Oberflächentechniker

Titelbild von Lehrberuf Oberflächentechniker auf Lehrlingsportal.at
Titelbild: Oberflächentechniker, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Stockfoto-ID: 94876642; Dinga

Dauer

3 ½ Jahre

Popularität

Gleichbleibend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 1.460,00 - € 2.530,00

Dieser Lehrberuf kann mit den Schwerpunkten Emailtechnik, Feuerverzinkung, Galvanik, Mechanische Oberflächentechnik oder Pulverbeschichtung erlernt werden. Frühere Berufsbezeichnungen lauteten: "Galvaniseur", "Emailleur", "Metallschleifer und Galvaniseur".

Die Oberflächentechnik befasst sich mit der Veredelung und Verschönerung von Metall- und Kunststoffoberflächen, wobei es vorrangig um die Haltbarmachung der Oberflächen oder um die Verbesserung der Materialeigenschaften geht. Oberflächentechniker / Oberflächentechnikerinnen sind in Metall be- und –verarbeitenden Gewerbe- und Industriebetrieben tätig. Sie arbeiten mit BerufskollegInnen im Team und haben Kontakt zu anderen Fach- und Hilfskräften aus dem Bereich der Kunststoff- und Metallbearbeitung. Grundwerkstoffe, mit denen gearbeitet wird, sind: Eisen, Aluminium, Kunststoffe, Buntmetalle und andere.

 

Aufgaben als Oberflächentechniker

  • Vorbereitung der Werkstücke für die Oberflächenbehandlung (Schleifen, Polieren, Strahlen usw.)
  • Bedienung und Steuerung der Maschinen und Anlagen
  • Kontrolle der Arbeitsschritte und deren Ergebnisse
  • chemische Nachbehandlung (Entfetten, Beizen, Konversionsschichten, Spülen)
  • Durchführung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung
  • Erfassung und Dokumentation der technischen Daten über Arbeitsablauf und Ergebnisse
  • Pflege, Wartung, Instandhaltung der Maschinen und Werkzeuge
  • Kundenberatung in technischer, wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht

Emailtechnik:

  • Beschichtung mit Email
  • Emailierung mittels Spritzen, Tauchen oder durch elektrostatische Beschichtung auftragen
  • Beschichtung mittels Erhitzen schmelzen

Feuerverzinken:

  • Beschichtung der Metalle durch Erhitzen mit Zinküberzug

Galvanik:

  • Beschichtung der Metalle in Galvanischen Bädern

Mechanische Oberflächentechnik:

  • Veredlung von Metalloberflächen durch mechanische Bearbeitung (Schleifen, Polieren usw.)

Pulverbeschichten:

  • Auftragen von Pulverschichten auf die Metall mittels Spritzen, Tauchen und anderen Methoden
  • Beschichtung im Ofen schmelzen

 

Voraussetzungen für den Lehrberuf Oberflächentechniker

Du bist in guter körperlicher Verfassung, besitzt Handgeschicklichkeit und gutes Sehvermögen? Deine Haut ist unempfindlich und deine Auge-Hand-Koordination sehr gut? Toll! Du bringst bereits wesentliche Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Außerdem verfügst du über mathematisch-rechnerische Fähigkeiten, logisch-analytisches Denken und gestalterische Fähigkeiten. Zu deinen weiteren Stärken zählen Teamfähigkeit und Merkfähigkeit. Wenn deine Reaktionsfähigkeit auch gut ist, dann bist du für diesen Beruf geeignet.

 

Berufsaussichten als Oberflächentechniker

Aufgrund der verschiedenen Oberflächentechniken besteht großer Bedarf an Arbeitskräften mit qualifizierter Ausbildung. Die meisten Unternehmen verlangen eine zweckgerichtete Kombination der unterschiedlichen Techniken, was entsprechendes Fachwissen voraussetzt. Die meisten Oberflächentechniker / Oberflächentechnikerinnen sind in kleinen und mittleren Betrieben des Oberflächentechnikgewerbes tätig, einige auch in Industriebetrieben mit Spezialisierung auf Oberflächentechnik. Eine weitere Beschäftigungsmöglichkeit bieten Industriebetriebe der Eisen- und Metallwarenindustrie, der Kunststoffindustrie sowie der Elektro- und Elektronikindustrie. Umfassendes Wissen über verschiedene Oberflächenbehandlungsmöglichkeiten ist wichtig, da in vielen Betrieben aufgrund der Automatisierung der Bedarf an Fachkräften rückläufig ist. Die moderne Technik hat die körperlichen Anforderungen reduziert, dennoch sind nur wenige Frauen in diesem Beruf tätig.

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

OFFENE LEHRSTELLEN