Hohlglasveredler – Gravur

Titelbild von Lehrberuf Hohlglasveredler – Gravur auf Lehrlingsportal.at
Portrait: Hohlglasveredler – Gravur, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Stockfoto-ID: 153983867; jurra8

Dauer

3 Jahre

Popularität

Gleichbleibend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 1.510,00 - € 2.130,00

Hohlglasveredler / Hohlglasveredlerinnen im Bereich Gravur gravieren Glasoberflächen zur Dekoration. Sie verzieren z.B. Teller, gläserne Vasen, Trinkgläser. Gravuren sind Verzierungen (Dekore), die reliefartig in die Glasoberfläche eingeritzt werden. Dabei wird das Glas aufgeraut. Der unbearbeitete Hintergrund bleibt durchsichtig, während der Dekor matt und rau ist. Das Eingravieren von Ornamenten, Figuren, Schriften oder Portraits erfolgt nach eigenen Ideen oder nach bestehenden Vorlagen. Zum Einsatz kommt dabei vorrangig das Graveurzeug, wobei zwischen Stein-, Kupfer- und Diamantgravur unterschieden wird. Diese Bezeichnung richtet sich nach dem Material der verwendeten Schleifscheiben. Hohlglasveredler / Hohlglasveredlerinnen im Bereich Gravur sind gemeinsam mit BerufskollegInnen in Werkstätten tätig.

 

Aufgaben als Hohlglasveredler – Gravur

  • Entwerfen von Mustern und Formen
  • Schriften und Vorlagen einteilen, anzeichnen, skizzieren
  • Einrichten von Schleif- und Polierscheiben
  • Einsatz des Sandstrahlens für grobe Vorarbeiten
  • Gravieren von Mustern mittels verschiedener Gravurwerkzeuge und Gravurscheiben
  • Rutsch-, Schneide und Schablonentechniken anwenden
  • unterschiedliche Glasveredlungstechniken einsetzen
  • Korrigieren von Unregelmäßigkeiten
  • Polieren des Glases

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Hohlglasveredler – Gravur

Du bist handwerklich geschickt, kreativ und verfügst über gestalterische Fähigkeiten? Diese Fertigkeiten brauchst du in diesem Beruf für das Entwerfen von Motiven und das Gravieren von Motiven. Gegenüber Staub und chemischen Stoffen bist du außerdem unempfindlich? Toll! Du bringst wesentliche Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Du bist weiters fingerfertig, hast ein gutes Augenmaß und verfügst über räumliches Vorstellungsvermögen. Als Hohlglasveredler / Hohlglasveredlerin - Gravur ist genaues Arbeiten und kontrolliertes Bewegen beim Gravieren wichtig. Deine Reaktionsfähigkeit ist darüber hinaus gut, ebenso dein technisches Verständnis. Außerdem notwendig: Konzentrationsfähigkeit und Beurteilungsvermögen. Wenn du auch Kundenorientierung und Geduld mit in die Lehre bringst, eignest du dich für diesen Beruf. Natürlich sind Eigenschaften wie Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit auch als Hohlglasveredler / Hohlglasveredlerin - Gravur - wie im Arbeitsleben generell - für eine erfolgreiche Berufsausübung vorteilhaft.

 

Berufsaussichten als Hohlglasveredler - Gravur

Die meisten Hohlglasveredler / Hohlglasveredlerinnen - Gravur sind in kleinen und mittleren Betrieben des Glasveredelungsgewerbes tätig. Auch in Kunstgewerbebetrieben und Betrieben der Hohlglaserzeugung finden sich generell Beschäftigungsmöglichkeiten für AbsolventInnen dieses Lehrberufes. In der Glaswarenindustrie werden Gravurarbeiten heutzutage fast ausschließlich maschinell und serienmäßig vorgenommen, weshalb es hier mittlerweile nur noch selten Beschäftigungsmöglichkeiten für Hohlglasveredler / HohlglasveredlerInnen gibt. Der Bedarf an Fachkräften wird in der nächsten Zeit aller Voraussicht nach niedrig bleiben. Beispielsweise gab es im Jahr 2017 nur eine einige Person, die diesen Lehrberuf ergriffen hat. Die ohnehin sehr wenigen Lehrlinge in diesem Beruf waren vorrangig Mädchen.

Lehre beim Stanglwirt
Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Lidl
Lehre bei Eduscho>

TOP Lehrbetriebe

Lehre bei Eduscho>
Lehre beim Stanglwirt
Lehre bei CuA
Lehre bei Lidl
Lehre bei Kühne und Nagel

Tools

Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf Whatsapp
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Glasverfahrenstechniker – Schwerpunkt Flachglasveredelung


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

Steinmetztechniker


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

Kristallschleiftechniker


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

Kerammaler


Lehrdauer: 2 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

Hohlglasveredler - Kugeln


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

Glasverfahrenstechniker – Schwerpunkt Hohlglasproduktion


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

Hohlglasveredler - Glasmalerei


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

Bildhauer


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bergbau / Rohstoffe / Glas / Keramik / Stein Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN

Aktuell sind uns keine offenen Lehrstellen als Hohlglasveredler - Gravur bekannt.

 

WhatsApp-Kanaleinladung

Entdecke blitzschnell neue Karrierechancen und spannende Networking-Möglichkeiten mit unserem WhatsApp-Kanal.

Kanal entdecken