Lehrlingseinkommen als Bauwerksabdichtungstechniker

Titelbild von Lehrberuf Bauwerksabdichtungstechniker auf Lehrlingsportal.at
Portrait: Bauwerksabdichtungstechniker, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:465634955, Urheberrecht: Dmitry Kalinovsky

BauwerksabdichtungstechnikerIn – Gehalt

Dich nimmt schon immer wunder, was man eigentlich als BauwerksabdichtungstechnikerIn verdient?
Gerade für auszubildende können die verschiedenen Gehälter während und vor allem nach der Ausbildung eine zentrale Rolle spielen. Wir bringen dir näher, welche Lohnstrukturen genau zu erwarten sind und klären auch darüber auf, welche Aufstiegsmöglichkeiten Du nach erfolgreichem Abschluss dieses Ausbildungsberufs zu erwarten hast.

Dein Lohn als BauwerksabdichtungstechnikerIn in Ausbildung

Beginnst Du mit der Ausbildung so kommt es auf die Branche an, bei der Du die Ausbildung startest, wenn es um Lohnfragen geht. Bauwerksabdichtungstechniker werden in verschiedenen Baubranchen gebraucht und ausgebildet. Der Anfangslohn unter dem Kollektivvertrag beträgt im 1. Lehrjahr 814 Euro.  Dieser Bereich gilt für das Bauhilfsgewerbe und das Dachdeckergewerbe. Direkt im Baugewerbe resp. der Bauindustrie kann der Lohn im 1. Lehrjahr bis zu 1.042 Euro hoch sein. Erreicht man das 2. Lehrjahr so werden die Löhne selbstverständliche auch etwas höher. Du kannst unter anderem einen Lohn von bis zu 1.187 Euro bei Dachdeckern, erwarten. Im Baugewerbe ist dieser Lohn schon bei knapp über 1500 Euro im 2. Lehrjahr. Das obligatorische 3. Lehrjahr sieht für dich sogar noch besser aus. Da verdienst Du im Bauhilfsgewerbe schon bis zu 1.814 Euro, im Dachdeckergewerbe 1424 Euro. Direkt im Baugewerbe als Arbeiter hast Du im 3. Lehrjahr bis zu 2085 Euro im Monat. Für das 4. Lehrjahr, dass es unter anderem im Dachdeckergewerbe (1644 Euro) oder auch beim Baugewerbe (2344 Euro) gibt. Verdient man nochmals etwas mehr und hat auch gleich noch eine detailliertere Ausbildung.

Aufstiegsmöglichkeiten als BauwerksabdichtungstechnikerIn

Hat man die Lehre erfolgreich abgeschlossen, hat man sehr gute Berufsaussichten. Möchte man in diesem Berufsfeld tätig bleiben – so stehen einem die Türen in verschiedenen Unternehmen offen. Betrachtet man die Aufstiegsmöglichkeiten, so sieht man einige Wege, wie Du dich in dieser Branche hocharbeiten kannst. So gibt es verschiedene Richtungen, wenn man die Aufstiegsmöglichkeiten eines Bauwerksabdichtungstechnikers ansieht. Unter anderem gibt es die Möglichkeiten als Vorarbeiter, Bauleitern oder sogar Baumeisterin durchzustarten.

Auch ergeben sich Chancen zur Selbständigen Tätigkeit. Nach der Ausbildung steht es dir offen auf eigene Rechnung als BauwerksabdichtungstechnikerIn zu arbeiten. Arbeiten werden immer wieder von Privaten (z.B. Eigenheimbesitzern) an kleine Eigenständige Unternehmen vergeben. Hast Du die Berufsehre erfolgreich abgeschlossen, weißt Du schon ziemlich viel über diesen Beruf und es steht dir deshalb auch frei, ein eigenes kleines Unternehmen in dieser Branche zu gründen. Besonders gesucht werden dabei:

  • Dachdecker
  • Experten für Dämmungen. (Kälte- Wärme und Schalldämmungen, auch Brandschutzdämmungen)

Wenn Du also einen Beruf suchst, welcher nicht nur ein gutes Arbeitsumfeld, gute Teamarbeit und Führungsstärken fördert, sondern auch optimale Lohnstrukturen und Aufstiegsmöglichkeiten bietet, dann ist der Beruf als BauwerksabdichtungstechnikerIn genau das richtige für dich!

Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Porr
Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Porr
Lehre bei Eduscho>

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Zimmerer


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Klavierbauer


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Holztechniker (mit MODULEN)


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutztechniker


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Zimmereitechniker


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Leichtflugzeugbauer


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Modellbauer


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Betonbauer-Betonbauerin


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN