Streich- und Saiteninstrumentenbauer

Titelbild von Lehrberuf Streich- und Saiteninstrumentenbauer auf Lehrlingsportal.at
Titelbild: Streich- und Saiteninstrumentenbauer, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Stockfoto-ID: 211843774; Luciano Queiroz

Dauer

3 Jahre

Popularität

Gleichbleibend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 1.680,00 - €

Dieser Lehrberuf kann mit den Ausbildungsschwerpunkten "Streichinstrumente", "Zupfinstrumente" oder "Bogen" erlernt werden. Die Schwerpunktsetzung wurde erforderlich, weil die jeweilige Instrumentenherstellung unterschiedliches Spezialwissen verlangt. Streich- und Saiteninstrumentenbauer / Streich- und Saiteninstrumentenbauerinnen stellen alle Arten von Streich- und Saiteninstrumenten her. Zu ihren Erzeugnissen zählen Geigen, Celli, Kontrabässe, Gitarren, Lauten, Mandolinen, Gamben, Harfen, Hackbretter und Zithern. Außerdem führen sie Reparaturen an Streich- und Saiteninstrumenten durch und restaurieren alte Instrumente.

 

Aufgaben als Streich- und Saiteninstrumentenbauer

  • Auswahl des passenden Holzes für das jeweilige Instrument und Überprüfung der Holzqualität
  • Auswahl der zusätzlichen Werkstoffe (z.B. Metalle, Naturstoffe wie Schildpatt, Kunststoffe)
  • Erstellen von Skizzen und Werkzeichnungen
  • Übertragen der Skizzen auf die jeweiligen Hölzer
  • Aussägen der entsprechenden Teile
  • Bohren von Wirbellöchern und Einsetzen von Wirbeln
  • Einpassen von Stimmstock mit dem Stimmstockeisen
  • Lackierung des Instrumentes
  • Herstellen von Leim und Lack (je nach Betrieb)
  • Aufziehen von Saiten
  • Herstellung von Bögen inkl. deren Bespannung ("Behaaren")
  • Durchführung von Reparaturarbeiten
  • Stimmen von Instrumenten
  • Restaurieren von historischen Instrumenten
  • Herstellen von Kopien alter Instrumente in Zusammenarbeit mit Restauratoren
  • Reparieren unterschiedlicher Bögen und deren Wartung

Voraussetzungen für den Lehrberuf Streich- und Saiteninstrumentenbauer

Du bist geschickt beim Arbeiten mit deinen Händen und verfügst über gestalterische Fähigkeiten? Außerdem besitzt du ein gutes Hörvermögen? Toll! Diese Eigenschaften sind wesentlich für diesen Lehrberuf. Du brauchst ein gutes Hörvermögen für das Regulieren und Prüfen des Klanges. Zusätzlich arbeitest du genau und systematisch. Ebenfalls vorteilhaft in diesem Beruf sind folgende Eigenschaften: Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit und Kundenorientierung. Wenn du auch geduldig bist und gut selbstständig arbeiten kannst, bist du für diesen Beruf geeignet.

 

Berufsaussichten als Streich- und Saiteninstrumentenbauer

Streich- und Saiteninstrumentenbauer / Streich- und Saiteninstrumentenbauerinnen arbeiten in gewerblichen Betrieben des Streich- und Saiteninstrumentenerzeuger-Handwerks. Dies sind meist Kleinbetriebe. Die Aussicht auf eine freie Lehrstelle ist leider äußerst gering, da nur vereinzelt Lehrlinge ausgebildet werden. Auch die Berufsaussichten sind ungünstig, da die Produktion von Streich- und Saiteninstrumenten stark abgenommen hat. Die ausländische Konkurrenz, die Instrumente in Serienfertigung herstellt, macht heimische Gewerbebetriebe im Wettbewerb unterlegen. Die meisten Streich- und Saiteninstrumentenbauer / Streich- und Saiteninstrumentenbauerinnen sind daher heutzutage im Bereich von Wartung und Reparatur tätig. Manche verkaufen auch Instrumente und beraten KundInnen, wenn ein Verkaufslokal für Musikinstrumente und –zubehör angeschlossen ist. Es gibt zwar keine Einschränkungen für Frauen, dennoch sind nur wenige weibliche Fachkräfte unter den Streich- und Saiteninstrumentenbauern / Streich- und Saiteninstrumentenbauerinnen zu finden.

Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Porr
Lehre bei Kühne und Nagel

TOP Lehrbetriebe

Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Porr

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Brunnen- und Grundbauer


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Transportbetontechniker


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Bauwerksabdichtungstechniker


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Hochbauspezialist – Schwerpunkt Sanierung


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Bodenleger


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Ofenbau- und Verlegetechniker


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Bautechnischer Zeichner


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Betonfertigungstechniker


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN

Aktuell sind uns keine offenen Lehrstellen als Streich- und Saiteninstrumentenbauer bekannt.