Berufsfotograf – Berufsfotografin

Berufsfotograf – Berufsfotografin Lehrberuf
Portrait: Berufsfotograf – Berufsfotografin, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at

Dauer

3 ½ Jahre

Popularität

Gleichbleibend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 1.340,00 - € 1.830,00

Lehre als Berufsfotograf / Berufsfotografin

Der Beruf eines Berufsfotografen ist sehr spannend und vielseitig. Jeden Tag hat man die Möglichkeit in diversen Settings Fotos für Kunden zu schiessen. Die Lehre als Berufsfotografen / Berufsfotografin ist in Österreich bei kreativen Köpfen sehr beliebt. Die Möglichkeiten, die sich später in diesem Berufsbild ergeben, scheinen grenzenlos zu sein. Besonders im Zusammenspiel mit der stetig wachsenden Digitalisierung hast Du mit einer Lehre in dieser Branche eine grosse Auswahl an Vertiefungsmöglichkeiten.

Weitere interessante Aspekte des Lehrberufs als Berufsfotografen / Berufsfotografin sind das Arbeiten mit neuster Technologie, häufige Reisemöglichkeiten und das Kennenlernen von verschiedenen Persönlichkeiten.

Das Lehrlingsportal bietet Dir eine umfassende Übersicht über die Lehre als Berufsfotografin und Berufsfotografen inklusive Musterbewerbung und Gehaltsinformationen. Diese kannst Du ideal für Deine Lehrstellensuche brauchen.

Berufsbild des Berufsfotografen / der Berufsfotografin

Hochzeiten, Portraits, Gruppenfotos auf Festen oder auch Naturfotos und Fotos von Gegenständen. Die Palette, mit der man als Fotograf zu tun hat ist endlos. Im Tätigkeitsbereich des Berufsfotografen hast Du täglich andere Herausforderungen bei der Du Dein Können unter Beweis stellen kannst.

Immer an Deiner Seite: Dein Foto Equipment.

Bei Deiner Tätigkeit als Berufsfotograf / Berufsfotografin wirst Du schon früh mit diversen Szenarien konfrontiert, welche es dann geschickt zu meistern gibt. So kann es sein, dass Du zu Anlässen mit VIPs gebucht wirst und das Ganze mit Deiner Kamera dokumentieren sollst. Auch Brautpaare an Hochzeiten oder Familienfotos gehören in das Berufsbild bei dieser Lehre. Wenn Du eine Kombination aus Abwechslung, Kunst und Vielfalt suchst, dann ist die Lehre zum Berufsfotografen genau die richtige für Dich.

Weiter hast Du auch mit Aufgaben wie der Bildbearbeitung, Retuschieren und der Bildverarbeitung zu tun. Weitere Vertiefungen im Lehrberuf können auch die mediale Verarbeitung von Bildmaterial (Foto und Video, Ton und Effekten beinhalten.

Auch wirst Du während Deiner Lehre mit allen Geräten bestens vertraut gemacht, damit Du Kunden optimal beraten kannst. Denn in den Ateliers der meisten Fotostudios gibt es oft auch Equipment zu kaufen.

Lehre als Berufsfotograf / Berufsfotografin: Voraussetzungen

Um in der Lehre als Berufsfotograf / Berufsfotografin Erfolg zu haben, solltest Du ein allgemeines Flair für die Fotokunst mitbringen. In diesem Beruf ist Kreativität und auch ein ruhiges Händchen gefragt. Zuletzt spielt auch Timing immer wieder eine wichtige Rolle in diesem Lehrberuf. Da Du in diesem Beruf immer im Kundenkontakt stehen wirst, sollte eine gewisse Kontaktfähigkeit vorhanden sein.

Berufsaussichten nach der Lehre zum Berufsfotografen

Nach Deiner Lehre stehen Dir die Türen ziemlich offen. Auch wenn heute jeder zum Hobbyfotografen dank Handykamera werden kann, ist die Nachfrage an professionellen Fotografen respektive einem ausgebildeten Berufsfotografen, einer ausgebildeten Berufsfotografin hoch. Während oder nach der Lehre stehen dir unterschiedliche Möglichkeiten offen. Oft werden auch Pressefotografen, firmeneigene Fotografen und freie Fotografen gesucht. Diese Branche bietet auch grosse Möglichkeiten im Bereich der Selbständigkeit.

TOP Lehrbetriebe

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

OFFENE LEHRSTELLEN

Aktuell sind uns keine offenen Lehrstellen als Berufsfotograf - Berufsfotografin bekannt.