Bautechnischer Zeichner

Mädchen mit schwarzer Brille zeichnet einen Bauplan
Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:231095752, Urheberrecht: Kaspars Grinvalds

Dauer

3 Jahre

Popularität

Absteigend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 1.630,00 - € 2.400,00

Bautechnische Zeichner / Bautechnische Zeichnerinnen entwerfen Pläne für unterschiedliche Bauvorhaben und fertigen diese manuell oder computergestützt an. In diesem Beruf arbeitest du in einem Büro, im Vorfeld aber auch vor Ort auf Baustellen. Die Zusammenarbeit und Kommunikation mit anderen ExpertInnen, KollegInnen, ArchitektInnen und Baubehörden ist für Bautechnische Zeichner / Bautechnische Zeichnerinnen notwendig. Das Betätigungsfeld in diesem Beruf ist abwechslungsreich, denn jedes neue Projekt erfordert neue bautechnische Lösungen für eine gelungene Umsetzung.

 

Aufgaben als Bautechnische/-er Zeichner/-in

  • Entwurf, Anfertigung und Änderung von Plänen für Hoch- und Tiefbau , für Industrieanlagen und Straßen
  • Serienanfertigung von Plänen in großen Büros mittels CAD-System
  • Erstellen von Entwurfszeichnungen, Reinzeichnungen und Detailzeichnungen
  • Auswahl der notwendigen Zeichengeräte und des passenden Papiers
  • je nach Betrieb händische oder computergestützte (CAD-System) Anfertigung
  • je nach Betrieb organisatorische Aufgaben bei der Durchführung des Bauvorhabens
  • je nach Betrieb kaufmännische Aufgaben
  • Gelände fotographieren und ausmessen
  • Ermittlung der notwendigen Baumasse und der erforderlichen Menge an Baustoffen
  • Berücksichtigung der Umweltschutzbestimmungen und gesetzlichen Bauvorschriften
  • Planung von Schutzmaßnahmen zur Vermeidung von Personen- und Sachschäden
  • Vervielfältigung von Bauplänen (Drucker, Lichtpausmaschinen u.a. Verfahren)
  • Archivierung von Plänen und Zeichnungen
  • Zusammenarbeit mit KollegInnen, AuftraggeberInnen, bauamtlichen Behörden und ArchitektInnen

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Bautechnische/-er Zeichner/-in

Du verfügst über technisches Verständnis, logisch-räumliches Vorstellungsvermögen und graphische Begabung? Außerdem bist du geschickt im Umgang mit Zahlen, Graphikprogrammen und computergestützten Verfahren? Toll! Du bringst bereits einige der wesentlichen Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Darüber hinaus arbeitest du selbstständig, genau und konzentriert. Kommunikation und Teamfähigkeit zählt ebenfalls zu deinen Stärken. Deine Fingerfertigkeit ist gut, was für die Arbeit am Computer wichtig ist. Zusätzlich vorteilhaft: Gutes Sehvermögen und Auge-Hand-Koordination sowie Merkfähigkeit. Natürlich ist generelle Lernbereitschaft auch in diesem Job für eine erfolgreiche Berufsausübung günstig. Wenn du auch flexibel bist, könntest du für die Lehre zum Bautechnischen Zeichner / zur Bautechnischen Zeichnerin gut geeignet sein.

 

Berufsaussichten als Bautechnische/-er Zeichner/-in

Generell sinkt die Nachfrage nach Bautechnischen Zeichnern / Bautechnischen Zeichnerinnen, da ihre Tätigkeiten immer öfter von verwandten Berufen in den Bereichen Bautechnik, Hoch- oder Tiefbau übernommen werden. BautechnikerInnen mit HTL- oder Fachschulabschluss stellen eine starke Konkurrenz für AbsolventInnen der Lehre zum Bautechnischen Zeichner / zur Bautechnischen Zeichnerin dar, da die Kombination aus wirtschaftlich-organisatorischen und fachlich-technischen Qualifikationen immer mehr Bedeutung gewinnt. Weiterbildungsbereitschaft und zusätzliche Qualifikationen erhöhen die Chancen am Arbeitsmarkt. Diese Lehre ist sowohl für Burschen als auch für Mädchen interessant. Zuletzt lag der Frauenanteil unter den Lehrlingen in den Betrieben bei rund 30 Prozent.

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

OFFENE LEHRSTELLEN