Hotelkaufmann

Beruf Hotelkaufmann

Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:115177303, Urheberrecht: stockyimages

Dieser neue Lehrberuf kann seit 01. Juni 2015 erlernt werden und ist als Ausbildungsversuch bis 30. Juni 2020 eingerichtet. Hotelkaufleute sind in der Gästebetreuung von Hotels und anderen Beherbergungsbetrieben tätig. Vorrangig arbeiten sie im Bereich Rezeption und Office, wo sie gemeinsam mit BerufskollegInnen und Vorgesetzten beschäftigt sind.

Aufgaben als Hotelkaufmann

Einsatzbereich Rezeption:

  • Entgegennahme und Bearbeitung von Zimmer-Reservierungen (über Telefon, PC oder persönlich)
  • Begrüßung der Gäste und Erledigung der Anmeldeformalitäten
  • Information der Gäste über Hotel, Umgebung, Freizeitaktivitäten, Wochenprogramm etc.
  • Unterstützung der Gäste bei Organisation von Freizeitaktivitäten (z.B. Busreservierung, Kartenkauf für Konzerte uvm.)
  • Arbeit mit Reservierungssystemen und virtuellen Reiseplattformen
  • Führung von Verkaufs- und Beratungsgesprächen
  • Erledigung von Koordinations- und Kontrollaufgaben
  • Bearbeiten von Reklamationen
  • Rechnungsausstellung bei Abreise

Einsatzbereich Office (bzw. Hotel-Büro):

  • betriebliches Rechnungswesen (Buchführung, Kostenrechnung, Lohnverrechnung uvm.)
  • Lagerhaltung / Lagerwirtschaft
  • Beschaffung von Waren und Dienstleistungen für den Hotelbetrieb
  • Abwicklung betrieblicher Marketingaktivitäten
  • Erstellung von Berichten und Reports
  • Erstellung von Dienstplänen
  • Mitarbeit bei Werbung und Verkaufsförderung
  • Erledigung der Büroorganisation

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Hotelkaufmann

Verfügst du über Fremdsprachenkenntnisse, bist freundlich und kundenorientiert? Außerdem hast du PC-Kenntnisse und Zahlenverständnis? Dann bringst du schon wesentliche Voraussetzungen für den Lehrberuf Hotelkaufmann mit. In diesem Job ist das Eingehen auf die Wünsche der Gäste besonders wichtig. Zusätzlich musst du Entscheidungen treffen, Organisationsfähigkeit haben und wirtschaftlich denken. Als Hotelkaufmann / -frau solltest du weiters auch geschickt im Verhandeln sein und Koordinationsfähigkeit besitzen. Wenn du darüber hinaus noch geduldig bist und  in stressigen Situationen ruhig bleibst, könnte dieser Lehrberuf genau richtig für dich sein. Zusätzlich vorteilhaft ist ein gepflegtes Erscheinungsbild, weil du direkten Kontakt zu den Gästen hast. Auch Teamfähigkeit und das Interesse für unterschiedliche Kulturen solltest du mitbringen. Generell wichtig  in der Tourismusbranche: Flexibilität, Mobilität und Fremdsprachenkenntnisse. Zusammenfassend gesagt ist es im Tourismusbereich vorteilhaft, eine aufgeschlossene, kommunikative und flexible Persönlichkeit zu haben, die mit stressigen Situationen gut umgehen kann.

 

Berufsaussichten als Hotelkaufmann

Beschäftigungsmöglichkeiten sind in diesem Beruf vor allem in mittleren bis großen Hotels in größeren Städten und in Tourismusgebieten gegeben. Hotelkaufleute arbeiten hier mit BerufskollegInnen sowie mit anderen Fach- und Hilfskräften der Branche zusammen. Zusätzlich sind Hotelkaufmänner und / -frauen sind auch in Restaurants und Gaststätten, in Kuranstalten, Thermen, auf Autobahnraststätten, Casinos und ähnlichen Betrieben tätig, wobei sie den Vorgaben entsprechend häufig Dienstkleidung tragen. Ein weiteres Betätigungsfeld für Hotelkaufleute ist der Wirtschaftsbereich, wo sie in Küchen, Lagerräumlichkeiten und Kellern tätig sind. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Beschäftigungsmöglichkeiten für Hotelkaufleute vielfältig sind.

Die Berufsaussichten sind generell günstig, da die neue Ausbildung den derzeitigen Berufsanforderungen entspricht. Außerdem werden in der österreichischen Tourismusbranche stets Fachkräfte mit guter Ausbildung in den Hotelbetrieben benötigt. Der Beruf ist für Mädchen und Burschen gleichermaßen geeignet.

  • Berufsbereich: Hotel- und Gastgewerbe
    Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
  • Lehrdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsvorschriften:

    II 131/2015

  • Prüfungsordnung:

    II 131/2015

Neben vielen anderen Punkten ist das Gehalt während und nach der Lehrzeit ein wichtiger Faktor bei der Berufswahl.
Dieses Thema ist aber sehr komplex. Anhand der folgenden Beispiele erklären wir dir gerne die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung als Hotelkaufmann / -frau in der Lehrzeit und nach deiner Ausbildung.

Gehalt als Hotelkaufmann

Dein Gehalt als Lehrling nennt sich Lehrlingsentschädigung. Wie hoch dein Lehrlings-Gehalt ist, wird durch den Kollektivvertrag geregelt. Die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung ist aber zusätzlich von folgenden Punkten abhängig:

  • In welchem Bundesland befindet sich dein Lehrbetrieb?
  • Welcher Branche ist er zugehörig?
  • Welcher Kollektivvertrag wird für deinen Lehrbetrieb angewandt?

Die kollektivvertraglichen Mindestsätze sehen wie folgt aus.

  • 1. Lehrjahr: 399 – 853 € (brutto)
  • 2. Lehrjahr: 498 – 1.095 € (brutto)
  • 3. Lehrjahr: 658 – 1.396 € (brutto)

Quelle: Gehaltskompass des AMS (http://www.gehaltskompass.at/)

Beispiel:
Als Hotelkaufmann / -frau Lehrling verdienst du im Hotel- und Gastgewerbe als Angestellter / Angestellte  im 1. Lehrjahr 700€,  im 2. Lehrjahr 800€,  im 3. Lehrjahr 900€.

Für Lehrlinge mit Matura gelten Sonderregelungen.

Was verdiene ich als Hotelkaufmann, wenn ich ausgelernt bin?

Nach abgeschlossener Lehre zum Hotelkaufmann / zur Hotelkauffrau liegt das Einstiegsgehalt bei 1.400€ bis 1.560€ (brutto).

Wie auch bei der Lehrlingsentschädigung gibt es nach der Lehrzeit Faktoren, die deinen Verdienst als Hotelkaufmann / -frau beeinflussen, der wichtigste Faktor ist auch hier der Kollektivvertrag. Sofern dein Betrieb an einen Kollektivvertrag gebunden ist, regelt dieser die Beschäftigungsgruppen und dein Mindestgehalt. Jedem Unternehmen steht natürlich frei, einem ausgelernten Hotelkaufmann / einer ausgelernten Hotelkauffrau gemäß der Qualifikation auch mehr zu bezahlen.

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es als Hotelkaufmann?

Hotelkaufleute können u.a. zu EmpfangschefInnen oder BereichsleiterInnen aufsteigen. Generell sind die Aufstiegsmöglichkeiten vom jeweiligen Betrieb abhängig. Auch in diesem Beruf ist die Bereitschaft zur Weiterbildung und die Offenheit für Neuerungen für eine erfolgreiche Berufsausübung vorteilhaft. Für Hotelkaufmänner und / -frauen bestehen Weiterbildungsmöglichkeiten beispielsweise im betriebswirtschaftlich-kaufmännischen Bereich (Controlling, Buchhaltung, Marketing), in der Gästebetreuung und im Bereich EDV. Eine Erweiterung der Fremdsprachenkenntnisse ist zusätzlich immer vorteilhaft. Außerdem gibt es zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten im Rahmen von Kollegs, Studienlehrgängen an Fachhochschulen, Universitätslehrgängen und Universitätsstudien.

Nach erfolgreichem Lehrabschluss, Praxis und Meisterprüfung ist eine selbstständige Berufsausübung im Gastgewerbe möglich. Genau definierte Gastgewerbe-Betriebsarten sind auch als freie Gewerbe möglich, für die man keinen Befähigungsnachweis benötigt. Hier hinein fällt zum Beispiel das Betreiben einer Schutzhütte oder eines Würstelstands.

In unserem Reiter “Bewerben” findest du neben der Vorlage für ein Bewerbungsschreiben als Hotelkaufmann / -frau auch Hinweise und Tipps, worauf du bei deiner schriftlichen Bewerbung für deinen Lehrberuf achten sollst.

In unseren Tipps und Infos erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst.
Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und ein Foto zur Bewerbung.

Im Berufsbild “Hotelkaufmann / Hotelkauffrau” erhältst du wichtige Informationen über den Lehrberuf, welche du in deinem Bewerbungsschreiben einbauen kannst. Die Karriereseite des Lehrbetriebs liefert dir wichtige Informationen zum Unternehmen, achte darauf, dass du diese in das Bewerbungsschreiben einbaust, so zeigst du dem Personalverantwortlichen, dass du dich gut vorbereitet hast.

 

Bewerbungsschreiben Hotelkaufmann

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Hotelkaufmann / -frau.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

mit großem Interesse habe ich mich über die von Ihnen auf Lehrlingsportal.at ausgeschriebene Lehrstelle zur Hotelkauffrau informiert und bewerbe mich nun um diesen Ausbildungsplatz.

Die tägliche Arbeit einer Hotelkauffrau ist sowohl abwechslungsreich als auch verantwortungsvoll, weil man für unterschiedliche Aufgaben zuständig ist. Die Arbeit an der Rezeption erfordert beispielsweise Freundlichkeit, PC-Anwenderkenntnisse, Organisationstalent und das Beherrschen von Fremdsprachen, weil man in einem Hotel mit Gästen aus verschiedenen Ländern zu tun hat. Ich würde mich freuen, Ihr Unternehmen durch meine Kenntnisse  und Fähigkeiten als zukünftige Hotelkauffrau zu ergänzen. Die Betreuung von Menschen, das Organisieren von Terminen und die Kommunikation in unterschiedlichen Sprachen (Englisch, Italienisch) liegt mir sehr. Meine EDV-Kenntnisse sind durch meine Schulausbildung sehr gut, ebenso meine grundlegenden Kenntnisse in Buchhaltung und Rechnungswesen.

Im Moment bin ich Schülerin der HAK Neunkirchen und werde diese im Sommer abschließen. Ich kann bereits auf ein Praktikum in einem Hotel gehobener Klasse zurückblicken, das ich mir letztes Jahr in Bologna, Italien, selbst organisiert habe. Ich war dabei für zwei Monate vorrangig an der Rezeption tätig, habe Termine koordiniert, mich um das Wohl der Gäste gekümmert, beim Check-in und Check-out sowie bei der Reservierung geholfen. Der direkte Kontakt zu Menschen aus unterschiedlichen Ländern hat mir dabei den größten Spaß gemacht. Natürlich hat diese Erfahrung auch meine Italienischkenntnisse verbessert.

In meiner Freizeit gebe ich Nachhilfe in Deutsch, Englisch und Italienisch. Hier ist es ebenfalls wichtig, den Überblick über die einzelnen Termine zu bewahren und gut organisiert zu sein. Der Umgang mit meinen Schülern und Schülerinnen macht mir Spaß – und ich gebe mein Wissen gerne weiter.

Ich möchte meine Lehre in Ihrem Unternehmen absolvieren, weil Sie Ihren Lehrlingen neben einer spannenden Ausbildung auch die Möglichkeit der Teilnahme an einem vielfältigen Kulturprogramm und die ÖBB-Jahreskarte für den Arbeitsweg bieten.

Gerne erzähle ich Ihnen persönlich mehr über mich und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Meier


 

Wichtiger Hinweis:
Nutze die oben angeführte Mustervorlage als Anregung. Unternehmen erkennen sofort, wenn du deine Bewerbung nur kopiert oder eine Vorlage verwendet hast. Gehe in deinem Bewerbungsschreiben auf das Unternehmen und seine Tätigkeit ein, um dein Interesse zu zeigen.

Offene Lehrstellen

Lehrling Service

in 3541 Senftenberg ()

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen