Betriebsdienstleistungskaufmann

junge Dame hält 2 Ordner fest
Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:259566896, Urheberrecht: Robert Kneschke

Dauer

3 Jahre

Popularität

Aufsteigend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 1.440,00 - € 2.070,00

Betriebsdienstleistungskaufleute übernehmen vielfältige Arbeiten im Bereich der kaufmännisch-administrativen Aufgabenfelder. Sie arbeiten vorrangig in großen Unternehmen, in denen Betriebsdienstleistungen eine wichtige Rolle spielen, z.B. in Krankenhäusern, Altersheimen, Kuranstalten, Reha-Zentren, Jugendheimen sowie auch in touristischen Einrichtungen und bei Seminaranbietern. Oft sind sie die „Manager“ hinter den Kulissen, die für einen reibungslosen Ablauf in den Betrieben sorgen. Als Betriebsdienstleistungskaufmann / Betriebsdienstleistungskauffrau arbeitest du mit unterschiedlichen Fach- und Hilfskräften des jeweiligen Arbeitsumfeldes zusammen und bist Teamplayer.

Aufgaben als Betriebsdienstleistungskaufmann

  • Warenbedarf ermitteln
  • Warenbestellung, Warenempfang und -kontrolle
  • richtige Lagerung von Waren
  • Lieferungen kontrollieren
  • Arbeit mit EDV und Bürokommunikationsgeräten (Kopierer, Drucker, Telefon)
  • Gestaltung und Dekoration von Räumen
  • Pläne erstellen (Putzpläne, Personalpläne usw.)
  • Personaleinteilung
  • Reparaturen veranlassen und kontrollieren
  • Beratung und Betreuung von Gästen, BewohnerInnen, KundInnen
  • Beschwerdemanagement
  • E-Mails und Geschäftsbriefe verfassen
  • Ausstellen von Rechnungen
  • Zahlungsabwicklung
  • Erstellen von Angeboten und Präsentationen

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Betriebsdienstleistungskaufmann

Du verfügst über EDV-Kenntnisse? Du bist vielseitig begabt und interessiert und kannst gut mit Menschen umgehen? Organisationstalent zählt ebenfalls zu deinen Stärken? Toll! Du bringst bereits einige der wesentlichen Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Außerdem besitzt du gestalterische Fähigkeiten und kaufmännisches Verständnis sowie logisch-analytisches Denken. Du bist freundlich, kundenorientiert und hast ein gepflegtes Erscheinungsbild sowie sicheres Auftreten. Unternehmerisches Denken und Planungsfähigkeit ist in diesem Beruf ebenfalls notwendig. Wenn du auch schriftliche Sprachfertigkeit mitbringst und ein Teamplayer bist, ist es für die Lehre zum Betriebsdienstleistungskaufmann / zur Betriebsdienstleistungskauffrau vorteilhaft. Natürlich ist es auch für diesen Beruf günstig, wenn du über generelle Lernfähigkeit verfügst. Wenn du darüber hinaus Fingerfertigkeit und gutes Sehvermögen hast, bist du wahrscheinlich für diesen Lehrberuf geeignet.

 

Berufsaussichten als Betriebsdienstleistungskaufmann

Planen, Kontrollieren, Organisieren und Betreuen, dies sind die Hauptbetätigungsfelder von Betriebsdienstleistungskaufleuten. Aber auch Gestaltung, Präsentationserstellung und kaufmännische Tätigkeiten können zum Berufsalltag eines Betriebsdienstleistungskaufmannes oder einer Betriebsdienstleistungskauffrau gehören. Allrounder mit unternehmerischem Denken sind hier auf jeden Fall gefragt. Die Berufsaussichten in diesem Lehrberuf sind gut, denn es gibt sonst keine spezielle Ausbildung im Bereich der Planung und Organisation von Betriebsdienstleistungen in Einrichtungen, die hier Bedarf haben. Obwohl sowohl Männer als auch Frauen Interesse an der Ausbildung zum Betriebsdienstleistungskaufmann / zur Betriebsdienstleistungskauffrau haben, gibt es in den Betrieben mehr männliche als weibliche Lehrlinge. Der Anteil der Frauen betrug im Jahr 2017 rund 23 Prozent.

Lehre bei Porr

TOP Lehrbetriebe

Lehre bei Kühne und Nagel

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Personaldienstleistungsassistent


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Büro / Wirtschaft / Finanzwesen / Recht Jahre

Immobilienkaufmann - Immobilienkauffrau


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Büro / Wirtschaft / Finanzwesen / Recht Jahre

Versicherungskaufmann


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Büro / Wirtschaft / Finanzwesen / Recht Jahre

Betriebsdienstleistungskaufmann


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Büro / Wirtschaft / Finanzwesen / Recht Jahre

Rechtskanzleiassistent


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Büro / Wirtschaft / Finanzwesen / Recht Jahre

Kanzleiassistent / Kanzleiassistentin - Schwerpunkt: Rechtskanzleiassistenz


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Büro / Wirtschaft / Finanzwesen / Recht Jahre

Sportadministrator


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Büro / Wirtschaft / Finanzwesen / Recht Jahre

Großhandelskaufmann


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Büro / Wirtschaft / Finanzwesen / Recht Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN