Hafner

Beruf Hafner

Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:119648146, Urheberrecht: Nagy-Bagoly Arpad

Andere Berufsbezeichungen: “Ofensetzer”, “Kachelofenbauer”

Hafner / Hafnerinnen sind mit der Herstellung von Kachelöfen, Öfen und anderen Heizungsanlagen für verschiedene Brennstoffe (Holz, Öl, Gas, Strom) beschäftigt. Sie haben aber auch mit der Produktion von Grill- und Pizzaöfen zu tun. Zusätzlich reinigen und reparieren sie Öfen. Sie gehen beim Bau nach zeichnerischen Entwürfen und heizungstechnischen Berechnungen vor. Weiters verlegen sie auch Fliesen, Mosaike und andere keramische Wand- und Bodenbeläge. Die Reinigung und Reparatur von Kachelöfen sowie die Kundenberatung fällt ebenfalls in den Aufgabenbereich eines Hafners / einer Hafnerin. Heutzutage ist es wichtig, auch in der Heiztechnik den Anforderungen des Umweltschutzes zu entsprechen, was zu einer Modernisierung des Kachelofenbaus geführt hat. Mit Hilfe eines Berechnungsprogramms kann beispielsweise der Kachelofen perfekt an den Rauchfang angepasst werden, was zur Verringerung von Emissionen führt.

Hafner / Hafnerinnen arbeiten gemeinsam mit BerufskollegInnen in Werkstätten von Hafnerbetrieben sowie direkt bei den KundInnen.

 

Aufgaben als Hafner

  • Planung der Öfen nach KundInnenwunsch
  • Wärmebedarfsberechnungen, Ofenberechnungen, Zugberechnungen durchführen
  • Berechnung des Materialbedarfes
  • Herstellung von Unterboden (Estrich) und Sockel am Aufstellungsort
  • Kachelreihen aufsetzen
  • Ofentüre einsetzen
  • Rauchabzug am Ofendach einbauen und mit Kamin verbinden
  • Auskleidung der Innenseite
  • elektronische Mess-, Steuer- und Regelsysteme einbauen und einstellen
  • Reinigung und Reparatur von Öfen
  • Verlegung keramischer Wand- und Bodenbeläge (z.B. Mosaike oder Fliesen)
  • Führen von Beratungsgesprächen über energiesparendes Heizen
  • Erstellen von Energieausweisen für die produzierten Öfen

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Hafner

Du bist fingerfertig, physisch ausdauernd und in guter körperlicher Verfassung? Du hast auch Farbensinn, gutes Augenmaß und gestalterische Fähigkeiten? Toll! Du bringst bereits wesentliche Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Deine Arbeitsweise ist darüber hinaus systematisch und genau. Außerdem verfügst du über räumliches Vorstellungsvermögen und technisches Verständnis. Zu deinen Eigenschaften zählen auch Flexibilität, Kundenorientierung und Kommunikationsfähigkeit. Zusätzlich notwendig in diesem Beruf: Kreativität und Mobilität. Wenn deine Haut unempfindlich ist und du auch Umwelt- und Sicherheitsbewusstsein mit in die Lehre bringst, eignest du dich für diesen Beruf. Natürlich sind Eigenschaften wie Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit auch als Hafner / Hafnerin – wie in der Arbeitswelt generell – für eine erfolgreiche Berufsausübung günstig.

 

Berufsaussichten als Hafner

Die Beschäftigungsaussichten für AbsolventInnen dieses Lehrberufes sind als gut einzustufen, da die Auftragslage im Hafnergewerbe und somit in den entsprechenden Betrieben günstig ist. Dies ist auch im Lehrstellenangebot bemerkbar. In der Beschäftigungssituation kommt es zu saisonalen Schwankungen. Im Winter steigt die Zahl der Arbeitssuchenden an, während in den Sommermonaten größere Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften besteht. Nur wenige Frauen sind in diesem Beruf tätig, da die körperlichen Anforderungen relativ hoch sind und dieser Lehrberuf als typischer Männerberuf gilt.

  • Berufsbereich: Glas, Keramik und Stein
  • Lehrdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsvorschriften:

    II 193/2009

  • Prüfungsordnung:

    II 193/2009

Neben vielen anderen Punkten ist das Gehalt während und nach der Lehrzeit ein wichtiger Faktor bei der Berufswahl.
Dieses Thema ist aber sehr komplex. Anhand der folgenden Beispiele erklären wir dir gerne die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung als Hafner / Hafnerin in der Lehrzeit und nach deiner Ausbildung.

 

Gehalt als Hafner

Dein Gehalt als Lehrling nennt sich Lehrlingsentschädigung. Wie hoch dein Lehrlings-Gehalt ist, wird durch den Kollektivvertrag geregelt. Die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung ist aber zusätzlich von folgenden Punkten abhängig:

  • In welchem Bundesland befindet sich dein Lehrbetrieb?
  • Welcher Branche ist er zugehörig?
  • Welcher Kollektivvertrag wird für deinen Lehrbetrieb angewandt?

Die kollektivvertraglichen Mindestsätze sehen wie folgt aus.

  • 1. Lehrjahr: 399 – 853 € (brutto)
  • 2. Lehrjahr: 498 – 1.095 € (brutto)
  • 3. Lehrjahr: 658 – 1.396 € (brutto)

Quelle: Gehaltskompass des AMS (http://www.gehaltskompass.at/)

Beispiel:
Als Hafner / Hafnerin Lehrling verdienst du in einem Betrieb aus dem Hafner-, Platten- und Fliesenlegergewerbe als Arbeiter / Arbeiterin (in allen Bundesländern mit Ausnahme von Kärnten) im 1. Lehrjahr 568€,  im 2. Lehrjahr 793€,  im 3. Lehrjahr 966€.

In einem Betrieb aus dem Hafner-, Platten- und Fliesenlegergewerbe verdienst du als Arbeiter / Arbeiterin in Kärnten im 1. Lehrjahr 553€,  im 2. Lehrjahr 775€,  im 3. Lehrjahr 996€.

Für Lehrlinge mit Matura gelten Sonderregelungen.

 

Was verdiene ich als Hafner, wenn ich ausgelernt bin?

Nach abgeschlossener Lehre zum Hafner / zur Hafnerin liegt das Einstiegsgehalt bei 1.860€ bis 2.050€ (brutto).

Wie auch bei der Lehrlingsentschädigung gibt es nach der Lehrzeit Faktoren, die deinen Verdienst als Hafner / Hafnerin beeinflussen, der wichtigste Faktor ist auch hier der Kollektivvertrag. Sofern dein Betrieb an einen Kollektivvertrag gebunden ist, regelt dieser die Beschäftigungsgruppen und dein Mindestgehalt. Jedem Unternehmen steht natürlich frei, einem ausgelernten Hafner / einer ausgelernten Hafnerin gemäß der Qualifikation auch mehr zu bezahlen.

 

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es als Hafner?

Hafner / Hafnerinnen können zu VorarbeiterInnen oder PartieführerInnen aufsteigen. Generell sind die Aufstiegsmöglichkeiten vom jeweiligen Betrieb abhängig. Auch in diesem Beruf ist die Bereitschaft zur Weiterbildung und die Offenheit für Neuerungen für eine erfolgreiche Berufsausübung vorteilhaft.

Selbstständig kannst du diesen Beruf als GewerbeinhaberIn, GeschäftsführerIn oder PächterIn in den Handwerken “Hafner” und “Keramiker, Platten- und Fliesenleger” (verbundenes Handwerk) ausüben. Voraussetzung dafür ist die Erbringung eines Befähigungsnachweises.

In unserem Reiter “Bewerben” findest du neben der Vorlage für ein Bewerbungsschreiben als Hafner / Hafnerin auch Hinweise und Tipps, worauf du bei deiner schriftlichen Bewerbung für deinen Lehrberuf achten sollst.

In unseren Tipps und Infos erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst.
Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und ein Foto zur Bewerbung.

Im Berufsbild “Hafner / Hafnerin” erhältst du wichtige Informationen über den Lehrberuf, welche du in deinem Bewerbungsschreiben einbauen kannst. Die Karriereseite des Lehrbetriebs liefert dir wichtige Informationen zum Unternehmen, achte darauf, dass du diese in das Bewerbungsschreiben einbaust, so zeigst du dem Personalverantwortlichen, dass du dich gut vorbereitet hast.

 

Bewerbungsschreiben Hafner

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Hafner / zur Hafnerin.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

mit großem Interesse habe ich mich über die von Ihnen auf Lehrlingsportal.at ausgeschriebene Lehrstelle zum Hafner informiert und bewerbe mich nun um diesen Ausbildungsplatz.

Die tägliche Arbeit eines Hafners ist sowohl abwechslungsreich als auch verantwortungsvoll, weil man für unterschiedliche Tätigkeiten und Aufgaben zuständig ist. Es ist wichtig, körperlich kräftig und ausdauernd zu sein, Gleichgewichtsgefühl zu haben und handwerklich geschickt zu sein. Zusätzlich sollte man für diesen Beruf gutes Sehvermögen und unempfindliche Haut haben. All die genannten Voraussetzungen bringe ich mit. Außerdem ist mein räumliches Vorstellungsvermögen gut und ich bin gestalterisch begabt. Leider kann ich auf kein Praktikum verweisen, hoffe aber, Ihr Interesse zu wecken – und als Lehrling Ihr Unternehmen zu bereichern.

Im Moment bin ich Schüler der NMS Andritz und werde diese im Sommer abschließen. In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit Freunden im Fitnesscenter oder beim Laufen im Wald. Ich lese gerne Sachbücher zum Thema Autos und sehe mir neue Filme im Kino mit Freunden an, wenn es mein Schulalltag erlaubt.

Ich möchte meine Lehre gerne in Ihrem Unternehmen absolvieren, weil Sie Ihren Lehrlingen neben einer spannenden Ausbildung auch die Möglichkeit der Teilnahme an einem vielfältigen Sportprogramm und die ÖBB-Jahreskarte für den Arbeitsweg bieten.

Gerne erzähle ich Ihnen bei einem Vorstellungsgespräch mehr über mich und freue mich auf eine Einladung.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Meier


Wichtiger Hinweis:
Nutze die oben angeführte Mustervorlage als Anregung. Unternehmen erkennen sofort, wenn du deine Bewerbung nur kopiert oder eine Vorlage verwendet hast. Gehe in deinem Bewerbungsschreiben auf das Unternehmen und seine Tätigkeit ein, um dein Interesse zu zeigen.

Offene Lehrstellen

Aktuell gibt es keine offenen Lehrstellen für den Lehrberuf Hafner!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen