Sportgerätefachkraft

Titelbild von Lehrberuf Sportgerätefachkraft auf Lehrlingsportal.at
Titelbild: Sportgerätefachkraft, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Istockphoto-638338436-Petar Chernaev

Dauer

3 Jahre

Popularität

Gleichbleibend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 0,00 - € 0,00

Sportgerätefachkraft

Damit Du optimal in das Berufsleben starten kannst, geht es zuerst einmal darum, eine Lehrstelle zu finden. Du hast sicher schon diverse Informationen in deiner Schule über die verschiedenen Lehrberufe erhalten. Wichtig ist es nun aber auch, dass Du dich über deine einzelnen Berufswünsche ausgiebig informierst, bevor Du die Ausbildung beginnst. Das Lehrlingsportal bietet dir exakte Berufsbeschreibungen und hilft dir auch, die genauen Gehaltsstrukturen bei den einzelnen Berufen kennenzulernen. Zuletzt bekommst Du von uns auch zu jedem Beruf eine Musterbewerbung, die Du für deine Bewerbungsschreiben verwenden kannst.

Was ist eine Sportgerätefachkraft

Eine Sportgerätefachkraft ist eine Person, die in Sportartikelgeschäften und Sportartikelservicebetrieben sich um die Wartung der verschiedenen Sportgeräte kümmert. Neben der Wartung wirst Du auch die Montage, Reparatur und Service aller Art vornehmen. Während der Ausbildung werden dir dabei Schritt für Schritt alle Geräte und Vorgänge genaustens beigebracht. Wichtige Bereiche wie der Fitnessbereich, Racket-Sport, Klettern, Ski Alpin und auch Fahrräder sind ein Teil dieses Begriffs. Als Sportgerätefachkraft wirst Du immer wieder solchen Geräten begegnen resp. damit arbeiten. Sportgerätefachkraft beraten zudem auch Fachgerecht die Kunden und helfen bei der Produktauswahl. Auch die Pflege von Sportgeräten und Beratung zur Versicherung/Garantie dieser Geräte ist ein Teil dieses Berufs.

Als Sportfachkraft bist Du auch im geschäftlichen Bereich tätig. Dies bedeutet, dass Du innerhalb des Geschäfts bei organisatorischen Aufgaben, wie zum Beispiel die Aufstockung von Produkten oder Organisation der Lagerräume mitwirkst. Dies beinhaltet selbstverständlich auch die Betreuung von Kundenbeschwerden und die Organisation von Lieferungen für neue Produkte.

Anforderungen einer Sportgerätefachkraft

Dieser sehr technische Beruf fordert ein grundlegendes Technisches Verständnis und auch eine gewisse Freude daran, mit technischen Geräten zu arbeiten. Neben dem technischen Verständnis sollte man auch eine Affinität zu Arbeiten mit den Händen haben. Schrauben, Hämmern und Zusammenbauen gehören zum Alltag dieses Berufs. Gefragt wird auch eine Kompetenz in Sachen Umgang mit anderen Personen. Da man in diesem Beruf auch Kunden unterstützen und Verkaufsgespräche führen muss, ist es wichtig, dass Du kontaktfreudig bist und über ein kompetentes Auftreten verfügst. Mit diesen Eigenschaften gelingt die Ausbildung problemlos.

Berufsaussichten und Beschäftigungsmöglichkeiten nach der Ausbildung zum Sportgerätefachkraft

Sport und aktives Bewegen ist derzeit voll im Trend. Es besteht deshalb eine grosse Nachfrage an Sportartikel. Dies bekommen auch die Geschäfte zu spüren und es besteht eine generelle Nachfrage an Personal. Umso wichtiger ist es für diese Dienstleister also, Personal an Fachkompetenz auszubilden. Für die Ausbildung zur Sportgerätefachkraft stehen deshalb viele Möglichkeiten in Sportartikelgeschäften und Sportartikelservice Betriebe zur Verfügung. Es ist davon auszugehen, dass sich in den nächsten Jahren die Berufslage stabil verhält und es weder zu massiven Einbußen an Nachfragen oder auch zu einem noch größeren Boom kommt. Die stabile Berufslage verspricht sich einiges für angehende Auszubildende.

Lehre bei Lidl
Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Eduscho>
Lehre beim Stanglwirt

TOP Lehrbetriebe

Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Lidl
Lehre beim Stanglwirt
Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei CuA

Tools

Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf Whatsapp
Teilen per E-Mail

OFFENE LEHRSTELLEN

Aktuell sind uns keine offenen Lehrstellen als Sportgerätefachkraft bekannt.

 

WhatsApp-Kanaleinladung

Entdecke blitzschnell neue Karrierechancen und spannende Networking-Möglichkeiten mit unserem WhatsApp-Kanal.

Kanal entdecken