Kontrolle der hergestellten Produkte
  • Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten an den Produkten
  • Beratung der KundInnen über Einsatz, Anwendung und Wartung der Produkte
  • Arbeitsausführung unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen und Umweltstandards
  • Erfassung und Dokumentation von technischen Daten über Arbeitsablauf und Arbeitsergebnisse

Voraussetzungen für den Lehrberuf Beschriftungsdesigner und Werbetechniker

Du bist beim Arbeiten mit den Händen geschickt und schwindelfrei? Dein Sehvermögen ist gut und deine Haut unempfindlich? Toll! Du bringst bereits einige der wesentlichen Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Du hast außerdem über ausgezeichnetes räumliches Vorstellungsvermögen und technisches Verständnis. Zusätzlich sind deine gestalterischen Fähigkeiten ausgeprägt. Die Zusammenarbeit mit anderen Menschen stellt für dich kein Problem dar, weil du kommunikativ und aufgeschlossen bist.

 

Berufsaussichten als Beschriftungsdesigner und Werbetechniker

Die Arbeitsmarktlage für diesen Beruf ist ausgeglichen. Das Lehrstellenangebot ist in den letzten Jahren zwar zurückgegangen, der Bedarf an Facharbeitern und Facharbeiterinnen wird sich aber voraussichtlich nicht wesentlich ändern. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Berufsaussichten bei entsprechender Weiterbildung günstig sind.

Beschriftungsdesigner und Werbetechniker / Beschriftungsdesignerinnen und Werbetechnikerinnen arbeiten meistens in kleinen und mittleren Gewerbebetrieben, in denen Schilder in Serie hergestellt oder einzeln angefertigt werden. Viele Betriebe sind auf bestimmte Produktgruppen und die entsprechenden Arbeitstechniken spezialisiert. Lehr- und Beschäftigungsbetriebe findet man vor allem im städtischen Bereich. Frauen haben in diesem Beruf grundsätzlich die gleichen Beschäftigungsmöglichkeiten wie Männer.

  • Berufsbereich: Maschinen, Kfz und Metall
    Grafik, Druck, Papier und Fotografie
  • Lehrdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsvorschriften:

    II 122/2016

  • Prüfungsordnung:

    II 122/2016

Neben vielen anderen Punkten ist das Gehalt während und nach der Lehrzeit ein wichtiger Faktor bei der Berufswahl.
Dieses Thema ist aber sehr komplex. Anhand der folgenden Beispiele erklären wir dir gerne die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung als Beschriftungsdesigner und Werbetechniker / Beschriftungsdesignerin und Werbetechnikerin in der Lehrzeit und nach deiner Ausbildung.

 

Gehalt als Beschriftungsdesigner und Werbetechniker

Dein Gehalt als Lehrling nennt sich Lehrlingsentschädigung. Wie hoch dein Lehrlings-Gehalt ist, wird durch den Kollektivvertrag geregelt. Die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung ist aber zusätzlich von folgenden Punkten abhängig:

  • In welchem Bundesland befindet sich dein Lehrbetrieb?
  • Welcher Branche ist er zugehörig?
  • Welcher Kollektivvertrag wird für deinen Lehrbetrieb angewandt?

Die kollektivvertraglichen Mindestsätze sehen wie folgt aus.

  • 1. Lehrjahr: 399 – 853 € (brutto)
  • 2. Lehrjahr: 498 – 1.095 € (brutto)
  • 3. Lehrjahr: 658 – 1.396 € (brutto)

Quelle: Gehaltskompass des AMS (http://www.gehaltskompass.at/)

Beispiel:
Als Beschriftungsdesigner und Werbetechniker / Beschriftungsdesignerin und Werbetechnikerin Lehrling verdienst du in einem Betrieb aus dem Maler-, Lackierer- und Schilderherstellergewerbe als Arbeiter / Arbeiterin  im 1. Lehrjahr 574€,  im 2. Lehrjahr 692€,  im 3. Lehrjahr 868€.

Für Lehrlinge mit Matura gelten Sonderregelungen.

 

Was verdiene ich als Beschriftungsdesigner und Werbetechniker, wenn ich ausgelernt bin?

Nach abgeschlossener Lehre zum Beschriftungsdesigner und Werbetechniker / zur Beschriftungsdesignerin und Werbetechnikerin liegt das Einstiegsgehalt bei 1.670€ bis 1.860€ (brutto).
Wie auch bei der Lehrlingsentschädigung gibt es nach der Lehrzeit Faktoren, die deinen Verdienst als Beschriftungsdesigner und Werbetechniker / Beschriftungsdesignerin und Werbetechnikerin beeinflussen, der wichtigste Faktor ist auch hier der Kollektivvertrag. Sofern dein Betrieb an einen Kollektivvertrag gebunden ist, regelt dieser die Beschäftigungsgruppen und dein Mindestgehalt. Jedem Unternehmen steht natürlich frei, einem ausgelernten Beschriftungsdesigner und Werbetechniker / einer ausgelernten Beschriftungsdesignerin und Werbetechnikerin gemäß der Qualifikation auch mehr zu bezahlen.

 

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es für  Beschriftungsdesigner und Werbetechniker?

Beschriftungsdesigner und Werbetechniker / Beschriftungsdesignerinnen und Werbetechnikerinnen können zu VorarbeiterInnen aufsteigen. Aufgrund der vielfältigen Arbeitstechniken ist in diesem Beruf Weiterbildung im Bereich Materialien und im Bereich Verfahren wichtig, zum Beispiel Sieb- und Digitaldruck, Lichttechnik, Desktop-Publishing-Programme. Überhaupt ist die Bereitschaft zur Weiterbildung und die Offenheit für Neuerungen für eine erfolgreiche Berufsausübung vorteilhaft. Generell sind die Aufstiegschancen sehr vom Betrieb abhängig, in dem du arbeitest.

Selbstständig kannst du diesen Beruf als GewerbeinhaberIn, GeschäftsführerIn oder PächterIn in den Handwerken “Schildherstellung”, “Lackierer”, “Vergolder und Staffierer” oder “Maler und Anstreicher” ausüben. Voraussetzung dafür ist die Meisterprüfung.

In unserem Reiter “Bewerben” findest du neben der Vorlage für ein Bewerbungsschreiben als Beschriftungsdesigner und Werbetechniker / Beschriftungsdesignerin und Werbetechnikerin auch Hinweise und Tipps, worauf du bei deiner schriftlichen Bewerbung für deinen Lehrberuf achten sollst.

In unseren Tipps und Infos erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst.
Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und ein Foto zur Bewerbung.

Im Berufsbild “Beschriftungsdesigner und Werbetechniker / Beschriftungsdesignerin und Werbetechnikerin” erhältst du wichtige Informationen über den Lehrberuf, welche du in deinem Bewerbungsschreiben einbauen kannst. Die Karriereseite des Lehrbetriebs liefert dir wichtige Informationen zum Unternehmen, achte darauf, dass du diese in das Bewerbungsschreiben einbaust, so zeigst du dem Personalverantwortlichen, dass du dich gut vorbereitet hast.

 

Bewerbungsschreiben Beschriftungsdesigner und Werbetechniker

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Beschriftungsdesigner und Werbetechniker / zur Beschriftungsdesignerin und Werbetechnikerin.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

mit großem Interesse habe ich mich über die von Ihnen auf Lehrlingsportal.at ausgeschriebene Lehrstelle zur Beschriftungsdesignerin und Werbetechnikerin informiert und bewerbe mich nun um diesen Ausbildungsplatz.

Die tägliche Arbeit einer Beschriftungsdesignerin und Werbetechnikerin ist sowohl abwechslungsreich als auch verantwortungsvoll, weil man mit unterschiedlichen Materialien und Verfahren  zu tun hat. In der Musterfirma GmbH möchte ich gerne die Person sein, die für Beschriftungsdesign und Werbetechnik zuständig ist. Die Mischung aus Arbeit am PC und Arbeit vor Ort sowie der Einsatz verschiedener Materialien gefällt mir sehr.

Im Moment bin ich Schülerin der NMS Neunkirchen Schöllerstraße und werde diese im Sommer abschließen. Ich kann bereits auf Erfahrung im Bereich Beschriftungsdesign und Werbetechnik zurückblicken, da ich im Betrieb eines Bekannten in den Ferien ein paar Tage mitgeholfen und somit einen Einblick in die Materie bekommen habe. Ich habe beim Entwerfen von Schildern am PC geholfen und war bei einigen Montagen dabei.

In meiner Freizeit arbeite ich gerne kreativ am PC und entwerfe Logos für Blogs und Websites von Freunden. Unterschiedliche Schriften und Farben miteinander zu kombinieren liegt mir sehr. Außerdem beschäftige ich mich gerne mit Ton. Hier ist handwerkliches Geschick und Kreativität gefragt. Nachdem ich mich schon seit meiner frühen Kindheit mit diesem Material auseinandersetze, bin ich im Töpfern und Gestalten geschickt, was eine kleine Sammlung aus selbstgemachten Tongegegenständen zeigt.

Ich möchte meine Lehre gerne in Ihrem Unternehmen absolvieren, weil Sie Ihren Lehrlingen neben einer spannenden Ausbildung auch die Möglichkeit der Teilnahme an einem vielfältigen Sportprogramm und die ÖBB-Jahreskarte für den Arbeitsweg bieten.

Gerne erzähle ich Ihnen persönlich mehr über mich und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Meier


Wichtiger Hinweis:

Nutze die oben angeführte Mustervorlage als Anregung. Unternehmen erkennen sofort, wenn du deine Bewerbung nur kopiert oder eine Vorlage verwendet hast. Gehe in deinem Bewerbungsschreiben auf das Unternehmen und seine Tätigkeit ein, um dein Interesse zu zeigen.

Offene Lehrstellen

Aktuell gibt es keine offenen Lehrstellen für den Lehrberuf Beschriftungsdesigner und Werbetechniker!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen