Was tun bei einer Absage?

Du hast noch keine Rückmeldung oder schon eine Absage für deine Bewerbung als Lehrling erhalten? Nicht verzagen, wir erklären dir, was du tun kannst, um erfolgreich eine Lehrstelle zu finden.
Lehre bei Spar
Lehre bei Kuehne + Nagel

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

Absagen bei der Lehrstellensuche

Wenn man aktiv auf Lehrstellensuche ist, dann wird man unweigerlich mit Absagen konfrontiert. Das ist etwas ganz Normales und passierte jedem. Eher selten wird man gleich beim ersten Anlauf angenommen. Daher ist es kein Weltuntergang, wenn bei einer Bewerbung für eine Lehrstelle eine Absage kommt. Wichtig ist, dass man sich dadurch nicht demotivieren lässt. Man kann dies auch so aufnehmen, vielleicht einmal die Bewerbungsmappe etwas zu ändern oder das Vorstellungsgespräch besser zu «üben».

Die Gründe für eine Absage durch den Lehrbetrieb können vielseitig sein, leider werden diese nicht immer mitgeteilt, weshalb es nicht immer leicht ist, die eigenen Fehler zu finden. Wir vom Lehrlingsportal möchten Dir in diesem Abschnitt helfen, wie Du mit Absagen umgehen kannst und was bei einer Absage zu tun ist.

Zudem sollte noch erwähnt werden, dass eine Absage erst gilt, wenn Du diese auch schriftlich bekommst. Manche Lehrstellensuchende denken oft, dass wenn sich der Lehrbetrieb eine Weile nicht meldet, dies einer Absage gleichkommt. Dem ist aber nicht ganz so. Auch hier zeigen wir Dir, wie Du am besten mit dieser Situation umgehen kannst.

Direkte Absage nach dem Versenden der Bewerbung

Wenn Du direkt z.B. schon nach 1-2 Tagen nach dem Absenden Deiner Bewerbung eine Absage bekommst, dann bedeutet dies in den meisten Fällen, dass bereits ein geeigneter Kandidat gefunden wurde. Oft werden die Betriebe Dir dies auch gleich mitteilen. In diesem Fall liegt es nicht unbedingt an Dir, sondern einfach daran, dass Du zu spät für diese ausgeschriebene Lehrstelle bist.

Eine direkte Absage nach der Bewerbung kann auch bedeuten, dass man einen Lehrling mit einem anderen Profil respektive anderen Fähigkeiten sucht.

Absage nach ein paar Wochen

Wenn Du Deine Bewerbungsmappe abgeschickt hast und dann eine längere Zeit nichts hörst, ist dies normal. In der Regel ist die Anzahl an Bewerbungen für eine einzige Lehrstelle sehr hoch. Der Lehrbetrieb benötigt Zeit, um seriös alle eingegangenen Bewerbungsmappen zu studieren und die besten Kandidaten für ein Vorstellungsgespräch herauszufiltern. Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, werden dann die Absagen oder Zusagen gemacht. Rechne also in den meisten Fällen mit ein paar Wochen, bis Du Deine Nachricht vom Unternehmen bekommst.

Absage nach dem Vorstellungsgespräch

Wenn Du den ersten Bewerbungsprozess geschafft hast und das Unternehmen Deine Bewerbungsmappe interessant findet, dann wirst Du zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Tipps zum Vorstellungsgespräch findest Du direkt bei uns in der Rubrik zu diesem Thema.

Nach dem Gespräch kann es einige Tage oder Wochen dauern, bis Du eine Antwort bekommst. Auch hier benötigt das Unternehmen Zeit, um sich für einen Kandidaten zu entscheiden – alle anderen werden eine Absage bekommen. Die Gründe für eine Absage nach dem Vorstellungsgespräch können sehr unterschiedlich sein. Es lohnt sich, dass Du den Grund für die Absage nachfragst.

Was tun bei einer Absage?

Da Du nun drei Szenarien eines Vorstellungsgesprächs kennst, bei denen es am wahrscheinlichsten ist, dass Du eine Absage bekommst, möchten wir Dir helfen, wie Du am besten damit umgehen kannst und was Du tun kannst.

Egal, ob die Absage telefonisch oder schriftlich erfolgt, bedanke Dich unbedingt für Deine Chance. Denn so behaltet Dich der Lehrbetrieb positiv in Erinnerung. Vielleicht kommt Dir das später im Leben bei der Jobsuche zugute. Dass man bei einer Absage wütend und traurig ist, ist ganz normal. Es ist aber kein Weltuntergang. Es gibt in Österreich eine sehr hohe Anzahl an Lehrstellen, sodass eigentlich jeder Lehrstellensuchende eine Lehre finden kann. Wichtig ist, dass Du Deine Motivation neu sammelst und Dich weiterhin bewirbst.

Überdenke auch noch einmal Deine Bewerbung. Hast Du etwas beim Vorstellungsgespräch falsch gemacht oder fehlt etwas in Deiner Bewerbungsmappe? Wenn Du vom Betrieb keine Rückmeldung diesbezüglich bekommst, musst Du trotzdem auf die eigene Fehlersuche gehen, um es beim nächsten Mal noch besser machen zu können. Es ist auch sehr hilfreich, wenn Du Deine Unterlagen Deine Lehrer, Deine Eltern oder Freunde durchgehen lässt. Vielleicht finden diese etwas heraus, was Du nicht siehst.

In der heutigen Zeit, in der alle im Internet unterwegs sind, ist es auch wichtig, wie Du Dich auf den Internetplattformen verhältst. Personaler aller Unternehmen machen in den meisten Fällen auch eine Internetsuche zu Deiner Person. So möchte man herausfinden, wie eine Person sich gibt, ganz ungefiltert.

Checke Google, Facebook, Instagram und so weiter. Gibt es Dinge, die eher negativ auf Deine Bewerbungen ausfallen können? Wenn Ja, dann versuche diese zu löschen und auf privat zu stellen.

Lange Wartezeiten bei Bewerbungen

Wenn Du eine Bewerbung für eine Lehrstelle abgeschickt hast und Du nach ein paar Wochen noch keine Rückmeldung bekommen hast, kannst Du auch direkt bei dem Unternehmen nachfragen. In der Regel solltest Du 2-3 Wochen warten, bis Du nachfragst, wie der Stand der Dinge ist.

Am besten rufst Du per Telefon an und fragst höflich, ob diese Deine Bewerbung erhalten haben und ob noch etwas fehlt. Meistens bekommt man eine akkurate Antwort über die verbleibende Dauer.

 

Absagen FAQ

Warum bekommt man eine Absage bei der Lehrstellensuche?

Auch Lehrstellensuchende müssen mit Absagen rechnen. Die meisten Lehrlinge haben ein ziemlich ähnliches Profil, da eine Berufserfahrung fehlt, gibt es dennoch feine Unterschiede zwischen den Stellensuchenden. Schlussendlich kann sich der Lehrbetrieb nur für so viele Lehrlinge entscheiden, wie es auch Ausbildungsplätze gibt.

Ich habe eine Absage bekommen – soll ich meine Bewerbungsmappe ändern?

Die Gründe für eine Absage bei der Lehrstellensuche können vielseitig sein. Versuche den Grund herauszufinden. Nicht immer liegt es an den eigenen Bewerbungsunterlagen.

Keine Antwort nach 2 Wochen – Darf ich vorbeigehen?

Manchmal gibt es für die Ansprechperson nur eine E-Mail-Adresse. Doch was soll man tun, wenn diese nicht antwortet? Du kannst in manchen Fällen auch beim Lehrbetrieb vorbeigehen und Dich erkundigen. Auf diese Art können auch Missverständnisse schnell geklärt werden.

Kann ich mich nach einer Absage beim gleichen Betrieb erneut für eine andere Ausbildung bewerben?

Große Unternehmen haben in der Regel verschiedene Lehrstellen auf diversen Positionen zu vergeben. Wenn es Dein Wunsch ist, unbedingt bei diesem Unternehmen zu arbeiten, Du aber eine Absage für Deine Wunschlehrstelle bekommen hast, kannst Du Dich trotzdem noch einmal beim gleichen Lehrbetrieb für eine ähnliche oder andere Stelle bewerben. Gib auf jeden Fall Deine Gründe dafür an.