Straßenerhaltungsfachmann

Titelbild von Lehrberuf Straßenerhaltungsfachmann auf Lehrlingsportal.at
Titelbild: Straßenerhaltungsfachmann, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Stockfoto-ID: 255320356; Anupan Praneetpholkrang

Dauer

3 Jahre

Popularität

Gleichbleibend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 2.220,00 - € 2.400,00

Straßenerhaltungsfachleute sind für die Wartung von Straßen und Verkehrsflächen zuständig. Sie erledigen Reparaturen und Bauarbeiten, begrünen Böschungen und führen Schneeräumungen durch. Als Straßenerhaltungsfachmann / Straßenerhaltungsfachfrau arbeitest du meistens im Freien, oft zeitig in der Früh oder auch nachts. In dieser Branche bist du meistens im Team von zwei bis sechs Personen tätig. In diesem Beruf bist du vor allem körperlich gefordert, weil du bei unterschiedlichen Witterungsbedingungen im Freien tätig bist.

 

Aufgaben als Straßenerhaltungsfachmann

  • Lesen und Anfertigen bautechnischer Zeichnungen, Skizzen, Verlegeplänen
  • Herstellung und Sanierung von Straßen
  • Herstellung und Reparatur von Entwässerungsanlagen, Drainagen, Betonschächten uvm.
  • Kontrolle der Sicherheit von Straßen, Tunnels, Brücken, Unter- und Überführungen
  • Sicherheitsmängel beheben oder melden
  • Instandhaltung und Wartung von Werkzeugen, Maschinen und Geräten
  • Instandhaltung von Wegweisern und anderen Leiteinrichtungen
  • Anbringen von Verkehrszeichen und Straßenmarkierungen
  • Herstellen von Straßenbegrenzungen
  • Durchführung von Holzschutz- und Isolierarbeiten an Geländern
  • Untergrund aufbauen, planieren, verdichten
  • Pflasterungs- und Betonierarbeiten erledigen
  • Errichtung von Schalungen, Fundamenten und Betonteilen
  • Errichtung von Begrenzungs- und Stützmauern, Wildzäunen und Leitplanken
  • Begrünung und Pflege von unbefestigten Straßenflächen (z.B. Banketten, Mittelstreifen, Böschungen)
  • Auswertung von Wetterinformationen und Einleitung nötiger Maßnahmen (z.B. Schneeräumung)
  • Streugut auswählen und Fahrzeuge damit beladen

 

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Straßenerhaltungsfachmann

Du bist kräftig, ausdauernd und in guter körperlicher Verfassung? Gegenüber Staub bist du unempfindlich und Arbeit im Freien bei jeder Wetterlage macht dir nichts aus? Toll! Du bringst bereits wesentliche Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Weiters ist deine Arbeitsweise systematisch und dein räumliches Vorstellungsvermögen gut. Außerdem besitzt du technisches Verständnis, Entscheidungsfähigkeit, Sicherheits- und Umweltbewusstsein. Zusätzlich in diesem Beruf notwendig: Flexibilität und Aufmerksamkeit. Vorteilhaft ist außerdem Kommunikations- und Teamfähigkeit. Wenn du auch mobil bist, eignest du dich für diesen Beruf.

 

Berufsaussichten als Straßenerhaltungsfachmann

Straßenerhaltungsfachleute arbeiten in Straßenbaufirmen bzw. Straßenerhaltungsfirmen. Auch der öffentliche Dienst bietet Beschäftigungsmöglichkeiten (Straßenmeistereien der Gemeinden). Zusätzliche Jobchancen bestehen in Garten- und Grünflächengestaltungsbetrieben, Pflasterer-Betrieben und in Firmen, die auf einzelne Bereiche des Verkehrswegebaus spezialisiert sind, z.B. auf die Errichtung von Leitplanken oder Lärmschutzwänden. Leider ist der Bedarf an Fachkräften in der Straßenerhaltung durch Arbeitskräfte der Baubranche weitgehend abgedeckt, weshalb nur relativ wenige Ausbildungsplätze angeboten werden. Außerdem arbeiten in diesem Berufsbereich viele angelernte Arbeits- und Hilfskräfte. Im Straßenbau sind fast keine Frauen tätig, was auf die hohen körperlichen Anstrengungen in der Arbeit zurückzuführen ist. Auch im neuen Lehrberuf „Straßenerhaltungsfachmann" werden in den Betrieben beinahe ausschließlich Burschen ausgebildet.

Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Porr

TOP Lehrbetriebe

Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Porr

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Orgelbauer


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Betonfertigungstechniker


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Ofenbau- und Verlegetechniker


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutztechniker


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Tiefbauspezialist – Schwerpunkt Verkehrswegebau


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Holztechniker (mit MODULEN)


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Tiefbauspezialist – Schwerpunkt Siedlungswasserbau


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Pflasterer


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN

Aktuell sind uns keine offenen Lehrstellen als Straßenerhaltungsfachmann bekannt.