Bewerbungstipps als Systemgastronomiefachmann

Titelbild von Lehrberuf Systemgastronomiefachmann auf Lehrlingsportal.at
Titelbild: Systemgastronomiefachmann, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:102846572, Urheberrecht: CandyBox Images

In unserem Reiter „Bewerben“ findest du neben der Vorlage für ein Bewerbungsschreiben als Systemgastronomiefachmann / Systemgastronomiefachfrau auch Hinweise und Tipps, worauf du bei deiner schriftlichen Bewerbung für deinen Lehrberuf achten sollst.

In unseren Tipps und Infos erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst.
Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und ein Foto zur Bewerbung.

Im Berufsbild „Systemgastronomiefachmann / Systemgastronomiefachfrau“ erhältst du wichtige Informationen über den Lehrberuf, welche du in deinem Bewerbungsschreiben einbauen kannst. Die Karriereseite des Lehrbetriebs liefert dir wichtige Informationen zum Unternehmen, achte darauf, dass du diese in das Bewerbungsschreiben einbaust, so zeigst du dem Personalverantwortlichen, dass du dich gut vorbereitet hast.

Bewerbungsschreiben Systemgastronomiefachmann

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Systemgastronomiefachmann / zur Systemgastronomiefachfrau.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

mit großem Interesse habe ich mich über die von Ihnen auf Lehrlingsportal.at ausgeschriebene Lehrstelle zur Systemgastronomiefachfrau informiert und bewerbe mich nun um diesen Ausbildungsplatz.

Ich möchte gerne die Lehre zur Systemgastronomiefachfrau ergreifen, da ich glaube, für diesen Beruf sehr gut geeignet zu sein. Ich habe gerne mit Menschen zu tun, bin freundlich und meistens sehr gut gelaunt. Meine positive Ausstrahlung und humorvolle Art wird von meinen MitschülerInnen oft gelobt. Ich bin sauber und ordentlich, arbeite schnell und auch unter Zeitdruck gut. In stressigen Situationen gehöre ich zu denjenigen, die die Nerven bewahren. Ich besuche selbst gern Lokale der Systemgastronomie und habe mir schon oft vorgestellt, wie es wohl wäre, selbst in einem solchen Betrieb tätig zu sein. Ich koche auch selbst gerne, aber eher Speisen, die sich leicht und schnell zubereiten lassen. Meine Mutter freut sich über mein Interesse am Kochen und schätzt meine kreativen Einfälle, aber auch mein Hygiene- und Sauberkeitsbewusstsein im Kochbereich. Sehr gerne würde ich meine Talente und Fähigkeiten in Ihr Unternehmen einbringen und als Lehrling Teil Ihres Teams werden.
Im Moment bin ich Schülerin der NMS Johann-Hoffmann-Platz in Wien und werde diese im Sommer abschließen. Ich kann noch auf keine praktische Erfahrung im Bereich der Systemgastronomie verweisen, war aber mit meiner Klasse einmal einen halben Tag auf Exklursionen in einem solchen Betrieb. Dieser Ausflug hat mir sehr gefallen und mich in meinem Berufswunsch bestärkt.

In meiner Freizeit koche ich – wie bereits erwähnt – gerne, poste im Anschluss auch oft Fotos meiner Speisen in meinem Blog, der sich mit Kochen und Backen befasst. Außerdem spiele ich Volleyball und gehe regelmäßig ins Fitnesscenter, was einen guten Ausgleich zu meinem Schulalltag darstellt.

Ich möchte meine Lehre gerne in Ihrem Unternehmen absolvieren, weil Sie Ihren Lehrlingen neben einer spannenden Ausbildung auch die Möglichkeit der Teilnahme an einem vielfältigen Sport- und Kulturprogramm und die ÖBB-Jahreskarte für den Arbeitsweg bieten.

Gerne erzähle ich Ihnen persönlich mehr über mich und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Meier


Wichtiger Hinweis:
Nutze die oben angeführte Mustervorlage als Anregung. Unternehmen erkennen sofort, wenn du deine Bewerbung nur kopiert oder eine Vorlage verwendet hast. Gehe in deinem Bewerbungsschreiben auf das Unternehmen und seine Tätigkeit ein, um dein Interesse zu zeigen.

Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Porr
Lehre bei Kühne und Nagel

TOP Lehrbetriebe

Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Porr

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Koch / Köchin


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Hotel- / Gastgewerbe Jahre

Hotelfachmann/-frau und Restaurantfachmann/-frau


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Hotel- / Gastgewerbe Jahre

Systemgastronomiefachmann


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Hotel- / Gastgewerbe Jahre

Hotel- und Gastgewerbeassistent


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Hotel- / Gastgewerbe Jahre

Hotelkaufmann


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Hotel- / Gastgewerbe Jahre

Restaurantfachmann


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Hotel- / Gastgewerbe Jahre

Gastronomiefachmann


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Hotel- / Gastgewerbe Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN