Metalltechniker (mit Modulen)

Titelbild von Lehrberuf Metalltechniker (mit Modulen) auf Lehrlingsportal.at
Titelbild: Metalltechniker (mit Modulen), Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:126286886, Urheberrecht: Viktor Gladkov

Dauer

4 Jahre

Popularität

Aufsteigend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 2.130,00 - € 2.170,00

Die Ausbildung in diesem Lehrberuf besteht aus einem Grundmodul (Dauer: 2 Jahre) und mindestens einem der Hauptmodule Maschinenbautechnik, Fahrzeugbautechnik, Metallbau- und Blechtechnik, Stahlbautechnik, Schmiedetechnik, Werkzeugbautechnik, Schweißtechnik oder Zerspanungstechnik (Dauer: 1,5 Jahre). Zusätzlich kann ein weiteres Hauptmodul (Dauer: 0,5 Jahre) oder eines der Spezialmodule Automatisierungstechnik, Designtechnik, Konstruktionstechnik oder Prozess- und Fertigungstechnik absolviert werden (Dauer: 0,5 Jahre). Die Lehrzeit verlängert sich dadurch auf vier Jahre. Die Kombinationsmöglichkeiten der Hauptmodule untereinander und die Kombination der Hauptmodule mit den Spezialmodulen sind genau geregelt.

Metalltechniker / Metalltechnikerinnen verarbeiten Metalle zu Bauteilen, Halbfertig- und Fertigprodukten. Sie konstruieren Maschinen und Werkzeuge und stellen diese her. Neben unterschiedlichen Eisen- und Nichteisenmetallen bearbeiten sie teilweise auch Kunststoffe und andere Werkstoffe. Metalltechniker / Metalltechnikerinnen arbeiten mit Handwerkzeugen, aber auch mit rechnergestützten CNC-Maschinen. Sie sind in Industrie- und Gewerbebetrieben aller Branchen mit BerufskollegInnen sowie mit verschiedenen Fach- und Hilfskräften tätig.

 

Aufgaben als Metalltechniker (mit Modulen)

  • Lesen und Anfertigen von technischen Unterlagen, Skizzen und Zeichnungen
  • Festlegung, Planung und Koordination der Arbeitsschritte und -methoden
  • Beschaffung der erforderlichen Materialien und deren Überprüfung
  • Wartungs- und Servicearbeiten an Maschinen durchführen
  • Fehler und Mängel an Maschinen und Anlagen suchen und beheben
  • Betriebsbücher, Montagepläne, Protokolle führen
  • Bauteile für Maschinen und Anlagen herstellen
  • Maschinen und Anlagen zusammenbauen, prüfen, in Betrieb nehmen
  • Durchführung von Probeläufen
  • Fertigungsprogramme für Maschinen und Geräte einstellen und programmieren
  • Stahlbaukonstruktionen warten
  • Oberflächen behandeln (z.B. Korrosionsschutz)
  • historische Metallwerkstücke restaurieren
  • Nach- und Feinbearbeitungsarbeiten durchführen
  • verschiedene Schweißverfahren anwenden
  • rechnergestützte Konstruktionen in Fertigungsprogramme übernehmen

Voraussetzungen für den Lehrberuf Metalltechniker (mit Modulen)

Du bist in guter körperlicher Verfassung, fingerfertig und gegenüber Lärm unempfindlich? Deine Auge-Hand-Koordination ist gut, ebenso dein mathematisches Verständnis? Toll! Du bringst bereits wesentliche Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Außerdem besitzt du gestalterische Fähigkeiten und gutes Augenmaß. Du bist handwerklich geschickt, hast räumliches Vorstellungsvermögen und eine systematische Arbeitsweise. Zu deinen Stärken zählen zusätzlich: Planungs- und Problemlösungsfähigkeit sowie Belastbarkeit. Wenn du weiters auch über Sicherheitsbewusstsein verfügst, bist du für diesen Beruf geeignet.

 

Berufsaussichten als Metalltechniker (mit Modulen)

Für Metalltechniker / Metalltechnikerinnen gibt es vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. Einerseits sind sie in allen Gewerbe- und Industrieunternehmen tätig, die mit der Be- und Verarbeitung von Metall zu tun haben, andererseits in Betrieben, die Produktionsmaschinen verwenden und daher Instandhaltungs- und Reparaturbedarf haben. Die Berufsaussichten sind günstig, da Metalltechniker / Metalltechnikerinnen hochqualifizierte Fachkräfte für einschlägige Gewerbe- und Industriebetriebe sind. Der Beruf ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet.

Lehre bei Porr
Lehre bei Eduscho>

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Karosseriebautechniker


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

Sattler


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

Luftfahrzeugtechniker


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

Lackiertechniker


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

FertigungsmesstechnikerIn - Schwerpunkt Produktionssteuerung


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

Kupferschmied


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

Werkstofftechniker (mit MODULEN)


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

Prozesstechniker


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Maschinen / Kfz / Metall Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN