Glasverfahrenstechniker – Schwerpunkt Flachglasveredelung

Titelbild von Lehrberuf Glasverfahrenstechniker – Schwerpunkt Flachglasveredelung auf Lehrlingsportal.at
Portrait: Glasverfahrenstechniker – Schwerpunkt Flachglasveredelung, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Istockphoto-1098036666-industryview

Dauer

3 ½ Jahre

Popularität

Gleichbleibend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 1.760,00 - € 2.420,00

Merkmale des Berufs „GlasverfahrenstechnikerIn – Schwerpunkt Flachglasveredelung“

GlasverfahrenstechnikerIn – Schwerpunkt Flachglasveredelung ist ein spezieller Beruf mit einem sehr langen Namen. Doch was genau macht man in diesem Beruf und was lernt man in der Ausbildung? Wir von Lehrlingsportal.at bringen dir diesen Beruf etwas näher und zeigen dir die wichtigsten Merkmale auf, welche dir während der vierjährigen Ausbildung über den Weg laufen werden.

Als Glasverfahrenstechniker arbeitest Du mit Glas im industriellen Bereich. Oft und je nach Schwerpunkt stellst Du verschiedene Glasprodukte in verschiedenen Formen her. Auch mit diversen Unterschieden in deren Beschaffenheit und dem Verwendungszweck. In dem Schwerpunkt „Flachglasveredelung“ arbeitest Du mit flachem Rohglas – welche Du dann be- und verarbeiten musst. Du erlernst dabei unterschiedliche Techniken, wie zum Beispiel das Zuschneiden, Säumen und Brechen sowie Schleifen des Glas. GlasverfahrenstechnikerIn – Schwerpunkt Flachglasveredelung lernst Du auch mit verschiedenen Maschinen für die Flachglas Produktion umzugehen. Während und vor allem auch nach der Ausbildung solltest Du in der Lage sein verschiedene Dinge in diesem Bereich ohne Probleme ausführen zu können. Unter anderem wirst Du lernen wie man das richtige Material auswählt und dieses dann für die Verarbeitung verwendet, Du lernst wie man Flachglas bricht, schneidet, schleift und poliert. Du wirst auch lernen wie man Glas zu Flachglas Produkten verarbeitet. Auch verschiedene Techniken zur Nachbehandlung werden dir während deiner Lehre beigebracht. Auch die Erfassung von technischen Daten über den Arbeitsablauf wird dir Schritt für Schritt nähergebracht.

Ein wichtiger Kernpunkt, der Dir beigebracht wird, ist das überwachen und sicherstellen der Qualität der hergestellten Produkte, die nach der Endproduktion an den Kunden gehen.

Anforderungen für den Beruf als GlasverfahrenstechnikerIn mit Schwerpunkt Flachglasveredelung

Wie für jeden anderen Beruf gibt es auch hier gewisse Anforderungen, die Du mitbringen solltest. Eine gewisse Handwerkliche Begabung ist hierbei von Vorteil, da man oft mit den Händen und Maschinen arbeitet – Dinge auch schleifen und sägen muss. Grundsätzlich ist ein Schulabschluss von Nöten, damit Du bei den meisten Betrieben eine Lehre beginnen kannst.
Für die Ausbildung zum GlasverfahrenstechnikerIn – Schwerpunkt Flachglasveredelung benötigst Du sonst keine weiteren Qualifikationen oder Zertifikate.

Aussichten nach der Ausbildung zum GlasverfahrenstechnikerIn – Schwerpunkt Flachglasveredelung

Wenn Du die Ausbildung abgeschlossen hast, hast Du oft sehr gute Chancen um im gleichen Betrieb als Angestellter weiterhin arbeiten zu können. Da die Nachfrage nach Glasprodukte über die letzten Jahre relativ stabil geblieben ist, gibt es gute Jobaussichten nach der Ausbildung. Grundsätzlich wird der Arbeitsmarkt für diesen Beruf als gleichbleibend angesehen. Vollausgebildete Glasverfahrenstechniker mit einer Schwerpunkt Ausbildung sind in ganz Österreich sehr gefragt und müssen sich daher nach der Ausbildung kaum sorgen um eine Festanstellung mit einem guten Lohn machen. Zudem gibt es noch diverse Weiterbildungsmöglichkeiten, um die verschiedenen Themen im Beruf noch etwas mehr zu vertiefen.

Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Lidl
Lehre beim Stanglwirt
Lehre bei Kühne und Nagel

TOP Lehrbetriebe

Lehre bei Lidl
Lehre beim Stanglwirt
Lehre bei Eduscho>
Lehre bei CuA
Lehre bei Kühne und Nagel

Tools

Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf Whatsapp
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Glasbautechniker (mit MODULEN)


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

Bildhauer


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

Kerammaler


Lehrdauer: 2 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

Glasbläser und Glasinstrumentenerzeuger


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

Glasverfahrenstechniker – Schwerpunkt Flachglasveredelung


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

Keramiker


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

Steinmetztechniker


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

Glasverfahrenstechniker – Schwerpunkt Hohlglasproduktion


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN

Aktuell sind uns keine offenen Lehrstellen als Glasverfahrenstechniker – Schwerpunkt Flachglasveredelung bekannt.

 

WhatsApp-Kanaleinladung

Entdecke blitzschnell neue Karrierechancen und spannende Networking-Möglichkeiten mit unserem WhatsApp-Kanal.

Kanal entdecken