Luftfahrzeugtechniker

Titelbild von Lehrberuf Luftfahrzeugtechniker auf Lehrlingsportal.at
Titelbild: Luftfahrzeugtechniker, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:245868946, Urheberrecht: Christian Lagerek

Dauer

3 ½ Jahre

Popularität

Aufsteigend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 1.650,00 - € 1.950,00

Dieser Lehrberuf kann mit den Schwerpunkten "Flugzeuge mit Kolbentriebwerken", "Flugzeuge mit Turbinentriebwerken" oder "Hubschrauber" erlernt werden. Luftfahrzeugtechniker / Luftfahrzeugtechnikerinnen reparieren und warten alle Arten von Luftfahrzeugen (Verkehrsflugzeuge, Militärflugzeuge, Hubschrauber, Sport- und Kleinflugzeuge). Der Lehrberuf "Luftfahrzeugtechniker" kann seit 01.06.2016 erlernt werden und ersetzt den Lehrberuf  "Luftfahrzeugtechniker (mit Ausbildungsschwerpunkten)".

Luftfahrzeugtechniker / Luftfahrzeugtechnikerinnen sind für die Reparatur aller Arten von Luftfahrzeugen zuständig; Verkehrsflugzeuge, Sport- und Kleinflugzeuge, Militärflugzeuge, Hubschrauber. Mechanische, hydraulische, pneumatische und elektronische Teile der Luftfahrzeuge müssen regelmäßig überprüft werden, was auch gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Wartung gewährleistet die Sicherheit und Betriebstüchtigkeit der Maschinen. Als Luftfahrzeugtechniker / Luftfahrzeugtechnikerin führst du Instandhaltungsarbeiten wie Reinigung, Schmieren mechanischer Teile, Nachfüllen von Hydraulikflüssigkeiten uvm. durch. Bei Fehlern baust du die entsprechenden Teile aus, zerlegst und reparierst sie, bevor du sie wieder einbaust. Im Anschluss prüfst du alle Funktionen und nimmst die Feineinstellung der Steuerungen vor.

 

Aufgaben als Luftfahrzeugtechniker

  • technische Unterlagen lesen und anwenden
  • Arbeitsabläufe planen und steuern
  • Arbeitsschritte, -mittel und –methoden auswählen
  • Überprüfung von mechanischen, hydraulischen, elektronischen und pneumatischen Baugruppen und Einzelteilen
  • Durchführung von Instandhaltungsarbeiten
  • Suche und Beseitigung von Mängeln und Fehlern
  • Ausbau und Einbau von Komponenten und deren Reparatur
  • Feineinstellung der Steuerung vornehmen
  • Erledigung von Intervallwartungen laut Checklisten
  • Durchführung von Funktionskontrollen mit Flugsimulationsgeräten
  • Öltausch vornehmen
  • Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Normen und Sicherheitsbestimmungen erledigen
  • Erfassung und Dokumentation aller durchgeführten Arbeiten

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Luftfahrzeugtechniker

Du bist in guter körperlicher Verfassung, technisch begabt und lärmunempfindlich? Deine Beobachtungsgabe ist weiters ausgeprägt, ebenso dein Augenmaß? Toll! Du bringst bereits einige der wesentlichen Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Darüber hinaus bist du fingerfertig, handwerklich geschickt und denkst logisch-analytisch. Zusätzlich verfügst du über mathematisches Verständnis, Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit sowie über Problemlösungsfähigkeit. In diesem Beruf ebenfalls erforderlich: räumliches Vorstellungsvermögen, Englischkenntnisse, Belastbarkeit und Geduld. Eigenschaften wie Kommunikationsfähigkeit und Kundenorientierung sind als Luftfahrzeugtechniker / Luftfahrzeugtechnikerin vorteilhaft. Wenn du auch Sicherheits- und Umweltbewusstsein mit in die Lehre bringst, bist du für diesen Beruf geeignet. Natürlich sind Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sowie Flexibilität in diesem Job - wie im Arbeitsleben generell - für eine erfolgreiche Berufsausübung günstig.

 

Berufsaussichten als Luftfahrzeugtechniker

Luftfahrzeugtechniker / Luftfahrzeugtechnikerinnen sind vorrangig in Wartungs- und Reparaturabteilungen von Betrieben der Luftfahrt tätig. Außerdem arbeiten sie in Werftbetrieben von Flughäfen. Zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es bei Luftsportvereinen, beim Innenministerium und beim Bundesheer. Bei Bereitschaft zu ständiger Weiterbildung sind die Beschäftigungsaussichten in diesem Beruf günstig. Dies ist wichtig, da sich die technische Entwicklung im Flugzeugbau auf Instrumentierung und Ausstattung auswirkt. Der Frauenanteil in diesem Lehrberuf ist sehr gering, obwohl keine Einschränkungen für weibliche Fachkräfte bestehen.

Lehre bei Eduscho>
Lehre beim Stanglwirt
Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Lidl

TOP Lehrbetriebe

Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre beim Stanglwirt
Lehre bei CuA
Lehre bei Lidl

Tools

Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf Whatsapp
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Land- und Baumaschinentechniker – Schwerpunkt Baumaschinen


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

Schiffbauer


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

FertigungsmesstechnikerIn - Schwerpunkt Produktionssteuerung


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

Kupferschmied


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

Luftfahrzeugtechniker


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

Waagenhersteller


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

Uhrmacher- Zeitmesstechniker


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

Kraftfahrzeugtechniker (mit MODULEN)


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN

Aktuell sind uns keine offenen Lehrstellen als Luftfahrzeugtechniker bekannt.

 

WhatsApp-Kanaleinladung

Entdecke blitzschnell neue Karrierechancen und spannende Networking-Möglichkeiten mit unserem WhatsApp-Kanal.

Kanal entdecken