Vorstellungsgespräch

Bewerbungsgespräch

Zeig, wer du bist und was du kannst!

Wenn deine Unterlagen dem Lehrbetrieb gefallen haben, wirst du zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Der große Tag des persönlichen Kennenlernens ist gekommen.

Spätestens jetzt solltest du Informationen über das Unternehmen und deinen Ansprechpartner (Funktion) gesammelt haben.

Informiere dich im Vorfeld ausreichend über den Betrieb, seine Produkte bzw. Dienstleistungen. Lies dir vor dem Gespräch, die Stellenbeschreibung und deine gesammelten Firmeninfos nochmals genau durch.

Spiele das Vorstellungsgespräch mit deinen Freunden, Geschwistern oder deinen Eltern durch. So lernst du verschiedene Fragestellungen kennen und kannst dich in Ruhe darauf vorbereiten.

Solltest du zu einer Firmenführung oder einem Kantinenbesuch eingeladen werden, achte weiterhin auf dein Benehmen. Dein Verhalten in diesen Situationen spielt bei der Bewerbung ebenfalls eine große Rolle. Sei zu allen Mitarbeitern freundlich und grüße diese.

Nach dem Gespräch sende ein Email an deine Ansprechpartner und bedanke dich nochmals für das Gespräch. Bei dieser Gelegenheit könntest du noch fehlende Informationen nachliefern.

Dein Styling:

  • Trage saubere Kleidung in dezenten Farben und geputzte Schuhe. Wichtig ist, dass du dich in deiner Kleidung auch wohl fühlst.
  • Passe deine Kleidung der gewünschten Lehre an (als Bankkaufmann bist du im Anzug richtig gekleidet, hingegen als Mediendesigner passen Hemd und Jeans)
  • Trage keine T-Shirts mit witzigen Sprüchen oder Aufdrucken. Trägershirts, Miniröcke oder bauchfreie Shirts sind absolut tabu!
  • Achte auf dein gepflegtes Äußeres.
  • Trage nur dezentes Makeup, wenig Schmuck und kaum Parfum.

 

Checkliste für dein Bewerbungsgespräch

Folgendes nimm zu dem Gespräch mit:

  • die schriftliche Einladung zum Vorstellungsgespräch
  • nachträglich gewünschte Unterlagen
  • Originalzeugnisse
  • Block (auf dem deine Fragen stehen)
  • Kugelschreiber
  • Ausweis
  • Fahrtkarten (wenn dir die Reisespesen bezahlt werden)

Sonstiges:

  • Speichere dir die Telefonnummer des Unternehmens in dein Handy (Falls etwas bei der Anfahrt schief gehen, melde rechtzeitig dein Problem!)
  • Sei auf jeden Fall pünktlich! (Plane eine Pufferzeit ein)
  • Stelle dein Handy vor dem Gespräch ab!
  • Rauche nicht am Firmengelände
  • Kaue keinen Kaugummi während des Bewerbungsgespräches.

 

Tipps zu deinem Bewerbungsgespräch:

  • Zeige dich von deiner besten Seite und achte auf gutes Benehmen (in die Augen schauen, Hände schütteln zur Begrüßung und zur Verabschiedung)
  • Stelle dich mit deinem vollständigen Namen vor und bedanke dich für die Einladung zum persönlichen Gespräch.
  • Versuche dir unbedingt die Namen deiner Gesprächspartner zu merken.
  • Warte, bis dir ein Platz angeboten wird.
  • Achte auf deine Körpersprache:
    • Halte den Blickkontakt mit deinem Ansprechpartner, schau nicht auf die Uhr, aus dem Fenster oder auf dein Handy.
    • Gib die Antworten gut überlegt und versuche deutlich zu sprechen.
    • Verschränke deine Arme nicht, das wirkt abwehrend.
    • Vermeide Unsicherheitsgesten
      (am Kopf oder an der Nase kratzen, mit den Haaren spielen, …)
    • Sitze aufrecht, aber entspannt.
    • Sitze nicht breitbeinig oder an der Sesselkante.
    • Zeige deine Hände und spiele mit nichts herum (Kugelschreiber, Taschentuch, Schlüssel, Handy).
  • Betone deine Stärken. Überlege dir bereits vorher, welche deiner Stärken für die Lehre von Vorteil sind.
  • Mach dir auch über deine Schwächen Gedanken, du könntest danach gefragt werden.
  • Erzähle von deinen Hobbys, deinen sportlichen Leistungen (Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen, Ausdauer, …) und sonstigen Talenten.
  • Stelle auch selbst Fragen zu deinen Aufgaben, deinem Arbeitsumfeld, deiner Lehrstelle oder dem Unternehmen. Das zeigt von Interesse und Motivation.

 

Übe das Vorstellungsgespräch beim Bewerbungscoach „Frag –Jimmy“.

Das AMS stellt auch ein interaktives Bewerbungsportal zum Trainieren online.

 

Auf diese Fragen solltest du beim Vorstellungsgespräch vorbereitet sein:

Jedes Vorstellungsgespräch verläuft anders, weil jeder Personalchef andere Vorlieben hat. Es werden aber immer wieder Standardfragen gestellt, auf die du dich vorbereiten kannst. Trainiere zu Hause mit deinen Eltern, Geschwistern oder Freunden das Bewerbungsgespräch.

Darauf solltest du eine Antwort parat haben:

  • Erzähl mir etwas über dich.
  • Was machst du gerne in deiner Freizeit?
  • Wo liegen deine Stärken? Was sind deine Schwächen?
  • Warum hast du dich in unserem Unternehmen beworben?
  • Hast du dich auch schon bei anderen Unternehmen beworben?
  • Was weißt du über unser Unternehmen?
  • Warum möchtest du gerade diesen Lehrberuf lernen?
  • Würde dir auch ein anderer Lehrberuf gefallen?
  • Welcher Erwartungen hast du an deine Lehrstelle?
  • Welche Ziele hast du nach deiner Ausbildung?
  • Möchtest du vielleicht später in einer anderen Stadt oder in einem anderen Land arbeiten?
  • Würdest du in deiner Freizeit auch Weiterbildungskurse besuchen?

Wenn du beim Gespräch nicht gleich eine Zusage bekommst, wird dir dein Ansprechpartner sagen, dass sie sich in ein paar Tagen melden werden.

Die Betriebe laden meist mehrere Bewerber zu einem Gespräch ein, um danach eine Entscheidung zu treffen. Deshalb werden sicherlich einige Tage vergehen, bis du eine Antwort erhältst.

 

>> WAS TUN BEI EINER ABSAGE?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen