Berufsschule

Berufsschule

Mit der Wahl deines Lehrberufes, entscheidet sich auch, welche Berufsschule du besuchen wirst. Die Berufsschule wird als Teilzeitschule geführt und es besteht für dich Schulpflicht. Das heißt, du bist als Lehrling von Beginn an bis zum erfolgreichen Abschluss deiner Lehrzeit verpflichtet, regelmäßig die Berufsschule zu besuchen und Prüfungen abzulegen.

Die Unterrichtszeit wird als Arbeitszeit gerechnet.

In der Berufsschule erlernst du fachliches bzw. theoretisches Wissen (2/3) und Allgemeinwissen (1/3). Im praktischen Fachunterricht arbeitest du in Werkstätten oder Laboratorien.

Schulzeiten können dir angerechnet werden, wenn du nach dem 9. Schuljahr noch eine weiterführende Schule besucht hast.

 

Folgende Berufsschulvarianten gibt es:

Ganzjährig: Der Unterricht findet jeweils einmal pro Woche an einem vollen Tag oder an zwei halben Tagen statt.

Lehrgangsmäßig: Der Unterricht findet blockweise mit mindestens 8 Wochen durchgehendem Unterricht statt.

Saisonmäßig: Der Unterricht findet in einer bestimmten Jahreszeit durchgehend statt.

 

>> LEHRABSCHLUSSPRÜFUNG

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen