Karriere am Bau: Vom Facharbeiter bis zum Baumeister!

Das triale Ausbildungssystem beweist sich als unschlagbares Erfolgsrezept, indem die österreichischen Bau-Facharbeiter weltweit als höchst kompetent und qualifiziert anerkannt werden.

Du bist handwerklich geschickt, bewegst dich gerne? Du willst dir eine Karriere aufbauen? Dann ist eine Lehre am Bau genau das Richtige für dich. Als Maurer, Schalungsbauer und Tiefbauer kannst du Fingerfertigkeit beweisen und durch Weiterbildung und Spezialisierung neben beeindruckenden Gebäuden auch deine Karriere bauen!

Die Baubranche bietet jungen und motivierten Menschen eine hochprofessionelle Ausbildung und beste Karrierechancen für eine stabile Zukunft.

Bist auch du in guter körperlicher Verfassung, hast räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Verständnis und arbeitetest gerne im Team?
Dann nutze die Chance, dir deine Karriere zu bauen. Die Tiroler Baumeister bieten Lehrberufe mit Zukunft, enorm guter Bezahlung und großartigen Aufstiegschancen. Egal, ob du Maurer, Schalungsbauer und Tiefbauer werden willst – das österreichweite einheitliche Ausbildungssystem macht dich zu einer begehrten und qualifizierten Baukraft. Durch die Kombination von Theorie und Praxis bist du nach der Lehrabschlussprüfung gerüstet, alle Anforderungen der Baubranche zu erfüllen. Oder du kannst dich mit Fleiß und Weiterbildungen zum Vorarbeiter, Polier, Bautechniker oder Bauleiter weiterbilden.

Mit jeder Qualifikation steigen deine Zukunftschancen am Arbeitsmarkt. Selbst der Weg zum Baumeister steht dir offen.
Die Lehre erfolgt nach dem sogenannten trialen Ausbildungsprinzip: Im Lehrbetrieb, in der Fachberufsschule und an der BAUAkademie mit eigenem Lehrbauhof erhalten die Lehrlinge alle notwendigen Kenntnisse in Theorie und Praxis. Die Lehrzeit beträgt drei, bei einer Doppellehre (z.B. Maurer und Schalungsbauer) vier Jahre. Die herkömmliche duale Lehrlingsausbildung – darunter versteht man, dass die Lehrlinge sowohl in einem Betrieb als auch in den Berufsschulen ausgebildet werden – wird für die Bau-Lehrlinge mit der BAUAkademie als drittem Ausbildungsort erweitert.

Österreichweit wird die BAUAkademie von acht Lehrbauhöfen repräsentiert, wo die Lehrlinge bis zu neun Wochen verbringen. Diese dienen der weiteren Intensivierung handwerklicher Fähigkeiten der Lehrlinge, vermitteln ihnen technische Inhalte und legen auch Wert auf die Weiterentwicklung der individuellen Persönlichkeit der jungen Menschen. Das Zusammenspiel von Lehrbetrieb, Berufsschule und BAUAkademie beweist sich als unschlagbares Erfolgsrezept, indem die österreichischen Bau-Facharbeiter weltweit als höchst kompetent und qualifiziert anerkannt werden. Interesse geweckt? Dann informiere dich bei einem Baumeister in deiner Nähe

 

Bildunterschrift:
Das triale Ausbildungssystem beweist sich als unschlagbares Erfolgsrezept, indem die österreichischen Bau-Facharbeiter weltweit als höchst kompetent und qualifiziert anerkannt werden.

Weitere Beiträge