Physiklaborant

Titelbild von Lehrberuf Physiklaborant auf Lehrlingsportal.at
Titelbild: Physiklaborant, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:167179469, Urheberrecht: Georgy Shafeev

Dauer

3 ½ Jahre

Popularität

Gleichbleibend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 1.760,00 - € 2.130,00

Physiklaboranten / Physiklaborantinnen arbeiten vorrangig in physikalischen Laboratorien, wo sie physikalische Messungen und Versuche in Forschungs- und Entwicklungslabors vorbereiten. Diese führen sie mit PhysikerInnen oder anderen SpezialistInnen durch werten die Ergebnisse aus. Bei ihrer Tätigkeit setzen sie Messgeräte und Computerprogramme ein. Unter anderem untersuchen sie Materialien auf ihre Eigenschaften und Qualitätsmerkmale und dokumentieren die Ergebnisse in Protokollen und Tabellen. Sie benötigen Geschicklichkeit und umfangreiche Laborkenntnisse sowie das Verständnis von physikalischen Vorgängen und Gesetzen für ihre Tätigkeiten. Sie arbeiten mit empfindlichen physikalischen Messgeräten, wie Ampèremeter, Thermometer, Voltmeter oder Mikrowaage. Physiklaboranten / Physiklaborantinnen sind vor allem in Industriebetrieben mit eigenen Laboratorien in Teams tätig. Außerdem finden sie an Prüfanstalten und Kontrolllabors Jobs. Dort werden Roh-, Zwischen- und Endprodukte geprüft. Eine weitere Beschäftigungsmöglichkeit stellen Universitäten und Fachhochschulen dar. Physiklaboranten / Physiklaborantinnen arbeiten gemeinsam mit BerufskollegInnen, PhysikerInnen und IngenieurInnen.

 

Aufgaben als Physiklaborant

  • Prüfen der physikalischen Messgeräte
  • Aufbereitung der Proben für Untersuchungen
  • Zusammenbau von Messvorrichtungen nach Plänen
  • Überwachung physikalischer Vorgänge während der Versuche
  • Erheben und Dokumentieren von Messdaten (z.B. Gewicht, Zeit, Temperatur uvm.)
  • Daten an Geräten ablesen und in Tabellen oder Protokollbücher eintragen
  • verschiedene Berechnungen durchführen
  • Ergebnisse als Diagramme oder Tabellen darstellen
  • Statistiken erstellen
  • Ergebnisse und Studien dokumentieren und archivieren

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Physiklaborant

Du bist in guter körperlicher Verfassung, unempfindlich gegenüber künstlicher Beleuchtung und hast eine gute Reaktionsfähigkeit? Außerdem besitzt du EDV-Kenntnisse? Toll! Du bringst wesentliche Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Weiters bist du handwerklich geschickt, konzentrations- und koordinationsfähig. Deine Arbeitsweise ist systematisch, dein Denken logisch-analytisch. Du kannst Probleme lösen, bist ein guter Beobachter und verfügst über technisches Verständnis. Zu deinen weiteren Stärken zählen: Auge-Hand-Koordination, Beurteilungsvermögen und Belastbarkeit. Darüber hinaus wichtig: Sicherheitsbewusstsein, Geduld und Kommunikationsfähigkeit. Wenn du auch über Flexibilität verfügst, eignest du dich für diesen Beruf. Natürlich sind Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Freundlichkeit und Pünktlichkeit als Physiklaborant / Physiklaborantin - wie generell im Arbeitsleben - für eine erfolgreiche Berufsausübung günstig.

 

Berufsaussichten als Physiklaborant

Physiklaboranten / Physiklaborantinnen sind in Forschungs- und Entwicklungslaboratorien von Forschungsinstituten (z.B. Universitäten) tätig. Außerdem werden sie in industriellen Großbetrieben, beispielsweise in der Elektroindustrie oder der chemischen Industrie, beschäftigt. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten Kontrolllabors von großen Betrieben unterschiedlicher Branchen, Ambulatorien, Krankenhäuser und technische Prüf- und Messanstalten. In der beruflichen Praxis werden oft HTL- oder UniversitätsabsolventInnen gegenüber LehrabsolventInnen bevorzugt. Die Lehrlingsanzahl ist dennoch gestiegen. Dieser Beruf wird von Männern und Frauen gleichermaßen ausgeübt.

Lehre bei Porr
Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Eduscho>

TOP Lehrbetriebe

Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Porr
Lehre bei Eduscho>

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Physiklaborant


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Wissenschaft / Forschung / Entwicklung Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN

Aktuell sind uns keine offenen Lehrstellen als Physiklaborant bekannt.