Obst- und Gemüsekonservierer

Beruf Obst- und Gemüsekonservierer

Stockfoto-ID: 249965224; Vladimir Nenezic

Obst- und Gemüsekonservierer / Obst- und Gemüsekonserviererinnen verarbeiten Gemüse und Obst zu Marmeladen und Dauerwaren (z.B. zu Tiefkühlgemüse, Essiggurken usw.). Sie verwenden dazu verschiedene Methoden zur Haltbarmachung (Konservierung) von Obst und Gemüse, z.B. Erhitzen, Tiefkühlen, Einlegen in Essig, Haltbarmachen durch Salzen und Zuckern oder Trocknen. Natürlich kann Haltbarmachung auch durch chemische Konservierung erfolgen. Generell töten Konservierungsmethoden Mikroorganismen (Bakterien, Schimmelpilze u.a.) sowie natürlich vorhandene Enzyme ab oder verhindern deren Vermehrung. Die Verarbeitung erfolgt heute vorrangig industriell, die jeweilige Konservierungstechnik hängt dabei sowohl vom Rohstoff als auch vom gewünschten Endprodukt ab.

Obst- und Gemüsekonservierer / Obst- und Gemüsekonserviererinnen arbeiten in Produktionshallen von Industriebetrieben im Team mit BerufskollegInnen, ProduktionstechnikerInnen sowie anderen Fach- und Hilfskräften.

 

Aufgaben als Obst- und Gemüsekonserviererin

  • Rohware übernehmen, zählen und wiegen
  • Durchführung von Qualitäts- und Eignungskontrollen
  • Einteilung der Gemüse- und Obststücke in Güteklassen
  • Festlegung des Verwendungszweckes je nach Qualität
  • sachgerechte Einlagerung der Rohstoffe, Halb- und Fertigprodukte+
  • Kontrolle der Lagerbedingungen (Temperatur, Luftfeuchtigkeit)
  • Vorbereitung der Produktion
  • Einstellen der Produktionsanlagen
  • Maschinen bedienen und Produktionsablauf überwachen
  • Überprüfen der Produktqualität
  • Entnehmen von Proben
  • Maschinen und Anlagen reinigen, warten, desinfizieren
  • Entwicklung neuer Rezepte und Produkte

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Obst- und Gemüsekonservierer

Du bist in guter körperlicher Verfassung? Arbeit im Stehen macht dir nichts aus? Deine Reaktionsfähigkeit ist gut, ebenso dein Geruchs- und Geschmackssinn? Toll! Du bringst bereits einige der wesentlichen Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Gegenüber Gerüchen bist du außerdem unempfindlich. Deine Arbeitsweise ist systematisch und du verfügst über gutes technisches Verständnis. Zu deinen Stärken zählen auch Konzentrationsfähigkeit, Aufmerksamkeit und Kommunikationsfähigkeit. Ebenfalls in diesem Beruf erforderlich: Gesundheits- und Sicherheitsbewusstsein. Wenn du auch über Infektionsfreiheit und Hygienebewusstsein verfügst, bist du für diesen Beruf geeignet. Natürlich sind Eigenschaften wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität als Obst- und Gemüsekonservierer / Obst- und Gemüsekonserviererin – wie in der Arbeitswelt generell – für eine erfolgreiche Berufsausübung günstig.

 

Berufsaussichten als Obst- und Gemüsekonservierer

Obst- und Gemüsekonservierer / Obst- und Gemüsekonserviererinnen arbeiten vorrangig in Industriebetrieben, vereinzelt auch in gewerblichen Betrieben der Obst- und Gemüseverwertung. Der Bedarf an Fachkräften wird in dieser Branche in etwa unverändert bleiben. Aufgrund der Automatisierungstechnik in der Industrie ist der Bedarf an Arbeitskräften gering. Gewerbebetriebe sind meist Familienbetriebe, die nur in Ausnahmefällen weitere Arbeitskräfte beschäftigen – und wenn, dann vorrangig Hilfskräfte. Die Berufsaussichten für Obst- und Gemüsekonservierer / Obst- und Gemüsekonserviererinnen sind daher schlecht. Dieser Lehrberuf wird nur noch selten erlernt – meistens von Männern. Ungelernte Arbeitskräfte in diesem Bereich sind übrigens meistens Frauen.

Neben vielen anderen Punkten ist das Gehalt während und nach der Lehrzeit ein wichtiger Faktor bei der Berufswahl.
Dieses Thema ist aber sehr komplex. Anhand der folgenden Beispiele erklären wir dir gerne die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung als Obst- und Gemüsekonservierer / Obst- und Gemüsekonserviererin in der Lehrzeit und nach deiner Ausbildung.

 

Gehalt als Obst- und Gemüsekonservierer

Dein Gehalt als Lehrling nennt sich Lehrlingsentschädigung. Wie hoch dein Lehrlings-Gehalt ist, wird durch den Kollektivvertrag geregelt. Die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung ist aber zusätzlich von folgenden Punkten abhängig:

  • In welchem Bundesland befindet sich dein Lehrbetrieb?
  • Welcher Branche ist er zugehörig?
  • Welcher Kollektivvertrag wird für deinen Lehrbetrieb angewandt?

Die kollektivvertraglichen Mindestsätze sehen wie folgt aus.

  • 1. Lehrjahr: 399 – 853 € (brutto)
  • 2. Lehrjahr: 498 – 1.095 € (brutto)
  • 3. Lehrjahr: 658 – 1.396 € (brutto)

Quelle: Gehaltskompass des AMS (http://www.gehaltskompass.at/)

Beispiel:
Als Obst- und Gemüsekonservierer / Obst- und Gemüsekonserviererin Lehrling verdienst du in einem Betrieb aus dem Obst-, Gemüseveredelungs- und Tiefkühlgewerbe als Arbeiter / Arbeiterin im 1. Lehrjahr 750€ und im 2. Lehrjahr 965€.

Die Obst-, Gemüseveredelungs- und Tiefkühlindustrie bezahlt dir als Arbeiter / Arbeiterin im 1. Lehrjahr 757€ und im 2. Lehrjahr 970€.

Für Lehrlinge mit Matura gelten Sonderregelungen.

 

Was verdiene ich als Obst- und Gemüsekonservierer, wenn ich ausgelernt bin?

Nach abgeschlossener Lehre zum Obst- und Gemüsekonservierer / zur Obst- und Gemüsekonserviererin liegt das Einstiegsgehalt bei 1.760€ bis 1.960€ (brutto).

Wie auch bei der Lehrlingsentschädigung gibt es nach der Lehrzeit Faktoren, die deinen Verdienst als Obst- und Gemüsekonservierer / Obst- und Gemüsekonserviererin beeinflussen, der wichtigste Faktor ist auch hier der Kollektivvertrag. Sofern dein Betrieb an einen Kollektivvertrag gebunden ist, regelt dieser die Beschäftigungsgruppen und dein Mindestgehalt. Jedem Unternehmen steht natürlich frei, einem ausgelernten Obst- und Gemüsekonservierer / einer ausgelernten Obst- und Gemüsekonserviererin gemäß der Qualifikation auch mehr zu bezahlen.

 

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es als Obst- und Gemüsekonservierer?

Obst- und Gemüsekonservierer / Obst- und Gemüsekonserviererinnen können vor allem in großen Industriebetrieben zu VorarbeiterInnen, AbteilungsleiterInnen, ProduktionsleiterInnen und MeisterInnen aufsteigen. Generell sind die Aufstiegsmöglichkeiten aber vom jeweiligen Betrieb abhängig. Auch in diesem Beruf ist die Bereitschaft zur Weiterbildung und die Offenheit für Neuerungen für eine erfolgreiche Berufsausübung vorteilhaft.

Selbstständig kannst du diesen Beruf als GewerbeinhaberIn, GeschäftsführerIn oder PächterIn im freien Gewerbe “Erzeugung von Lebensmitteln mit Ausnahme der reglementierten Nahrungsmittelerzeugung” ausüben. Für ein freies Gewerbe ist kein Befähigungsnachweis erforderlich.

 

ff

Offene Lehrstellen

Aktuell gibt es keine offenen Lehrstellen für den Lehrberuf Obst- und Gemüsekonservierer!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen