Orthopädieschuhmacher

Titelbild von Lehrberuf Orthopädieschuhmacher auf Lehrlingsportal.at
Titelbild: Orthopädieschuhmacher, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:142874512, Urheberrecht: Kalabi Yau

Dauer

3 ½ Jahre

Popularität

Gleichbleibend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 1.400,00 - €

Orthopädieschuhmacher / Orthopädieschuhmacherinnen stellen orthopädische Heil- und Hilfsmittel für die Füße her, z.B. Schuheinlagen, Fußstützen, Bandagen, Prothesen, Schienbeinschalen, Gesundheitsschuhe, Sandalen, Maßeinlagen usw. Diese Heil- und Hilfsmittel werden von PatientInnen mit Fußbeschwerden benötigt, die damit unter anderem Fehlbelastungen, Beinlängenunterschiede, Versteifungen, Wachstumsstörungen, Missbildungen oder fehlende Zehen ausgleichen können. Als Orthopädieschuhmacher / Orthopädieschuhmacherin berätst du KundInnen und erstellst genaue Fußanalysen. Die Schuhe werden nach Skizzen hergestellt, wobei computergestützte Geräte und Maschinen zum Einsatz kommen. Das Tätigkeitsprofil der Orthopädieschuhmacher / Orthopädieschuhmacherinnen von heute wird durch den den Einsatz moderner Passteile und Materialien sowie durch neue Fertigungsverfahren (z.B. Computerfräsen) erweitert. Für die Herstellung orthopädischer Schuhe benötigen Orthopädieschuhmacher / Orthopädieschuhmacherinnen eine fachärztliche Verordnung, der sie die notwendigen Maßnahmen und Angaben zum jeweiligen Leiden entnehmen können. Zusätzlich nehmen sie selbst eine Krankheitsgeschichte (Anamnese) auf und treffen anschließend die Vorbereitung für die Schuhproduktion.

Als Orthopädieschuhmacher / Orthopädieschuhmacherin arbeitest du gemeinsam mit BerufskollegInnen in Werkstätten des Bandagisten- und Orthopädietechnikergewerbes. In diesem Lehrberuf hast du Kontakt zu KundInnen und FachärztInnen für Orthopädie.

 

Aufgaben als Orthopädieschuhmacher

  • am Fuß der KundInnen Maß nehmen
  • Anfertigen von Werkzeichnungen, Gipsabdrücken und Modellen
  • Anfertigung orthopädischer Schuhe
  • Durchführung von Anproben
  • Maßeinlagen und orthopädische Innenschuhteile herstellen
  • Heilbehelfe herstellen oder reparieren
  • orthopädische Erzeugnisse im Fachgeschäft ausstellen und verkaufen
  • KundInnen informieren und beraten
  • Gesundheitsschuhe und Kleinzubehör aus industrieller Fertigung verkaufen

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Orthopädieschuhmacher

Du bist fingerfertig, in guter körperlicher Verfassung und handwerklich geschickt? Außerdem hast du medizinisches und technisches Verständnis sowie eine systematische Arbeitsweise? Toll! Du bringst bereits wesentliche Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Weiters besitzt du gestalterische Fähigkeiten, Konzentrationsfähigkeit und Geduld im Umgang mit KundInnen. Zu deinen Stärken zählen darüber hinaus räumliches Vorstellungsvermögen, Einfühlungsvermögen sowie Kontaktfreude und Kommunikationsfähigkeit. In diesem Beruf benötigst du zusätzlich Diskretion, Gesundheitsbewusstsein und Hygienebewusstsein. Wenn du auch über Aufgeschlossenheit und ein gepflegtes Erscheinungsbild verfügst, bist du für diesen Beruf geeignet. Natürlich sind Eigenschaften wie Flexibilität, Pünktlichkeit und Freundlichkeit als Orthopädieschuhmacher / Orthopädieschuhmacherin - wie in der Arbeitswelt generell - für eine erfolgreiche Berufsausübung vorteilhaft.

 

Berufsaussichten als Orthopädieschuhmacher

Orthopädieschuhmacher / Orthopädieschuhmacherinnen sind in kleinen gewerblichen Betrieben tätig, die sich fast ausschließlich in größeren Städten und Kurstädten befinden. Die Zusammenarbeit mit Orthopäden und Krankenhäusern ist in diesem Lehrberuf notwendig. Die Schuhe müssen der jeweiligen Person individuell angepasst werden, weshalb eine industrielle Produktion nicht möglich ist. Die Beschäftigungsaussichten in diesem Lehrberuf sind gut, da die meisten Ausbildungsbetriebe ihre Lehrlinge nach Abschluss weiterhin beschäftigen. Da es nicht so viele Orthopädieschuhmacherbetriebe gibt, ist das Finden einer Lehrstelle allerdings relativ schwer. Die Doppellehre mit dem Lehrberuf „Einzelhandelskaufmann“ ist beliebt. Der Frauenanteil in diesem Beruf wird immer größer.

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Tierärztlicher Ordinationsassistent


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Gesundheit / Medizin Jahre

Feinoptiker


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Gesundheit / Medizin Jahre

Masseur


Lehrdauer: 2 Jahre
Branche: Gesundheit / Medizin Jahre

Zahntechniker


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Gesundheit / Medizin Jahre

Orthopädietechniker


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Gesundheit / Medizin Jahre

Zahnärztlicher Fachassistent


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Gesundheit / Medizin Jahre

Zahntechnischer Fachassistent


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Gesundheit / Medizin Jahre

Orthopädieschuhmacher


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Gesundheit / Medizin Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN