Verpackungstechniker

Beruf Verpackungstechniker

Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:141071278, Urheberrecht: Africa Studio

Verpackungstechniker / Verpackungstechnikerinnen bedienen und überwachen Verpackungsmaschinen, die Verpackungen aus Papier oder Kunststoff herstellen. Sie steuern und sichern die Anlagen, warten die Maschinen, beheben Störungen und führen kleinere Reparaturen durch. In der Verpackungsmittelindustrie spielen mittlerweile ressourcenschonende und umweltfreundliche Materialien (Papier, Karton, Wellpappe, Verbunde) eine große Rolle. Diese müssen einerseits alle Anforderungen an Hygiene und Schutz der verpackten Waren erfüllen, aber sie dürfen andererseits die Umwelt bei Herstellung und Entsorgung nicht belasten. Als Verpackungstechniker / Verpackungstechnikerin arbeitest du im industriellen Bereich in Betrieben der Packmittel- oder Kunststoffindustrie. Dort bist du vorrangig in Werkshallen gemeinsam mit BerufskollegInnen tätig. Außerdem hast du Kontakt zu anderen Fach- und Hilfskräften.

 

Aufgaben als Verpackungstechniker

  • Auswahl und Prüfung der erforderlichen Materialien für die Produktion
  • Maße von technischen Zeichnungen auf Stanzbrett übertragen
  • Einsetzen der Stanzwerkzeuge in die Produktionsmaschine
  • Einstellung der Druckmaschine für die Gestaltung des Verpackungsmittels
  • Durchführung eines Probedrucks
  • Produktionsmaschinen überwachen und steuern
  • Störungen beheben und Maschinen reparieren
  • Endprodukte kontrollieren
  • Wartung der Produktionsmaschinen
  • Austausch von Verschleiß- und Ersatzteilen
  • Überwachung der Verpackungsmaschinen bei Abpackung verschiedener Produkte
  • Entwerfen von Werkzeichnungen für den Packmittelzuschnitt am Zeichentisch
  • Muster als Vorlage für die Produktion anfertigen
  • Analyse möglicher Fehlerursachen in der Produktion
  • Entwürfe für neue Verpackungen mittels Computertechnik erstellen
  • Veredelung von Papier für verschiedene Verwendungszwecke
  • Herstellung von Faltschachteln, Wellpappe und flexiblen Verpackungen

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Verpackungstechniker

Du bist in guter körperlicher Verfassung, lärmunempfindlich und hast eine gute Reaktionsfähigkeit? Außerdem besitzt du EDV-Kenntnisse, Farbensinn und gestalterische Fähigkeiten? Toll! Du bringst bereits einige der wesentlichen Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Weiters bist du handwerklich geschickt, hast gutes Sehvermögen, arbeitest systematisch und konzentriert. Logisch-analytisches Denken und psychische Belastbarkeit zählt ebenfalls zu deinen Stärken. Ebenfalls notwendig in diesem Beruf: räumliches Vorstellungsvermögen und technisches Verständnis sowie Sicherheits- und Umweltbewusstsein. Wenn du aufgeschlossen und entscheidungsfreudig bist, ist das in diesem Beruf ebenfalls von Vorteil. Kundenorientierung und Teamfähigkeit zählt auch zu deinen Stärken? Dann bist du für diesen Beruf geeignet.

 

Berufsaussichten als Verpackungstechniker

Verpackungstechniker / Verpackungstechnikerinnen arbeiten sowohl in der Papier und Pappe verarbeitenden Industrie als auch in der abpackenden Industrie (z.B. Lebensmittelindustrie). Die Betriebe, in denen Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen, sind durchwegs Großbetriebe. Die Einsatzbereiche von Verpackungen werden immer vielfältiger, außerdem steigen die Ansprüche an die Qualität von Verpackungen. Beide Punkte wirken sich günstig auf die Berufsaussichten für Verpackungstechniker / Verpackungstechnikerinnen aus. Abschließend ist zu sagen, dass in diesem Beruf vorwiegend Männer arbeiten, obwohl es keine Einschränkungen für Frauen gibt.

  • Berufsbereich: Grafik, Druck, Papier und Fotografie
  • Lehrdauer: 3.5 Jahre
  • Ausbildungsvorschriften:

    II 197/2009

  • Prüfungsordnung:

    II 197/2009

Neben vielen anderen Punkten ist das Gehalt während und nach der Lehrzeit ein wichtiger Faktor bei der Berufswahl.
Dieses Thema ist aber sehr komplex. Anhand der folgenden Beispiele erklären wir dir gerne die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung als Verpackungstechniker / Verpackungstechnikerin in der Lehrzeit und nach deiner Ausbildung.

Gehalt als Verpackungstechniker

Dein Gehalt als Lehrling nennt sich Lehrlingsentschädigung. Wie hoch dein Lehrlings-Gehalt ist, wird durch den Kollektivvertrag geregelt. Die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung ist aber zusätzlich von folgenden Punkten abhängig:

  • In welchem Bundesland befindet sich dein Lehrbetrieb?
  • Welcher Branche ist er zugehörig?
  • Welcher Kollektivvertrag wird für deinen Lehrbetrieb angewandt?

Die kollektivvertraglichen Mindestsätze sehen wie folgt aus.

  • 1. Lehrjahr: 399 – 853 € (brutto)
  • 2. Lehrjahr: 498 – 1.095 € (brutto)
  • 3. Lehrjahr: 658 – 1.396 € (brutto)

Quelle: Gehaltskompass des AMS (http://www.gehaltskompass.at/)

Beispiel:
Als Verpackungstechniker / Verpackungstechnikerin Lehrling verdienst du in einem Betrieb aus dem Papier und Pappe verarbeitenden Gewerbe als Arbeiter / Arbeiterin im 1. Lehrjahr 456€,  im 2. Lehrjahr 582€,  im 3. Lehrjahr 868€.

In der Industrie für Produkte aus Papier und Karton verdienst du als Arbeiter / Arbeiterin 1. Lehrjahr 623€,  im 2. Lehrjahr 826€,  im 3. Lehrjahr 1.109€.

Für Lehrlinge mit Matura gelten Sonderregelungen.

Was verdiene ich als Verpackungstechniker, wenn ich ausgelernt bin?

Nach abgeschlossener Lehre zum Verpackungstechniker / zur Verpackungstechnikerin liegt das Einstiegsgehalt bei 1.740€ bis 1.930€ (brutto).

Wie auch bei der Lehrlingsentschädigung gibt es nach der Lehrzeit Faktoren, die deinen Verdienst als Verpackungstechniker / Verpackungstechnikerin beeinflussen, der wichtigste Faktor ist auch hier der Kollektivvertrag. Sofern dein Betrieb an einen Kollektivvertrag gebunden ist, regelt dieser die Beschäftigungsgruppen und dein Mindestgehalt. Jedem Unternehmen steht natürlich frei, einem ausgelernten Verpackungstechniker / einer ausgelernten Verpackungstechnikerin gemäß der Qualifikation auch mehr zu bezahlen.

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es als Verpackungstechniker?

Verpackungstechniker / Verpackungstechnikerinnen können zu VorarbeiterInnen, ArbeitsvorbereiterInnen, MaschinenführerInnen, VerpackungsmitteldesignerInnen, Qualitätsbeauftragten und SchichtführerInnen aufsteigen. Generell sind die Aufstiegsmöglichkeiten vom jeweiligen Betrieb abhängig. Auch in diesem Beruf ist die Bereitschaft zur Weiterbildung und die Offenheit für Neuerungen für eine erfolgreiche Berufsausübung vorteilhaft.

Selbstständig kannst du diesen Beruf als GewerbeinhaberIn, GeschäftsführerIn oder PächterIn in den Handwerken “Kartonagewarenerzeugung”, “Mechatroniker für Maschinen- und Fertigungstechnik” oder “Metalltechnik für Metall- und Maschinenbau”. Außerdem ist eine Selbstständigkeit in den Teilgewerben “Fahrradtechnik” und “Nähmaschinentechnik” möglich. Voraussetzung ist der jeweils notwendige Befähigungsnachweis.

 

In unserem Reiter “Bewerben” findest du neben der Vorlage für ein Bewerbungsschreiben als Verpackungstechniker / Verpackungstechnikerin auch Hinweise und Tipps, worauf du bei deiner schriftlichen Bewerbung für deinen Lehrberuf achten sollst.

In unseren Tipps und Infos erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst.
Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und ein Foto zur Bewerbung.

Im Berufsbild “Verpackungstechniker / Verpackungstechnikerin” erhältst du wichtige Informationen über den Lehrberuf, welche du in deinem Bewerbungsschreiben einbauen kannst. Die Karriereseite des Lehrbetriebs liefert dir wichtige Informationen zum Unternehmen, achte darauf, dass du diese in das Bewerbungsschreiben einbaust, so zeigst du dem Personalverantwortlichen, dass du dich gut vorbereitet hast.

Bewerbungsschreiben Verpackungstechniker

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Verpackungstechniker / zur Verpackungstechnikerin.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

mit großem Interesse habe ich mich über die von Ihnen auf Lehrlingsportal.at ausgeschriebene Lehrstelle zum Verpackungstechniker informiert und bewerbe mich nun um diesen Ausbildungsplatz.

Die tägliche Arbeit eines Verpackungstechnikers stelle ich mir interessant und für mich geeignet vor. Ich arbeite genau und gewissenhaft, bin zuverlässig und psychisch belastbar. Mit wechselnden Arbeitszeiten bzw. Schichtdienst habe ich keine Probleme. Beim Arbeiten mit den Händen bin ich geschickt, systematisches und organisiertes Arbeiten liegt mir ebenfalls. Ich kann mir gut vorstellen, gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen in einer Werkshalle tätig zu sein. Mein Interesse für Maschinen unterschiedlicher Art wurde mir quasi in die Wiege gelegt, da meine ganze Familie technische Berufe ausübt bzw. ausgeübt hat. Meine Mutter war jahrelang in einer Fabrik für Wertpapiermaschinenerzeugung tätig, mein Vater ist technischer Leiter in einem Unternehmen, das Autoteile erzeugt. Ich kann von mir sagen, dass ich über die genannten Voraussetzungen  und ausreichend Interesse für den Lehrberuf zum Verpackungstechniker verfüge und meine Fähigkeiten gerne in Ihr Unternehmen einbringen würde. Ich bin durch sportliche Aktivitäten fit und scheue körperliche Arbeit nicht.

Im Moment bin ich Schüler der NMS Kneippgasse in Klagenfurt und werde diese im Sommer abschließen. Ich kann auf kein Praktikum im Bereich Verpackungstechnik zurückblicken, war aber einmal in einem solchen Unternehmen schnuppern. Diese Erfahrung hat meinen Wunsch, in diesen Beruf einzusteigen, noch verstärkt. In der Schule schätzen meine Lehrer mein wissbegieriges Wesen und meine Lernbereitschaft, meine Kollegen und Kolleginnen mögen meinen Humor, meine positive Art und meinen Kampfgeist. Als Klassensprecher setze ich mich immer wieder für die Anliegen meiner Klasse erfolgreich ein. In meiner Freizeit bin ich oft im Fitnesscenter, weil es mir wichtig ist, mich körperlich fit zu halten. Außerdem stellt Sport einen guten Ausgleich zu meinem schulischen Alltag dar. Im Sommer besuche ich auch gerne Badeseen und Freibäder, wobei man mich hier vor allem im Bereich der Sprungtürme findet.

Ich möchte meine Lehre gerne in Ihrem Unternehmen absolvieren, weil Sie Ihren Lehrlingen neben einer spannenden Ausbildung auch die Möglichkeit der Teilnahme an einem vielfältigen Sportprogramm und die ÖBB-Jahreskarte für den Arbeitsweg bieten.

Gerne erzähle ich Ihnen persönlich mehr über mich und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Meier


 

Wichtiger Hinweis:
Nutze die oben angeführte Mustervorlage als Anregung. Unternehmen erkennen sofort, wenn du deine Bewerbung nur kopiert oder eine Vorlage verwendet hast. Gehe in deinem Bewerbungsschreiben auf das Unternehmen und seine Tätigkeit ein, um dein Interesse zu zeigen.

Offene Lehrstellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen