Immobilienkaufmann

Beruf Immobilienkaufmann

Stockfoto-ID: 265514606; Pressmaster

Immobilienkaufleute suchen, vermitteln, kaufen und verkaufen Immobilien. Sie beraten KundInnen und unterstützen die Arbeit von ImmobilienmaklerInnen. Sie schalten Inserate und Anzeigen in den Medien und führen Besichtigungen durch. Außerdem bereiten sie Verträge vor und bringen diese auch zum Abschluss. Als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau arbeitest du im Team mit ImmobilienmaklerInnen sowie Fach- und Hilfskräften der Immobilienbüros und Hausverwaltungen zusammen. Der Lehrberuf “Immobilienkaufmann” kombiniert eine Ausbildung für das Büro mit grundlegenden Aufgaben der Immobilienvermittlung und -verwaltung.

 

Aufgaben als Immobilienkaufmann

  • Betreuung und Beratung von KundInnen
  • Bearbeitung von Anfragen und Erteilen von Auskünften (telefonisch, schriftlich)
  • Verwaltung von Immobilien
  • Finden, Analysieren und Bewerten von Immobilien
  • Miet- und Kaufverträge aufsetzen und abschließen
  • Verhandlung von Preisen und Konditionen
  • Vermietung und Verpachtung von Immobilienprojekten
  • Erstellen von Inseraten und Anzeigen
  • Beachtung von Datenschutz und Sicherheit der Daten
  • Mitwirkung bei wohnbaulichen Sanierungsmaßnahmen
  • Erstellung und Präsentation von Finanzierungskonzepten
  • Ein- und Auszahlungen durchführen
  • Erledigung von Buchführung, Kostenrechnung, Kostenkontrolle
  • Führen von Datenbanken, Dokumenten, Ordnern und KundInnenkarteien

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Immobilienkaufmann

Du hast gute EDV-Kenntnisse, verfügst über kaufmännisches Verständnis und logisches Denken? Deine Arbeitsweise ist weiters systematisch und koordiniert, du bist zusätzlich belastbar und flexibel? Toll! Du bringst bereits wesentliche Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Zu deinen Stärken zählen außerdem: Planungs- und Organisationsfähigkeit, Verkaufstalent und Kundenorientierung. Ebenfalls notwendig für diesen Beruf: Argumentationsfähigkeit und Beurteilungsvermögen, schriftliche und mündliche Sprachfertigkeit, Rechtsbewusstsein und Diskretion. Zusätzlich vorteilhaft als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau: Selbstbewusstsein und gepflegtes Erscheinungsbild. Wenn du auch eine generelle Bereitschaft zur Weiterbildung mit in die Lehre bringst, eignest du dich für diesen Beruf. Natürlich sind Eigenschaften wie Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit auch als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau – wie im Arbeitsleben generell – für eine erfolgreiche Berufsausübung günstig.

 

Berufsaussichten als Immobilienkaufmann

Als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau bist du in Immobilienverwaltungsfirmen, bei großen Betrieben des Geld-, Kredit- und Versicherungswesens oder bei Immobilientreuhändern beschäftigt. Da am Arbeitsmarkt eine große Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften besteht, sind die Berufsaussichten für Immobilienkaufleute derzeit gut. Die Immobilienbranche selbst ist stets im Wachsen, was unter anderem an der Immobilienverwaltung leigt, die sich mit der Werthaltung der Immobilien beschäftigt. Diese Lehre bietet eine fundierte kaufmännische Ausbildung, die auch einen Einstieg in den Bürobereich anderer Wirtschaftszweige ermöglicht. Der Lehrberuf ist generell bei Frauen beliebter als bei Männern. Derzeit sind etwa zwei Drittel der Lehrlinge weiblich. Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Gesamtzahl der Lehrlinge in den letzten Jahren gesunken ist.

Neben vielen anderen Punkten ist das Gehalt während und nach der Lehrzeit ein wichtiger Faktor bei der Berufswahl.
Dieses Thema ist aber sehr komplex. Anhand der folgenden Beispiele erklären wir dir gerne die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau in der Lehrzeit und nach deiner Ausbildung.

 

Gehalt als Immobilienkaufmann

Dein Gehalt als Lehrling nennt sich Lehrlingsentschädigung. Wie hoch dein Lehrlings-Gehalt ist, wird durch den Kollektivvertrag geregelt. Die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung ist aber zusätzlich von folgenden Punkten abhängig:

  • In welchem Bundesland befindet sich dein Lehrbetrieb?
  • Welcher Branche ist er zugehörig?
  • Welcher Kollektivvertrag wird für deinen Lehrbetrieb angewandt?

Die kollektivvertraglichen Mindestsätze sehen wie folgt aus.

  • 1. Lehrjahr: 399 – 853 € (brutto)
  • 2. Lehrjahr: 498 – 1.095 € (brutto)
  • 3. Lehrjahr: 658 – 1.396 € (brutto)

Quelle: Gehaltskompass des AMS (http://www.gehaltskompass.at/)

Beispiel:
Als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau Lehrling verdienst du in einer Immobilienverwaltung als Angestellter / Angestellte im 1. Lehrjahr 587€,  im 2. Lehrjahr 788€,  im 3. Lehrjahr 962€.

Die Gemeinnützige Wohnungswirtschaft bezahlt dir als Angestellter / Angestellte im 1. Lehrjahr 716€,  im 2. Lehrjahr 972€,  im 3. Lehrjahr 1.307€.

Für Lehrlinge mit Matura gelten Sonderregelungen.

Was verdiene ich als Immobilienkaufmann, wenn ich ausgelernt bin?

Nach abgeschlossener Lehre zum Immobilienkaufmann / zur Immobilienkauffrau liegt das Einstiegsgehalt bei 1.210€ bis 1.360€ (brutto).

Wie auch bei der Lehrlingsentschädigung gibt es nach der Lehrzeit Faktoren, die deinen Verdienst als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau beeinflussen, der wichtigste Faktor ist auch hier der Kollektivvertrag. Sofern dein Betrieb an einen Kollektivvertrag gebunden ist, regelt dieser die Beschäftigungsgruppen und dein Mindestgehalt. Jedem Unternehmen steht natürlich frei, einem ausgelernten Immobilienkaufmann / einer ausgelernten Immobilienkauffrau gemäß der Qualifikation auch mehr zu bezahlen.

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es als Immobilienkaufmann?

Immobilienkaufmänner / Immobilienkauffrauen können beispielsweise zu AbteilungsleiterInnen aufsteigen. Generell sind die Aufstiegsmöglichkeiten vom jeweiligen Betrieb abhängig. Auch in diesem Beruf ist die Bereitschaft zur Weiterbildung und die Offenheit für Neuerungen für eine erfolgreiche Berufsausübung vorteilhaft.

Selbstständig kannst du diesen Beruf als GewerbeinhaberIn, GeschäftsführerIn oder PächterIn im reglementierten Gewerbe “Immobilientreuhänder (Immobilienmakler, Immobilienverwalter, Bauträger)” ausüben. Dafür ist ein Befähigungsnachweis erforderlich. Außerdem kannst du im Handelsgewerbe selbstständig tätig sein. Da das Handelsgewerbe ein freies Gewerbe ist, benötigst du dafür keinen Befähigungsnachweis.

In unserem Reiter “Bewerben” findest du neben der Vorlage für ein Bewerbungsschreiben als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau auch Hinweise und Tipps, worauf du bei deiner schriftlichen Bewerbung für deinen Lehrberuf achten sollst.

In unseren Tipps und Infos erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst.
Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und ein Foto zur Bewerbung.

Im Berufsbild “Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau” erhältst du wichtige Informationen über den Lehrberuf, welche du in deinem Bewerbungsschreiben einbauen kannst. Die Karriereseite des Lehrbetriebs liefert dir wichtige Informationen zum Unternehmen, achte darauf, dass du diese in das Bewerbungsschreiben einbaust, so zeigst du dem Personalverantwortlichen, dass du dich gut vorbereitet hast.

 

Bewerbungsschreiben Immobilienkaufmann

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Immobilienkaufmann / zur Immobilienkauffrau.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

mit großem Interesse habe ich mich über die von Ihnen auf Lehrlingsportal.at ausgeschriebene Lehrstelle zur Immobilienkauffrau informiert und bewerbe mich nun um diesen Ausbildungsplatz.

Die tägliche Arbeit einer Immobilienkauffrau ist für mich sehr interessant, weil ich denke, dass dieser Beruf meinen Interessen und Fähigkeiten entspricht. Ich bin kommunikativ und redegewandt, habe gerne mit Menschen  zu tun und bin geduldig. Mathematisch-rechnerische Fähigkeiten und logisches Denken zählen zu meinen Stärken, ebenso Organisationstalent und Teamfähigkeit. Ich interessiere mich schon seit mehreren Jahren für Immobilien und kann auch auf ein Praktikum in einem Immobilienbüro verweisen, das ich letztes Jahr im Juli für 3 Wochen absolvieren durfte. Diese Zeit hat mir viel Freude gemacht, vor allem die Kundengespräche und das Formulieren von Inseraten, bei deren Gestaltung ich mitgeholfen habe, waren wichtige Erfahrungen für mich.

Im Moment bin ich Schülerin der NMS Wien-Penzing und werde diese im Sommer abschließen. In meiner Freizeit besuche ich sehr gerne Museen und Ausstellungen, vor allem zu geschichtlichen Themen. Ich lese gerne und betreibe auch Sport, wenn es mein Schulalltag erlaubt. Hier kann ich mich vor allem für Radsport und Handball begeistern.

Ich möchte meine Lehre gerne in Ihrem Unternehmen absolvieren, weil Sie Ihren Lehrlingen neben einer spannenden Ausbildung auch die Möglichkeit der Teilnahme an einem vielfältigen Sportprogramm und die ÖBB-Jahreskarte für den Arbeitsweg bieten.

Gerne erzähle ich Ihnen bei einem Vorstellungsgespräch mehr über mich und freue mich auf eine Einladung.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Meier


Wichtiger Hinweis:
Nutze die oben angeführte Mustervorlage als Anregung. Unternehmen erkennen sofort, wenn du deine Bewerbung nur kopiert oder eine Vorlage verwendet hast. Gehe in deinem Bewerbungsschreiben auf das Unternehmen und seine Tätigkeit ein, um dein Interesse zu zeigen.

Offene Lehrstellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen