Textilreiniger

Beruf Textilreiniger

Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:180251882, Urheberrecht: Kzenon

Textilreiniger / Textilreinigerinnen reinigen Kleidungsstücke und andere Textilien (z.B. Vorhänge, Bezüge, Decken, Teppiche) in Wasch- und Spezialmaschinen. Stark verschmutzte Textilien behandeln sie händisch vor und nach. Die gereinigten Stücke werden gebügelt und gedampft und auf KundInnenwunsch imprägniert. Ein weiterer Arbeitsbereich ist das Behandeln und Veredeln von Textilien mit Ausrüstungsstoffen, die den Textilien bestimmte Eigenschaften geben, wie z.B. wasserabweisende Imprägnierung. Textilreiniger / Textilreinigerinnen arbeiten gemeinsam mit BerufskollegInnen in Kleinbetrieben des Textilreinigergewerbes, sind aber auch in industriellen Textilreinigungen beschäftigt.

 

Aufgaben als Textilreiniger

  • Übernahme der Ware von den KundInnen
  • Sortierung der zu reinigenden Textilien nach Stoffart, Farbe und Verschmutzungsgrad
  • Auswahl der geeigneten Reinigungsmethode anhand der eingenähten Pflegezeichen
  • Vorbehandlung (Vordetachur) bei starker Verschmutzung
  • Grundreinigung durch Chemisch-Trockenreinigen (mit Lösungsmitteln) oder Nassreinigen (Fleckbehandlung mit flüssigen Seifen, Reinigung mit Wasser und Waschmitteln in speziellen Nassreinigungsmaschinen)
  • Wäsche desinfizieren und sterilisieren bei Bedarf (z.B. bei Krankenhauswäsche)
  • Maschinen beladen und starten
  • Textilien in Trockenanlage schleudern und trocknen
  • Überprüfung der gereinigten Textilien
  • Rückstände aus der Textilreinigung über kontrolliertes Sammelsystem entsorgen
  • Nachreinigung (Nachdetachur) bei Bedarf
  • Imprägnieren mit wasser- oder ölabweisenden, feuerfesten oder antistatischen Imprägnierungen (auf Wunsch)
  • Kleidungsstücke glätten, bügeln (mit Dampfbügeleisen oder mit Dampfmaschinen) und in Form bringen
  • Textilien in Plastikfolie oder Packpapier verpacken und kennzeichnen
  • Textilien in Regalen oder Förderbändern ordnen und für die Abholung durch KundInnen oder für die Auslieferung vorbereiten

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Textilreiniger

Du bist geschickt beim Arbeiten mit deinen Händen, hast gutes Sehvermögen und bist kontaktfähig? Du bist weiters unempfindlich gegenüber Chemikalien und Gerüchen? Toll! Du bringst bereits einige der wesentlichen Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Außerdem besitzt du chemisches Verständnis, Konzentrationsfähigkeit und eine systematische Arbeitsweise. Ebenfalls vorteilhaft: mündliche Sprachfertigkeit und Teamfähigkeit. Als Textilreiniger / Textilreinigerin ist es günstig, wenn du über Kundenorientierung und Koordinationsfähigkeit verfügst. Wenn du auch noch Umwelt- und Sicherheitsbewusstsein besitzt, bist du für diesen Beruf geeignet.

 

Berufsaussichten als Textilreiniger

Textilreiniger / Textilreinigerinnen arbeiten hauptsächlich in Betrieben des Textilreinigergewerbes (Textilreinigung und Wäscherei), einige sind auch in der industriellen Textilreinigung oder in gewerblichen Mittelbetrieben tätig. Betriebseigene Reinigungsabteilungen sind ebenfalls ein mögliches Betätigungsfeld, ebenso Wäschereien von Großbetrieben (z.B. von Krankenhäusern). Hochwertige Textilreinigung erfreut sich zunehmender Nachfrage, weshalb die Berufsaussichten für qualifizierte Textilreiniger / Textilreinigerinnen gut sind. Beratungskompetenz und Serviceorientierung verbessern die Chancen auf eine Arbeitsstelle. Die Beschäftigungsaussichten in diesem Beruf sind für Frauen günstiger als für Männer, da er als „typischer Frauenberuf“ gilt.

  • Berufsbereich: Textil, Mode und Leder
    Reinigung und Hausbetreuung
  • Lehrdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsvorschriften:

    346/91

    II177/05

  • Prüfungsordnung:

    348/91

Neben vielen anderen Punkten ist das Gehalt während und nach der Lehrzeit ein wichtiger Faktor bei der Berufswahl.
Dieses Thema ist aber sehr komplex. Anhand der folgenden Beispiele erklären wir dir gerne die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung als Textilreiniger / Textilreinigerin in der Lehrzeit und nach deiner Ausbildung.

Gehalt als Textilreiniger

Dein Gehalt als Lehrling nennt sich Lehrlingsentschädigung. Wie hoch dein Lehrlings-Gehalt ist, wird durch den Kollektivvertrag geregelt. Die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung ist aber zusätzlich von folgenden Punkten abhängig:

  • In welchem Bundesland befindet sich dein Lehrbetrieb?
  • Welcher Branche ist er zugehörig?
  • Welcher Kollektivvertrag wird für deinen Lehrbetrieb angewandt?

Die kollektivvertraglichen Mindestsätze sehen wie folgt aus.

  • 1. Lehrjahr: 399 – 853 € (brutto)
  • 2. Lehrjahr: 498 – 1.095 € (brutto)
  • 3. Lehrjahr: 658 – 1.396 € (brutto)

Quelle: Gehaltskompass des AMS (http://www.gehaltskompass.at/)

Beispiel:
Als Textilreiniger / Textilreinigerin Lehrling verdienst du in einem Betrieb der Gewerblichen Textilreiniger, Chemischreiniger, Färber und Wäschereien sowie in Teppichreinigungs- und Aufbewahrungsanstalten als Arbeiter/ Arbeiterin  im 1. Lehrjahr 526€,  im 2. Lehrjahr 611€,  im 3. Lehrjahr 810€.

Die Bekleidungsindustrie (Industrielle Wäschereien, Chemischputzereien und Kleiderfärbereien, Teppichreinigungs- und Aufbewahrungsanstalten) mit Ausnahme von Vorarlberg bezahlt dir als Arbeiter / Arbeiterin im 1. Lehrjahr 641€,  im 2. Lehrjahr 739€,  im 3. Lehrjahr 864€.  Die Bekleidungsindustrie in Vorarlberg bezahlt dir ein wenig mehr.

Für Lehrlinge mit Matura gelten Sonderregelungen.

 

Was verdiene ich als Textilreiniger, wenn ich ausgelernt bin?

Nach abgeschlossener Lehre zum Textilreiniger / zur Textilreinigerin liegt das Einstiegsgehalt bei 1.390€ bis 1.550€ (brutto).

Wie auch bei der Lehrlingsentschädigung gibt es nach der Lehrzeit Faktoren, die deinen Verdienst als Textilreiniger / Textilreinigerin beeinflussen, der wichtigste Faktor ist auch hier der Kollektivvertrag. Sofern dein Betrieb an einen Kollektivvertrag gebunden ist, regelt dieser die Beschäftigungsgruppen und dein Mindestgehalt. Jedem Unternehmen steht natürlich frei, einem ausgelernten Textilreiniger / einer ausgelernten Textilreinigerin gemäß der Qualifikation auch mehr zu bezahlen.

 

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es als Textilreiniger?

Textilreiniger / Textilreinigerinnen können zu BetriebsleiterInnen, AbteilungsleiterInnen und GeschäftsführerInnen aufsteigen. Generell sind die Aufstiegsmöglichkeiten vom jeweiligen Betrieb abhängig. Auch in diesem Beruf ist die Bereitschaft zur Weiterbildung und die Offenheit für Neuerungen für eine erfolgreiche Berufsausübung vorteilhaft.

Selbstständig kannst du diesen Beruf als GewerbeinhaberIn, GeschäftsführerIn oder PächterIn im Handwerk “Textilreiniger” ausüben. Voraussetzung dafür ist die Erbringung der notwendigen Befähigungsnachweise. Eine weitere Möglichkeit der selbstständigen Berufsausübung bieten die freien Gewerbe “Reinigung von Polstermöbeln und nicht festverlegten Teppichen”, “Wäschebügeln”, “Änderungsschneiderei”. Ein Befähigungsnachweis ist im Fall eines freien Gewerbes nicht nötig.

In unserem Reiter “Bewerben” findest du neben der Vorlage für ein Bewerbungsschreiben als Textilreiniger / Textilreinigerin auch Hinweise und Tipps, worauf du bei deiner schriftlichen Bewerbung für deinen Lehrberuf achten sollst.

In unseren Tipps und Infos erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst.
Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und ein Foto zur Bewerbung.

Im Berufsbild “Textilireiniger / Textilreinigerin” erhältst du wichtige Informationen über den Lehrberuf, welche du in deinem Bewerbungsschreiben einbauen kannst. Die Karriereseite des Lehrbetriebs liefert dir wichtige Informationen zum Unternehmen, achte darauf, dass du diese in das Bewerbungsschreiben einbaust, so zeigst du dem Personalverantwortlichen, dass du dich gut vorbereitet hast.

Bewerbungsschreiben Textilreiniger

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Textilreiniger / zur Textilreinigerin.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

mit großem Interesse habe ich mich über die von Ihnen auf Lehrlingsportal.at ausgeschriebene Lehrstelle zur Textilreinigerin informiert und bewerbe mich nun um diesen Ausbildungsplatz.

Ich möchte gerne die Lehre zur Textilreinigerin ergreifen, da ich glaube, für diesen Beruf sehr gut geeignet zu sein. Ich bin ein reinlicher Mensch, putze gerne und interessiere mich außerdem für Chemie. Da meine ältere Schwester lange Zeit in einer Wäscherei tätig war, konnte ich in einen ähnlichen Berufsbereich bereits hineinschnuppern. Ich habe kein Problem mit Chemikalien oder mit unangenehmen Gerüchen oder Dämpfen. Meine Stärken sind Handgeschicklichkeit, Ausdauer, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit. Ich bin technisch interessiert und denke logisch-analytisch. Im Bereich Textilreinigung finde ich vor allem das Veredeln und Imprägnieren von Textilien spannend. Sehr gerne würde ich meine Talente und Fähigkeiten in Ihr Unternehmen einbringen.

Im Moment bin ich Schülerin der NMS St. Johann in Graz und werde diese im Sommer abschließen. Ich kann noch auf keine praktische Erfahrung im Bereich Textilreinigung verweisen, kann aber von mir sagen, dass ich eine schnelle Auffassungsgabe besitze und gerne und leicht lerne.

In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit Freundinnen zum Laufen oder Wandern, gehe gerne ins Kino und beschäftige mich mit Sudoku, wenn es mein Schulalltag erlaubt.

Ich möchte meine Lehre gerne in Ihrem Unternehmen absolvieren, weil Sie Ihren Lehrlingen neben einer spannenden Ausbildung auch die Möglichkeit der Teilnahme an einem vielfältigen Sportprogramm und die ÖBB-Jahreskarte für den Arbeitsweg bieten.

Gerne erzähle ich Ihnen persönlich mehr über mich und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Meier


Wichtiger Hinweis:
Nutze die oben angeführte Mustervorlage als Anregung. Unternehmen erkennen sofort, wenn du deine Bewerbung nur kopiert oder eine Vorlage verwendet hast. Gehe in deinem Bewerbungsschreiben auf das Unternehmen und seine Tätigkeit ein, um dein Interesse zu zeigen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen