Konstrukteur

Titelbild von Lehrberuf Konstrukteur auf Lehrlingsportal.at
Titelbild: Konstrukteur, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Stockfoto-ID: 245163118; Minerva Studio

Dauer

4 Jahre

Popularität

Aufsteigend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 2.030,00 - € 2.170,00

Dieser Lehrberuf kann mit den Ausbildungsschwerpunkten Elektroinstallationstechnik, Installations- und Gebäudetechnik, Maschinenbautechnik, Metallbautechnik, Stahlbautechnik oder Werkzeugbautechnik erlernt werden.

Die Lehre beinhaltet eine theoretische Ausbildung, aber auch eine praktische Ausbildung in der Teilefertigung. Ausgebildete Fachkräfte können dadurch sowohl in der Konstruktion als auch im Maschinen- oder Werkzeugbau beschäftigt werden. Als Konstrukteur / Konstrukteurin fertigst du Modellaufnahmen und Skizzen von Werkstücken an und stellst Zeichnungen von Bauteilen und -gruppen her. Die Zeichnungen zeigen die Werkstücke in verschiedenen Schnitten und Perspektiven. Sie dienen als Basis für die Fertigung und Programmierung der Fertigungsmaschinen. In der Fertigung sind Konstrukteure / Konstrukteurinnen meistens mit Einstellung, Bedienung und Überwachung der Maschinen beschäftigt, arbeiten aber auch in der Montage und Endfertigung. Konstrukteure / Konstrukteurinnen sind in Werkstätten und Planungsbüros im Team mit verschiedenen Fach- und Hilfskräften tätig. Sie haben außerdem Kontakt zu KundInnen und LieferantInnen.

 

Aufgaben als Konstrukteur

  • Erstellung von Zeichnungen im jeweiligen Einsatzgebiet (Maschinenbau, Werkzeugbau, Metallbau, Stahlbau)
  • Anfertigung von Skizzen und Werkstücken (meist mittels Konstruktions- und Zeichensoftware, z.B. CAD)
  • Durchführung technischer Berechnungen
  • Einstellung, Bedienung, Überwachung der Bearbeitungsmaschinen
  • Einsatz unterschiedlicher handwerklicher und maschineller Bearbeitungstechniken für Metalle, Kunststoffe und andere Werkstoffe (z.B. Messen, Feilen, Sägen, Bohren, Drehen, Fräsen usw.)
  • Zusammenbau fertiger Einzelteile (Montage)
  • Inbetriebnahme und Optimierung der konstruierten Werkzeuge und Maschinen (Endfertigung)
  • Durchführung von Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten
  • Besprechungen mit KundInnen und LieferantInnen führen
  • technische Unterlagen, Protokolle und Listen anlegen und verwalten

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Konstrukteur

Du besitzt gute EDV-Kenntnisse, gutes Sehvermögen und handwerkliche Geschicklichkeit? Weiters verfügst du über technisches und mathematisches Verständnis, logisch-analytisches Denken und eine systematische Arbeitsweise? Toll! Du bringst bereits wesentliche Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Außerdem hast du Verständnis für Zahlen, ein gutes Augenmaß und Geduld. Zusätzlich für diesen Beruf erforderlich: Entscheidungsfähigkeit und Planungsfähigkeit. Aufgrund wechselnder Arbeitsorte ist Mobilität für diesen Lehrberuf ebenfalls vorteilhaft. Wenn du auch Belastbarkeit und Flexibilität in die Lehre mitbringst, eignest du dich für diesen Beruf. Natürlich sind Eigenschaften wie Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit als Konstrukteur / Konstrukteurin - wie im Arbeitsleben generell - für eine erfolgreiche Berufsausübung günstig.

 

Berufsaussichten als Konstrukteur

Die Ausbildung vermittelt ein breites Spektrum an theoretischen und praktischen Kenntnissen und Fertigkeiten, wodurch sich gute Beschäftigungsaussichten ergeben. Dieser Lehrberuf entspricht den modernen Anforderungen in der Metallbranche, in der Fachkräfte mit neuen Technologien umgehen können müssen und sowohl in der Theorie als auch in der Praxis ihres Berufes sattelfest sind. Als Konstrukteur / Konstrukteurin bist du vorrangig in industriellen Betrieben der Bereiche Maschinenbau, Stahlbau, Werkzeugbau, Metallbau, Metallwarenerzeugung und Elektro/Elektronik tätig. Der Beruf ist sowohl für Burschen als auch für Mädchen geeignet.

Lehre bei Spar
Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Porr

TOP Lehrbetriebe

Lehre bei CuA
Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Porr
Lehre bei Eduscho>

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Mechatroniker – Hauptmodul Elektromaschinentechnik


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Elektrotechnik / Elektronik / Telekommunikation Jahre

Mechatroniker – Hauptmodul Fertigungstechnik


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Elektrotechnik / Elektronik / Telekommunikation Jahre

Elektrotechniker (mit MODULEN)


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Elektrotechnik / Elektronik / Telekommunikation Jahre

Mechatroniker – Hauptmodul Automatisierungstechnik


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Elektrotechnik / Elektronik / Telekommunikation Jahre

Technischer Zeichner


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Elektrotechnik / Elektronik / Telekommunikation Jahre

Mechatroniker – Hauptmodul Medizingerätetechnik


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Elektrotechnik / Elektronik / Telekommunikation Jahre

Elektroniker (mit MODULEN)


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Elektrotechnik / Elektronik / Telekommunikation Jahre

Veranstaltungstechniker


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Elektrotechnik / Elektronik / Telekommunikation Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN