Holztechniker (mit MODULEN)

Titelbild von Lehrberuf Holztechniker (mit MODULEN) auf Lehrlingsportal.at
Portrait: Holztechniker (mit MODULEN), Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Stockfoto-ID: 189082472; Tei Sinthip

Dauer

4 Jahre

Popularität

Aufsteigend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 1.570,00 - € 1.870,00

Holztechniker / Holztechnikerinnen (mit Modulen) verarbeiten gefällte und vorgeschnittene Baumstämme (Rundholz) zu Schnittholz (z.B. Bretter, Latten, Leisten, Platte usw.). Sie sind mit BerufskollegInnen sowie anderen Fach- und Hilfskräften in Produktions- und Lagerhallen tätig, aber auch in Konstruktionsbüros von Sägewerken und Betrieben der Holzverarbeitungsindustrie.

Die Ausbildung in diesem Lehrberuf erfolgt in einem Grundmodul (Dauer: 2 Jahre) und mindestens einem der Hauptmodule Fertigteilproduktion, Werkstoffproduktion, Sägetechnik (Dauer: 1 Jahr). Zusätzlich kann ein weiteres Hauptmodul mit der Dauer von einem weiteren Jahr oder das Spezialmodul „Design und Konstruktion“ absolviert werden.

 

Aufgaben als Holztechniker (mit Modulen)

  • Bedienung, Wartung, Steuerung der Maschinen und Anlagen in den Betrieben (Sägewerke, Fertigteilproduktion, Plattenproduktion)
  • Erledigung der Arbeitsvorbereitung
  • Erstellung von Schnittlisten
  • Berechnungen zur Schnittoptimierung durchführen
  • Verarbeitung des Rundholzes zu Schnittholz
  • Bearbeitung des Schnittholzes mit unterschiedlichen Techniken (z.B. Hobeln, Falzen, Verleimen, Imprägnieren uvm.)
  • Überwachung der Maschinen in Produktionsstraßen
  • fachgerechte Trocknung und Lagerung von Schnittholz und Holzprodukten
  • Vorbereitung für den Versand der Produkte
  • Mengen- und Qualitätsermittlung für die Verkaufskalkulation
  • Fertigprodukte (z.B. Fenster, Türen, Möbel) vormontieren und zusammenbauen
  • Berücksichtigung von Sicherheitsvorschriften, Normen, Umwelt- und Qualitätsstandards
  • Erstellung von Entwurfszeichnungen (händisch und rechnergestützt)
  • Einzelteile, Produkte oder Baugruppen für die Serienproduktion planen und kreativ gestalten
  • Arbeitsergebnisse präsentieren

Voraussetzungen für den Lehrberuf Holztechniker (mit Modulen)

Du bist in guter körperlicher Verfassung und verfügst über eine gute Reaktionsfähigkeit? Gegenüber Lärm und Staub bist du unempfindlich? Deine Beobachtungsgabe ist zusätzlich gut, dein Augenmaß ebenso? Toll! Du bringst bereits wesentliche Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Du arbeitest darüber hinaus systematisch und konzentriert. Handwerkliche Geschicklichkeit zählt zu deinen Stärken. Weiters hast du technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen. Außerdem vorteilhaft für diesen Lehrberuf: Kommunikationsfähigkeit und Beurteilungsvermögen. Wenn du auch über Sicherheits- und Umweltbewusstsein verfügst, eignest du dich für diesen Beruf. Natürlich sind Eigenschaften wie Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit als Holztechniker / Holztechnikerin (mit Modulen) - wie im Arbeitsleben generell - für eine erfolgreiche Berufsausübung günstig.

Berufsaussichten als Holztechniker (mit Modulen)

Derzeit gibt es vor allem in kleinen und mittleren Betrieben günstige Beschäftigungsaussichten, da dort Bedarf an Fachkräften mit guter Qualifikation und Kenntnissen der elektronisch gesteuerten Maschinen besteht. Wichtig ist darüber hinaus auch das Wissen um die Handhabung von Spezialmaschinen, Kenntnisse in der Herstellung von Holzprodukten und der Oberflächenveredelung. Die körperlichen Anforderungen sind durch den Einsatz von Maschinen geringer geworden, weshalb der Beruf heutzutage auch für Frauen gut geeignet ist. Unter den Lehrlingen befinden sich derzeit aber trotzdem nur vereinzelt Mädchen.

Lehre bei Eduscho>

TOP Lehrbetriebe

Lehre bei Eduscho>

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Bauwerksabdichtungstechniker


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Holzblasinstrumentenerzeuger


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Tapezierer und Dekorateur


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Maurer


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Hochbauer


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Tiefbauer


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Hochbauspezialist – Schwerpunkt Sanierung


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Tischler


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN