Vom Lehrling zum Meister!

Stockfoto-ID: 144543857; racorn

Stockfoto-ID: 144543857; racorn

Veröffentlicht am 7. Januar 2015 in Lehrstelle

Wie in allen Bereichen des Lebens bringen Ausdauer, Lernbereitschaft und Ehrgeiz erfolgreiche Menschen an ihre erträumten Ziele. So kann es auch Lehrlingen gehen. Mit Fleiß, Leidenschaft, Mut und der Glaube an sich selbst, lassen sich nicht nur Berge versetzen! -> vom Lehrling zum Meister!

Hoch hinaus mit der Lehre

Viele Menschen denken, sich mit einem Lehrberuf lebenslang in der durchschnittlichen Gehaltsklasse zu befinden. Das ist jedoch ein großer Irrtum, denn viele ehemalige Lehrlinge, die zuerst die Gesellenprüfung und danach die Meisterprüfung erfolgreich absolviert haben, können bestätigen, dass sie auch mit einer abgeschlossenen Meisterprüfung außerordentlich gut verdienen.

Möglich ist eine solche steile Karriere für jeden, der bereit ist, mehr Motivation für die Arbeit aufzubringen als andere. Leider existiert kein allgemein übliches Rezept für den großen Erfolg. Vielmehr kommt es auf den persönlichen Einsatz an.

Wer als Lehrling schon von Anfang an nur mit halben Ehrgeiz bei der Sache ist, wird nie genügend Durchhaltevermögen entwickeln, um später als Meister und Selbstständiger ein eigenes Unternehmen zu führen.

Alle, die jetzt Feuer und Flamme für das spätere Eröffnen eines eigenen Unternehmens sind, sollten sich vorab ein paar Gedanken durch den Kopf gehen lassen:

Was bedeutet Selbstständigkeit eigentlich?

Zu Beginn sollte auf jeden Fall eine Geschäftsidee stehen. Beratungsstellen der WKO mit dem Gründerservice helfen bei der Ausarbeitung eines Konzeptes. Ein Businessplan muss zusammengestellt werden, um alle anfallenden Kosten und Risiken im Vorhinein so genau wie möglich abzuschätzen. Dieser wird später auch den Banken, Förderstellen etc. vorgelegt.

Jedem jungen Selbstständigen muss klar sein, dass er von Anfang weit mehr Arbeitsleistung einbringen muss als jeder Angestellte. Am eigenen Engagement und Arbeitseifer hängen unter anderem auch der Erfolg des eigenen Unternehmens ab. Natürlich spielen auch das wirtschaftlichen Gegebenheiten und Glück eine wichtige Rolle.

Wichtig ist es auch, sich über die Abläufe in der Buchhaltung und der Lohnverrechnung im Klaren zu werden. Bei der Wahl der passenden Unternehmensform sollte ebenfalls professionelle Hilfe (Beratungsstelle, Anwalt, Steuerberater) in Anspruch genommen werden, denn davon hängt unter andern auch die finanzielle Haftung des Unternehmers ab. Nicht zuletzt ist an Werbung und erfolgreiches Netzwerken zu denken.

All diese Aspekte und Ideen können schon in der Lehrzeit und in den Gesellenjahren durchdacht und geplant werden, um dann nach der Meisterprüfung voll durchstarten zu können.

Empfohlene Beiträge

Lehre statt Leere – durchstarten bei HOFER!

Veröffentlicht am 21. August 2018 in Allgemein, Arbeitgeber, Firmen, Lehrbetrieb, Lehrstelle

Dass in der HOFER-Lehre immer was los ist, erleben unsere Lehrlinge tagtäglich. Denn neben abwechslungsreichen Tätigkeiten stehen regelmäßig coole Events und Wettbewerbe an. Dort zeigen die Jugendlichen, was sie drauf haben! Einer dieser Lehrlinge ist Chantal Pertscharning. Erst kürzlich hat sie sich beim Berufswettbewerb „Junior […]

Skills Austria

Veröffentlicht am 2. November 2016 in Allgemein, Wettbewerbe

Österreichische Staatsmeisterschaften der Berufe Die Wirtschaftskammer organisiert die Österreichischen Berufs-Staatsmeisterschaften: Die AustrianSkills. Dabei dürfen in mehrtätigen Wettbewerben österreichische Handwerker vor einer Jury ihr Können unter Beweis stellen. Und die Sieger ziehen anschließend weiter … zu den EuroSkills oder auch zu den WorldSkills. SkillsAustria Die SkillsAustria […]

Lehrlinge ausbilden

Veröffentlicht am 7. Januar 2015 in Firmen

Lehrlinge ausbilden – keine leichte Aufgabe! „ … aber es macht auch viel Spaß, denn es schön mit der Jugend zu arbeiten. Die Lehrlinge haben alle ihren eigenen Kopf und so müssen Schüchterne gefördert und andere gebremst werden,“ meint Ausbildner Franz Schuster. „Schwierig sei nur […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen