Brau- und Getränketechniker

Beruf Brau- und Getränketechniker

Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:245642350, Urheberrecht: MrGarry

Brau- und Getränketechniker / Brau- und Getränketechnikerinnen (früher: Brauer, Mälzer) produzieren alkoholische und nicht-alkoholische Getränke. Sie brauen Bier und stellen Biermischgetränke her, produzieren aber auch Fruchtsäfte, Mineralwasser und Erfrischungsgetränke. Brau- und Getränketechniker / Brau- und Getränketechnikerinnen arbeiten meistens in Großbetrieben der Limonaden- und Fruchtsaftindustrie, in der Mineralwasserindustrie und der Bierindustrie. In Österreich gibt es auch einige kleine Bierbrauereien, die aber kaum Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. In ihrer Tätigkeit arbeiten Brau- und Getränketechniker / Brau- und Getränketechnikerinnen mit BerufskollegInnen und Hilfskräften zusammen. Sie haben auch Kontakt mit KundInnen und LieferantInnen.

 

Aufgaben als Brau- und Getränketechniker

  • Reinigung und Qualitätsprüfung der Grundstoffe
  • Sortierung und Lagerung der Grundstoffe
  • Einzelne Arbeitsschritte in der Produktion überwachen und kontrollieren
  • Steuerung, Überwachung, Bedienung der Anlagen
  • Verkostung der Getränke
  • Geräte, Maschinen, Anlagen reinigen und desinfizieren
  • Einhaltung der Hygienevorschriften beachten und überprüfen
  • Abfüllung der Getränke in Fässer, Flaschen, Dosen usw.
  • Installation und Überprüfung von Schankanlagen
  • Beraten und Informieren von KundInnen

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Brau- und Getränketechniker

Du verfügst über eine gute körperliche Verfassung und hast einen guten Geruchs- und Geschmackssinn? Gegenüber Gerüchen bist du unempfindlich? Du arbeitest zusätzlich systematisch? Toll! Du bringst bereits wesentliche Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Darüber hinaus besitzt du chemisches und technisches Verständnis und bist organisatorisch geschickt. Weiters bist du kommunikativ und mit einer guten Beobachtungsgabe ausgestattet. Als Brau- und Getränketechniker / Brau- und Getränketechnikerin ist es auch vorteilhaft, eine unempfindliche Haut zu haben, da du die Anlagen auch reinigen musst. Wenn darüber hinaus dein Sehvermögen gut ist, bist du wahrscheinlich für diesen Lehrberuf geeignet.

 

Berufsaussichten als Brau- und Getränketechniker

Obwohl körperliche Kraft für die Ausübung dieses Berufes durch die weitgehende Automatisierung der Produktion nicht mehr Bedingung ist, wird der Lehrberuf vorrangig von Männern angestrebt. Im Jahr 2017 betrug der Anteil der weiblichen Lehrlinge nur knapp 6 Prozent. In der Braubranche werden Lehrlinge meist nach Bedarf ausgebildet und können nach dem Lehrabschluss auch im Betrieb bleiben. Daher sind die Jobaussichten in diesem Lehrberuf günstig. Die Zahl der offenen Lehrstellen und Jobangebote ist aufgrund dieser Situation gering.

  • Berufsbereich: Lebensmittel
  • Lehrdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsvorschriften:

    II479/05

  • Prüfungsordnung:

    II479/05

Neben vielen anderen Punkten ist das Gehalt während und nach der Lehrzeit ein wichtiger Faktor bei der Berufswahl.
Dieses Thema ist aber sehr komplex. Anhand der folgenden Beispiele erklären wir dir gerne die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung als Brau- und Getränketechniker / Brau- und Getränketechnikerin in der Lehrzeit und nach deiner Ausbildung.

Gehalt als Brau- und Getränketechniker

Dein Gehalt als Lehrling nennt sich Lehrlingsentschädigung. Wie hoch dein Lehrlings-Gehalt ist, wird durch den Kollektivvertrag geregelt. Die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung ist aber zusätzlich von folgenden Punkten abhängig:

  • In welchem Bundesland befindet sich dein Lehrbetrieb?
  • Welcher Branche ist er zugehörig?
  • Welcher Kollektivvertrag wird für deinen Lehrbetrieb angewandt?

Die kollektivvertraglichen Mindestsätze sehen wie folgt aus.

  • 1. Lehrjahr: 399 – 853 € (brutto)
  • 2. Lehrjahr: 498 – 1.095 € (brutto)
  • 3. Lehrjahr: 658 – 1.396 € (brutto)

Quelle: Gehaltskompass des AMS (http://www.gehaltskompass.at/)
Beispiel:
Als Brau- und Getränketechniker / Brau- und Getränketechnikerin verdienst du in einer Brauerei als Arbeiter / Arbeiterin im 1. Lehrjahr 992€, im 2. Lehrjahr 1.276€ und im 3. Lehrjahr 1.843€.

Die Fruchtsaftindustrie (Erzeugung von alkoholfreien, natürlichen Fruchtsäften und Fruchtsaftgetränken, Dicksäften bzw. Konzentraten aus natürlichen Fruchtsäften, Obst- und Beerenwein und Pektin) bezahlt dir als Arbeiter / Arbeiterin im 1. Lehrjahr 715€, im 2. Lehrjahr 919€ und im 3. Lehrjahr 1.328€.

Für Lehrlinge mit Matura gelten Sonderregelungen.

 

Was verdiene ich als Brau- und Getränketechniker, wenn ich ausgelernt bin?

Nach abgeschlossener Lehre zum Brau- und Getränketechniker / zur Brau- und Getränketechnikerin liegt das Einstiegsgehalt bei 1.760€ bis 2.850€ (brutto).

Wie auch bei der Lehrlingsentschädigung gibt es nach der Lehrzeit Faktoren, die deinen Verdienst als Brau- und Getränketechniker / Brau- und Getränketechnikerin beeinflussen, der wichtigste Faktor ist auch hier der Kollektivvertrag. Sofern dein Betrieb an einen Kollektivvertrag gebunden ist, regelt dieser die Beschäftigungsgruppen und dein Mindestgehalt. Jedem Unternehmen steht natürlich frei, einem ausgelernten Brau- und Getränketechniker / einer ausgelernten Brau- und Getränketechnikerin gemäß der Qualifikation auch mehr zu bezahlen.

 

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es als Brau- und Getränketechniker?

Brau- und Getränketechniker / Brau- und Getränketechnikerinnen können beispielsweise in Großbetrieben zu AbteilungsleiterInnen aufsteigen. Generell sind die Aufstiegsmöglichkeiten vom jeweiligen Betrieb abhängig. Auch in diesem Beruf ist die Bereitschaft zur Weiterbildung und die Offenheit für Neuerungen für eine erfolgreiche Berufsausübung vorteilhaft.

Die Möglichkeit einer selbstständigen Berufsausübung als GewerbeinhaberIn, PächterIn oder GeschäftsführerIn besteht für Brau- und Getränketechniker / Brau- und Getränketechnikerinnen in den freien Gewerben “Betrieb einer Brauerei” oder “Erzeugung von Lebensmitteln mit Ausnahme der reglementierten Nahrungsmittelerzeugung”. Ein freies Gewerbe erfordert keinen Befähigungsnachweis.

In unserem Reiter “Bewerben” findest du neben der Vorlage für ein Bewerbungsschreiben als Brau- und Getränketechniker / Brau- und Getränketechnikerin auch Hinweise und Tipps, worauf du bei deiner schriftlichen Bewerbung für deinen Lehrberuf achten sollst.

In unseren Tipps und Infos erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst.
Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und ein Foto zur Bewerbung.

Im Berufsbild “Brau- und Getränketechniker / Brau- und Getränketechnikerin” erhältst du wichtige Informationen über den Lehrberuf, welche du in deinem Bewerbungsschreiben einbauen kannst. Die Karriereseite des Lehrbetriebs liefert dir wichtige Informationen zum Unternehmen, achte darauf, dass du diese in das Bewerbungsschreiben einbaust, so zeigst du dem Personalverantwortlichen, dass du dich gut vorbereitet hast.

Bewerbungsschreiben Brau- und Getränketechniker

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Brau- und Getränketechniker / zur Brau- und Getränketechnikerin.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

mit großem Interesse habe ich mich über die von Ihnen auf Lehrlingsportal.at ausgeschriebene Lehrstelle zum Brau- und Getränketechniker informiert und bewerbe mich nun um diesen Ausbildungsplatz.

Ich möchte gerne die Lehre zum Brau- und Getränketechniker ergreifen, da ich glaube, für diesen Beruf sehr gut geeignet zu sein. Ich verfüge über guten Geschmacks- und Geruchssinn, habe chemisches und technisches Verständnis und bin gegenüber Gerüchen unempfindlich. Meine Arbeitsweise ist systematisch und genau. Darüber hinaus bin ich geduldig, hygienebewusst und flexibel. Sicherheitsbewusstsein bringe ich ebenfalls mit. Zu meinen Stärken zählen außerdem Kundenorientierung, Entscheidungsfreudigkeit und Kommunikationsfähigkeit.

Im Moment bin ich Schüler der NMS Rosental in Eisenstadt und werde diese im Sommer abschließen. Ich kann bereits auf ein Praktikum im Bereich der Brau- und Getränketechnik verweisen, das ich letztes Jahr in einem Betrieb der Brau- und Getränkeindustrie absolviert habe. Im Rahmen von drei Wochen habe ich viele Einblicke in den Berufsalltag eines Brau- und Getränketechnikers gewonnen, was für mich sehr spannend war und meinen Berufswunsch verstärkt hat. Ich würde mich freuen, meine Fähigkeiten in Ihr Unternehmen einfließen zu lassen und Ihr Team als Lehrling verstärken zu dürfen.

In meiner Freizeit besuche ich oft Museen, wobei mich vor allem technische Museen interessieren. Außerdem bin ich sportlich und trainiere im Fitnesscenter. Wenn der Schulalltag es erlaubt, spiele ich auch gerne mit Freunden Fußball oder Tennis.

Ich möchte meine Lehre gerne in Ihrem Unternehmen absolvieren, weil Sie Ihren Lehrlingen neben einer spannenden Ausbildung auch die Möglichkeit der Teilnahme an einem vielfältigen Sportprogramm und die ÖBB-Jahreskarte für den Arbeitsweg bieten.

Gerne erzähle ich Ihnen persönlich mehr über mich und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Meier


Wichtiger Hinweis:
Nutze die oben angeführte Mustervorlage als Anregung. Unternehmen erkennen sofort, wenn du deine Bewerbung nur kopiert oder eine Vorlage verwendet hast. Gehe in deinem Bewerbungsschreiben auf das Unternehmen und seine Tätigkeit ein, um dein Interesse zu zeigen.

Offene Lehrstellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen