Installations- und Gebäudetechniker (mit Modulen)

Titelbild von Lehrberuf Installations- und Gebäudetechniker (mit Modulen) auf Lehrlingsportal.at
Titelbild: Installations- und Gebäudetechniker (mit Modulen), Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:238716649, Urheberrecht: SpeedKingz

Dauer

4 Jahre

Popularität

Aufsteigend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 2.130,00 - € 2.400,00

Die Ausbildung in diesem Lehrberuf besteht aus einem Grundmodul (Dauer: 2 Jahre) und mindestens einem der Hauptmodule Gas- und Sanitärtechnik, Heizungstechnik oder Lüftungstechnik (Dauer: 1 Jahr). Zusätzlich kann entweder ein weiteres Hauptmodul oder eines der Spezialmodule Badgestaltung, Ökoenergietechnik, Steuer- und Regeltechnik oder Haustechnikplanung (Dauer: 1 Jahr) gewählt werden.

Installations- und Gebäudetechniker / Installations- und Gebäudetechnikerinnen sind für die Versorgung von Häusern, Wohnungen, Betrieben mit Wärme, Wasser und Luft zuständig. Sie planen und montieren entsprechende Lüftungs-, Heizungs- und Wasserversorgungsanlagen und sorgen für die Entsorgung von Abwässern und Abgasen. In diesem Beruf bist du vor allem in Betrieben der Heizungs-, Gas- und Wasserinstallation, aber auch in Unternehmen der Haus- und Versorgungstechnik und in Betrieben der Energie- und Wasserversorgung tätig. Du arbeitest im Team mit BerufskollegInnen zusammen und hast Kontakt zu KundInnen im Privat- und Firmenbereich.

 

Aufgaben als Installations –und Gebäudetechniker (mit Modulen)

  • KundInnenberatung über energiesparendes Heizen und über kostensparende Lüftungs- und Wasserversorgungssysteme
  • Ausmessen von Räumen
  • Rohre vorbereiten, bearbeiten, verlegen, abdichten
  • Bleche biegen und montieren
  • Mess- und Regelgeräte, Pumpen, Armaturen und Entlüfter einbauen
  • Durchführen von Dichtheitsprüfungen
  • Wand- und Deckenbefestigungen für Geräte anbringen
  • Heizungs-, Warmwasser- und Wasseraufbereitungsanlagen sowie Be- und Entlüftungsanlagen montieren und anschließen
  • Montage von sanitären Einrichtungen (Duschen, Toiletten, Waschbecken)
  • Installieren von Abwasser- und Abgasleitungen
  • Ausführen von Wartungs –und Reparaturarbeiten

Voraussetzungen für den Lehrberuf Installations –und Gebäudetechniker (mit Modulen)

Du bist in guter körperlicher Verfassung, bist kräftig und handwerklich geschickt? Außerdem verfügst du über technisches Verständnis, Schwindelfreiheit und räumliches Vorstellungsvermögen? Toll! Du bringst bereits wesentliche Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Du denkst weiters logisch-analytisch, hast Verständnis für Zahlen und kannst Probleme lösen. Zusätzlich in diesem Beruf notwendig: Konzentrationsfähigkeit, Kundenorientierung, Sicherheits- und Umweltbewusstsein. Wenn du auch Mobilität und Flexibilität in die Lehre mitbringst, bist du für diesen Beruf geeignet. Natürlich sind Eigenschaften wie Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit auch als Installations- und Gebäudetechniker / Installations- und Gebäudetechnikerin - wie in der Arbeitswelt generell - für eine erfolgreiche Berufsausübung vorteilhaft.

 

Berufsaussichten als  Installations- und Gebäudetechniker (mit Modulen)

Die Jobaussichten für AbsolventInnen dieses Lehrberufes sind günstig. Die Nachfrage nach mehr Komfort bei der Wohnungsausstattung und die steigende Zahl der Altbausanierungen wirken sich günstig auf die Beschäftigungssituation aus. Allerdings hängen die Beschäftigungsmöglichkeiten auch von Zusatzqualifikationen (Elektronikkenntnisse, besondere Schweißtechniken uvm.) ab. Nur wenige Frauen sind als Installations- und GebäudetechnikerInnen tätig. Der vorrangige Grund dafür dürften die hohen körperlichen Anforderungen in diesem Beruf sein. In diesem Beruf bist du vorrangig in kleinen und mittleren Betrieben des Sanitär- und Heizungsinstallationsgewerbes tätig. Auch öffentliche Gas- und Wasserversorgungsunternehmen beschäftigen Fachkräfte.

 

TOP Lehrbetriebe

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

OFFENE LEHRSTELLEN