Die Wahl des richtigen Outfits für das Vorstellungsgespräch!

Stockfoto-ID: 196419677; lassedesignen

Stockfoto-ID: 196419677; lassedesignen

Veröffentlicht am 15. Dezember 2015 in Allgemein, Bewerbung

Worauf ist bei der Wahl des Outfits für ein Bewerbungsgespräch zu achten?

In erster Linie sollte die Kleidung, die der Bewerber beim Vorstellungsgespräch trägt, sauber und gebügelt sein. Es sollte zum Unternehmen passen und nicht zu aufdringlich sein – trägt ein weiblicher Bewerber einen Rock, sollte zu einer angemessenen Länge gegriffen werden. Das gewählte Outfit sollte die Aufmerksamkeit des Gegenübers nicht zu sehr von den Qualifikationen des Bewerbers ablenken: Ein dezentes, unauffälliges Outfit eignet sich am besten. Ein gepflegtes Äußeres schließt dabei neben dem Outfit auch das komplette Erscheinungsbild ein: Männer sollten rasiert sein, Frauen sollten auf gepflegtes Haar und ordentliches, passendes Make-Up achten. Dinge, die Sie bei der Kleiderwahl meiden sollten, sind also zum Beispiel

  • bunte Krawatten mit auffälligen Mustern
  • faltige, zerknitterte Kleidungsstücke
  • schmutzige Kleidung
  • schrille Farben

Welche Kleidung für welchen Beruf?

Bei der Wahl der Kleidung sollte sich der Bewerber am gewünschten Job orientieren. Während bei der Bewerbung in einer Bank der Anzug für männliche Bewerber Pflicht ist, würde dieses Outfit bei dem Vorstellungsgespräch für die Arbeit als Maurer eher überzogen wirken. Bewerber sollten sich einerseits so kleiden, dass sie das Unternehmen nach außen repräsentieren können, andererseits sollte das Outfit ähnlich der alltäglichen Kleidung während der Arbeit sein. Inspirieren lassen kann man sich bei Peek & Cloppenburg und anderen Modegeschäften. Wichtig ist, dass man sich in seinem Outfit wohlfühlt. Das gibt einem die Sicherheit das Bewerbungsgespräch erfolgreich zu meistern.

Welche typischen Fehler sollten im Bewerbungsgespräch vermieden werden?

Neben dem richtigen Äußeren wird bei Bewerbungsgesprächen natürlich auch auf das Verhalten des Bewerbers Wert gelegt. Viele Bewerber sind vor dem Gespräch mit dem zukünftigen Vorgesetzten sehr nervös. Dies ist verständlich – jedoch geschehen vor allem durch Lampenfieber einige Fehler. Viele Menschen neigen dazu, in Stresssituationen übermäßig viel zu reden – und greifen dabei zu belanglosen Themen und Smalltalk. Dies kommt bei den meisten Personalchefs ebenso wenig gut an wie auswendig gelernte Texte. Daneben werden vor Nervosität oft die wichtigsten Umgangsformen vergessen – jeder Bewerber sollte auf ein höfliches Auftreten achten.

Fazit
Wer zu einem Vorstellungsgespräch geht, sollte ausreichend viel Zeit in das optische Erscheinungsbild legen. Um beim zukünftigen Arbeitgeber zu punkten, müssen Bewerber neben der passenden Kleidung auch ein gepflegtes Äußeres aufweisen. Daneben gehört ein höfliches Auftreten sowie die richtigen Umgangsformen ebenfalls zum richtigen Verhalten, um beim zukünftigen Vorgesetzten punkten zu können und die Chancen auf die angestrebte Arbeitsstelle zu erhöhen.

 

 

Empfohlene Beiträge

Startschuss für eine sportliche Karriere

Veröffentlicht am 22. Januar 2019 in Firmen, Veranstaltung, Wettbewerbe

Startschuss für eine sportliche Karriere: Hervis startet Lehrlingschallenge Technikaffine Jugendliche mit einer Begeisterung für Sport sind bei Hervis genau richtig. Der heimische Sportartikelhändler sucht ab sofort 120 motivierte Lehrlinge in ganz Österreich. Alle Lehrlinge werden durch die Zusatzausbildung zum „Digitalen Verkäufer“ absolut zukunftsfit. Pro Bundesland […]

Suchmaschinenoptimierung direkt von einem Fachmann

Veröffentlicht am 15. Dezember 2016 in Allgemein, Arbeitgeber

Heutzutage gibt es verschiedene Wege, um nicht nur die Webseite bekannter zu machen, sondern gleichzeitig auch mehr Kunden anzusprechen. Die Suchmaschinenoptimierung ist in dem Fall einer der Möglichkeiten, die man für sich entdecken kann. Man kann in dem Fall bereits erkennen, wie schnell und einfach […]

Vom Lehrling zum Meister!

Veröffentlicht am 7. Januar 2015 in Lehrstelle

Wie in allen Bereichen des Lebens bringen Ausdauer, Lernbereitschaft und Ehrgeiz erfolgreiche Menschen an ihre erträumten Ziele. So kann es auch Lehrlingen gehen. Mit Fleiß, Leidenschaft, Mut und der Glaube an sich selbst, lassen sich nicht nur Berge versetzen! -> vom Lehrling zum Meister! Hoch […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen