Personaldienstleistungsassistent

Beruf Personaldienstleistungsassistent

Stockfoto-ID: 99259709; Andrey_Popov

Der neue Lehrberuf “Personaldienstleistungsassistent” wurde notwendig, da die Zahl der Unternehmen im Bereich “Arbeitskräfteüberlassung, Arbeitsvermittlung und Personalberatung” in den letzten Jahren stetig zugenommen hat, weshalb ein größerer Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in dieser Branche entstanden ist.

Der Begriff “Personaldienstleistung” bezeichnet die Arbeitskräfteüberlassung, Arbeitsvermittlung und Personalberatung. Personaldienstleistungsassistenten / Personaldienstleistungsassistentinnen sind bei Zeitarbeitsunternehmen und Personalagenturen tätig. Ihre Haupttätigkeit ist dabei die Vermittlung von Arbeitskräften an Unternehmen. Die vielfältigen Aufgaben der Personaldienstleistungsassistenten / Personaldienstleistungsassistentinnen umfassen generell aber auch die folgenden Bereiche: Bedarfsermittlung bei KundInnen, KundInnenbetreuung in Personalangelegenheiten; Rekrutierung von Personal, diverse EDV-Arbeiten, Rechnungswesen. Außerdem führen sie die Verwaltungstätigkeiten der Personal- und Kundenbetreuung durch und werten Statistiken aus.

Personaldienstleistungsassistenten / Personaldienstleistungsassistentinnen sind im Team mit BerufskollegInnen sowie weiteren Fach- und Hilfskräften zusammen. In diesem Beruf hast du Kontakt zu KundInnen und AuftraggeberInnen. Einerseits sind dies die Unternehmen, die Arbeitskräfte suchen, andererseits sind es BewerberInnen, die auf Arbeitssuche sind.

 

Aufgaben als Personaldienstleistungsassistent

  • KundInnen beraten und informieren
  • Durchführung von Personalbedarfsermittlungen bei den KundInnen
  • Personal rekrutieren und anwerben
  • Stelleninserate in Medien (z.B. Tageszeitungen, Bezirksblätter usw.) aufgeben
  • Bewerbungsgespräche führen
  • Auswahl von BewerberInnen
  • Verfassen von Arbeitsverträgen
  • Abwicklung von Verträgen
  • Kontrolle der Erfüllung der Arbeitsverträge
  • Honorarabrechnungen durchführen
  • Datenbanken, Karteien, Listen, Statistiken führen, verwalten, auswerten
  • Daten im Rechnungswesen erfassen und auswerten
  • Durchführung verschiedener Tätigkeiten der Personal- und KundInnenbetreuung

 

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Personaldienstleistungsassistent

Du besitzt gute rhetorische Fähigkeiten, kaufmännisches Verständnis und Koordinationsfähigkeit? Außerdem bist du diskret, kontaktfreudig und organisationsfähig? Toll! Du bringst bereits einige der wesentlichen Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Zu deinen Stärken zählen weiters Planungsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Motivationsfähigkeit. Du arbeitest systematisch, bist aufgeschlossen und kundenorientiert. Darüber hinaus besitzt du Beurteilungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit. In diesem Beruf unerlässlich ist Freundlichkeit sowie Selbstvertrauen. Wenn du auch über ein gepflegtes Erscheinungsbild verfügst, bist du als Personaldienstleistungsassistent / Personaldienstleistungsassistentin geeignet. Natürlich sind Eigenschaften wie Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit in diesem Job – wie im Arbeitsleben generell – für eine erfolgreiche Berufsausübung günstig.

 

Berufsaussichten als Personaldienstleistungsassistent

Personaldienstleistungsassistenten / Personaldienstleistungsassistentinnen sind in Büros von Personalleasingunternehmen, LeiharbeiterInnenunternehmen, Arbeitsvermittlungen und Personalagenturen tätig. Es gibt einen hohen Bedarf an Fachkräften, da sich der Personalbereich gut entwickelt hat. Die Berufsaussichten sind für Männer und Frauen gut. Lehrbetriebe befinden sich vor allem in großen Städten, die Lehrlingszahlen waren in den letzten Jahren stabil. Generell kann man sagen, dass Frauen diesen Beruf etwas häufiger wählen als Männer. Der Anteil an männlichen Lehrlingen ist aber bereits gestiegen.

Neben vielen anderen Punkten ist das Gehalt während und nach der Lehrzeit ein wichtiger Faktor bei der Berufswahl.
Dieses Thema ist aber sehr komplex. Anhand der folgenden Beispiele erklären wir dir gerne die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung als Personaldienstleistungsassistent / Personaldienstleistungsassistentin in der Lehrzeit und nach deiner Ausbildung.

 

Gehalt als Personaldienstleistungsassistent

Dein Gehalt als Lehrling nennt sich Lehrlingsentschädigung. Wie hoch dein Lehrlings-Gehalt ist, wird durch den Kollektivvertrag geregelt. Die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung ist aber zusätzlich von folgenden Punkten abhängig:

  • In welchem Bundesland befindet sich dein Lehrbetrieb?
  • Welcher Branche ist er zugehörig?
  • Welcher Kollektivvertrag wird für deinen Lehrbetrieb angewandt?

Die kollektivvertraglichen Mindestsätze sehen wie folgt aus.

  • 1. Lehrjahr: 399 – 853 € (brutto)
  • 2. Lehrjahr: 498 – 1.095 € (brutto)
  • 3. Lehrjahr: 658 – 1.396 € (brutto)

Quelle: Gehaltskompass des AMS (http://www.gehaltskompass.at/)

Beispiel:
Als Personaldienstleistungsassistent / Personaldienstleistungsassistentin Lehrling verdienst du bei einem privaten Personaldienstleister (Arbeitsvermittler, Arbeitskräfteüberlasser) und beim Arbeitsmarktservice (AMS) als Angestellter / Angestellte im 1. Lehrjahr 520€,  im 2. Lehrjahr 718€,  im 3. Lehrjahr 889€.

Für Lehrlinge mit Matura gelten Sonderregelungen.

 

Was verdiene ich als Personaldienstleistungsassistent, wenn ich ausgelernt bin?

Nach abgeschlossener Lehre zum Personaldienstleistungsassistent / zur Personaldienstleistungsassistentin liegt das Einstiegsgehalt bei 1.710€ bis 1.890€ (brutto).

Wie auch bei der Lehrlingsentschädigung gibt es nach der Lehrzeit Faktoren, die deinen Verdienst als Personaldienstleistungsassistent / Personaldienstleistungsassistentin beeinflussen, der wichtigste Faktor ist auch hier der Kollektivvertrag. Sofern dein Betrieb an einen Kollektivvertrag gebunden ist, regelt dieser die Beschäftigungsgruppen und dein Mindestgehalt. Jedem Unternehmen steht natürlich frei, einem ausgelernten Personaldienstleistungsassistenten / einer ausgelernten Personaldienstleistungsassistentin gemäß der Qualifikation auch mehr zu bezahlen.

 

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es als Personaldienstleistungsassistent?

Personaldienstleistungsassistenten / Personaldienstleistungsassistentinnen können zu AbteilungsleiterInnen aufsteigen. Generell sind die Aufstiegsmöglichkeiten vom jeweiligen Betrieb abhängig. Auch in diesem Beruf ist die Bereitschaft zur Weiterbildung und die Offenheit für Neuerungen für eine erfolgreiche Berufsausübung vorteilhaft.

Selbstständig kannst du diesen Beruf als GewerbeinhaberIn, GeschäftsführerIn oder PächterIn im reglementierten Gewerbe “Überlassung von Arbeitskräften” ausüben. Dafür erforderlich ist die Erbringung eines Befähigungsnachweises. Außerdem kannst du in den freien Gewerben “Arbeitsvermittlung” und “Durchführung von standardisierten Testverfahren, wie etwa Eignungs-, Charakter-, Persönlichkeitsuntersuchungen unter Ausschluss jeder der der Unternehmensberatung einschließlich der Unternehmensorganisation vorbehaltenen Tätigkeiten” selbstständig arbeiten. Bei einem freien Gewerbe ist kein Befähigungsnachweis notwendig.

 

In unserem Reiter “Bewerben” findest du neben der Vorlage für ein Bewerbungsschreiben als Personaldienstleistungsassistent / Personaldienstleistungsassistentin auch Hinweise und Tipps, worauf du bei deiner schriftlichen Bewerbung für deinen Lehrberuf achten sollst.

In unseren Tipps und Infos erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst.
Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und ein Foto zur Bewerbung.

Im Berufsbild “Personaldienstleistungsassistent / Personaldienstleistungsassistentin” erhältst du wichtige Informationen über den Lehrberuf, welche du in deinem Bewerbungsschreiben einbauen kannst. Die Karriereseite des Lehrbetriebs liefert dir wichtige Informationen zum Unternehmen, achte darauf, dass du diese in das Bewerbungsschreiben einbaust, so zeigst du dem Personalverantwortlichen, dass du dich gut vorbereitet hast.

Bewerbungsschreiben Personaldienstleistungsassistent

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Personaldienstleistungsassistent / zur Personaldienstleistungsassistentin.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

mit großem Interesse habe ich mich über die von Ihnen auf Lehrlingsportal.at ausgeschriebene Lehrstelle zum Personaldienstleistungsassistenten informiert und bewerbe mich nun um diesen Ausbildungsplatz.

Die tägliche Arbeit eines Personaldienstleistungsassistenten ist sowohl abwechslungsreich als auch herausfordernd, was mich sehr anspricht. Ich bin gerne mit Menschen in Kontakt, bin redegewandt und kann mich gut in andere Personen hineinversetzen. Auch bei schwierigen Gesprächen gelingt es mir, sachlich zu bleiben. Ich bin geduldig, aufmerksam und flexibel. Außerdem bringe ich kaufmännisches Verständnis, Planungs- und Organisationsfähigkeit mit in die Lehre. Zu meinen Stärken zählen auch Verhandlungsgeschick und Diskretion. Ich denke, alle Anforderungen zu erfüllen, die man als Personaldienstleistungsassistent haben muss. Nicht zu vergessen ist mein guter Ausdruck in Wort und Schrift sowie meine Fremdsprachenkenntnisse in Englisch. Ich würde mich freuen, Teil Ihres Teams zu werden und als Lehrling meine Fähigkeiten in Ihren Betrieb einbringen zu können.

Im Moment bin ich Schüler der Mittelschule Müllerstraße in Innsbruck und werde diese im Sommer abschließen. In meiner Freizeit betreibe ich einen eigenen YouTube-Kanal, in dem ich mich vorrangig dem Thema Radsport widme, welchen ich auch selbst betreibe. Die Bewegung in der Natur ist ein guter Ausgleich zum Schulalltag. Ich bin gerne allein unterwegs, treffe mich aber auch oft mit Freunden, die meine Leidenschaft für den Radsport teilen.

Ich möchte meine Lehre gerne in Ihrem Unternehmen absolvieren, weil Sie Ihren Lehrlingen neben einer spannenden Ausbildung auch die Möglichkeit der Teilnahme an einem vielfältigen Sportprogramm und die ÖBB-Jahreskarte für den Arbeitsweg bieten.

Gerne erzähle ich Ihnen persönlich mehr über mich und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Meier


Wichtiger Hinweis:
Nutze die oben angeführte Mustervorlage als Anregung. Unternehmen erkennen sofort, wenn du deine Bewerbung nur kopiert oder eine Vorlage verwendet hast. Gehe in deinem Bewerbungsschreiben auf das Unternehmen und seine Tätigkeit ein, um dein Interesse zu zeigen.

Offene Lehrstellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen