Tiefbauer

Titelbild von Lehrberuf Tiefbauer auf Lehrlingsportal.at
Titelbild: Tiefbauer, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:99380015, Urheberrecht: Martynova Anna

Dauer

3 Jahre

Popularität

Aufsteigend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 2.390,00 - €

Der Tiefbau ist ein sehr bedeutender Teilbereich des Bauwesens. Tiefbauer / Tiefbauerinnen sind im Straßenbau, Brückenbau, Kanalbau oder auch im Bau von Eisenbahnstrecken tätig. Sie vermessen das Gelände, richten Stützungen und Verbauten her, stellen Fundamente und Wände auf oder führen Betonierarbeiten durch. Außerdem verlegen sie Rohrleitungen in der Erde. Generelle sind die Aufgaben von Tiefbauer / Tiefbauerinnen sehr vielfältig.

Neben dem Lehrberuf "Schalungsbauer", der speziell auf alle Arten des Betonbaus im Hoch- und Tiefbau ausgelegt ist, und dem Lehrberuf "Maurer" im Hochbau, ist der Lehrberuf zum Tiefbauer einer der wichtigsten Lehrberufe in der Baubranche. Neben Aufnahme und Vermessung des Geländes, Baustelleneinrichtung, Herstellung von Gruben und Künetten, müssen Tiefbauer / Tiefbauerinnen auch Schalungen und erdverlegte Kabel- und Rohrleitungen herstellen. Dafür sind Kenntnisse der Bau- und Hilfsstoffe notwendig, aber auch Wissen über schädliche Einflüsse auf Baumaterialien und erforderliche Gegenmaßnahmen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit arbeiten Tiefbauer / Tiefbauerinnen gemeinsam mit BerufskollegInnen und verschiedenen Fach- und Hilfskräften auf Baustellen.

 

 

Aufgaben als Tiefbauer

  • Vermessung von Gelände und Bauteilen
  • Planung des Bauablaufes, Einteilung der notwendigen Arbeitsschritte
  • Einrichten und Sichern der Baustelle unter Beachtung der Sicherheitsvorschriften
  • Gruben und Künetten ausheben
  • Werkzeuge, Geräte, Maschinen bedienen, reinigen, warten
  • Herstellen von Betonmischungen und Mörtel
  • Aufstellen von Wänden und Fundamenten
  • Herstellen von Stahlbetonbauteilen mit Schalungen
  • Straßendecken aus Beton, Asphalt und Schotter erstellen
  • Böschungen errichten und absichern
  • Kabel- und Rohrleitungen herstellen

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Tiefbauer

Du besitzt physische Kraft, bist ausdauernd und in guter körperlicher Verfassung? Arbeit im Freien bei jeder Wetterlage stört dich nicht? Toll! Du bringst bereits einige der wesentlichen Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Weiters bist du körperlich wendig und besitzt gutes Gleichgewichtsgefühl. Du verfügst über Handgeschicklichkeit, räumliche Vorstellungsfähigkeit und technisches Verständnis. Deine Haut ist unempfindlich. Außerdem in diesem Beruf notwendig: Organisationstalent, Teamfähigkeit und gute Reaktionsfähigkeit. Wenn du auch psychische Ausdauer besitzt und generell lernfähig bist, eignest du dich für diesen Beruf.

 

Berufsaussichten als Tiefbauer

Tiefbauer / Tiefbauerinnen  sind in Betrieben tätig, die Tiefbauprojekte durchführen. Das sind vor allem Straßenbau-, Kanalbau- und Gleisbaufirmen. Die Ausbildungs- und Berufsausübungssichten sind derzeit relativ gering, werden aber immer mehr. Bei positiver Auftragslage wird sich diese Tendenz fortsetzen. Am Arbeitsmarkt besteht Konkurrenz durch AbsolventInnen berufsbildender Schulen des Baubereiches und durch Fachkräfte aus anderen Bauberufen (MaurerInnen, SchalungsbauerInnen). Im Tiefbau sind saisonale Schwankungen der Beschäftigungsmöglichkeiten üblich, da Bauprojekte im Winter teilweise eingestellt werden. In diesem Beruf sind fast nur Männer tätig.

Lehre bei Porr
Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Spar
Lehre bei CuA
Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Porr
Lehre bei Kühne und Nagel

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Harmonikamacher


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Installations- und Gebäudetechniker (mit Modulen)


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Stuckateur und Trockenausbauer


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Pflasterer


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Tischlereitechniker


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Tiefbauspezialist – Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Bodenleger


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Drechsler


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN