rechtzeitig Bewerben

richtig-bewerben

richtig-bewerben

Veröffentlicht am 15. Januar 2016 in Allgemein

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. (Rechtzeitig Bewerben!)

Das Ende des vorletzten Semesters von deiner Schulzeit naht und es wird höchste Zeit, dich nach deiner Lehrstelle umzusehen. Werde aktiv, denn die besten Stellen sind bald vergeben!

Viele Lehrbetriebe sammeln seit längerem Bewerbungen und je früher, sie deine erhalten, umso eher bekommst du die Chance, dich vorzustellen. Dein Semesterzeugnis wird dann auf Wunsch nachgereicht. Je eher du anfängst, desto größer werden auch deine Auswahlmöglichkeiten, solltest du zu mehreren Vorstellungsgesprächen eingeladen werden.

Zielstrebigkeit

Eine zeitige Bewerbung ersetzt zwar keine notwendige Qualifikation, aber es zeichnet dich als zielstrebigen jungen Menschen aus. Du erweckst den Eindruck, dass du dich informiert hast und weißt, was du willst.

Natürlich verstärken gute Zeugnisse deine Jobchancen, denn meist werden von den Betrieben auch die letzten beiden Schulzeugnisse erbeten.

Wichtig ist, dass deine Unterlagen wie Lebenslauf, Motivationsschreiben und Zeugnisse schon fixfertig bereit liegen, sodass du sie nur mehr an die Jobanzeige anpassen und verschicken musst.

Informiere dich!

Man kann sich nie früh genug Gedanken über seine Berufslaufbahn bzw. Zukunft zu machen. Im Lehrlingsportal findest du alle Lehrberufe ausführlich beschrieben. Das AMS hilft dir mit dem Jugendkompass bei deiner Berufswahl. Wenn du lieber ein persönliches Gespräch führst, wende dich an die Bildungsberatungsstellen

Du hast keine Ahnung, wo es hingehen soll? Dann hole dir die Infos! Nutze den Tochtertag, Schnuppertage oder besuche Bildungsmessen. Nur so bekommst du einen Überblick über das umfangreiche Bildungsangebot. Lerne die Betriebe, die Lehrlinge ausbilden, an Schnuppertagen kennen und mach dir ein Bild über die Zusammenarbeit unter den Mitarbeitern. Vielleicht kennst du ja schon einen Lehrling, der bereits ausgebildet wird, den du dazu befragen kannst.

Ausbildungsbeginn

Viele Unternehmen suchen das ganze Jahr hindurch laufend Lehrlinge. Wobei der Beginn deiner Lehrzeit meist in den August oder September fällt, zu diesem Zeitpunkt startet auch die Berufsschule. Die Ferien darfst du in vollen Zügen genießen. Danach gelten die ersten 3 Monate als Lehrling laut Berufsausbildungsgesetz als Probezeit. In dieser Zeit kann die Ausbildung sowohl vom Lehrling als auch vom Lehrherren ohne Angaben von Gründen beendet werden. Solltest du in dieser Zeit jedoch schon die Berufsschule besuchen, gelten die ersten 6 Wochen, in denen du tatsächlich im Betrieb arbeitest, als Probezeit. In dieser Zeit kannst du auch noch Lehrstelle wechseln, solltest du nicht zufrieden sein und eine andere Stelle in Aussicht haben

Last Minute Jobs

Die begehrten Lehrstellen sind im Sommer oft schon vergeben. So bleiben nur noch die übrig gebliebenen Last-Minute Jobs.

Deshalb müssen allerspätestens nach dem Erhalt deines Semesterzeugnisses deine Bewerbungen rausgehen. Besser ist es, du verschickt deine Unterlagen eher heute als morgen.

Wie gesagt: Die begehrten Lehrstellen sind bald weg und „Wer zuerst kommt …..

Empfohlene Beiträge

Wie die Digitalisierung neue Karrierechancen hervorbringt

Veröffentlicht am 5. September 2019 in Allgemein

Die Digitalisierung ist ein großes Thema rund um die Welt. Was früher noch manuell erledigt wurde, kann heute oftmals einfach automatisiert und über das Internet erledigt werden. Logisch, dass diese Entwicklung auch einen Einfluss auf unsere Berufswelt besitzt. Wir blicken auf die Frage, wie die […]

Lehre bei Jugendlichen wieder beliebter

Veröffentlicht am 24. April 2018 in Allgemein

Die Lehrlingsausbildung wird für Jugendliche wieder attraktiver, zumindest spricht ein Zuwachs von 4% eindeutig dafür. Auch wenn man noch nicht von einem Boom sprechen kann, reicht diese Zahl für die Wirtschaftskammer bereits aus, um von einer Trendwende zu sprechen. Die Berufsausbildung durch eine Lehre ist […]

Friend-Apps: So habt ihr gemeinsam noch mehr Spaß

Veröffentlicht am 13. September 2016 in Allgemein

Mit dem besten Freund bzw. der besten Freundin macht alles noch mehr Spaß, denn gemeinsam kann man über jede Kleinigkeit lachen, Tage und Nächte gemeinsam verbringen und sich einfach so geben, wie man wirklich ist. Dazu gehört zum Beispiel sich schon früh morgens die ersten […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen