Tiefbauspezialist – Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb

Titelbild von Lehrberuf Tiefbauspezialist – Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb auf Lehrlingsportal.at
Titelbild: Tiefbauspezialist – Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Istockphoto-1131809554-sanjeri

Dauer

4 Jahre

Popularität

Aufsteigend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ - €

Tiefbauspezialist Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb

Wir stellen dir verschiedene Berufe vor, damit Du optimal in das Berufsleben mit einer Ausbildung starten kannst. Vor dem Antritt einer Ausbildung gibt es viele Dinge zu beachten und sicherlich hast Du auch Fragen über die einzelnen Lehrberufe und das Gehalt des jeweiligen Berufs. Hier erfährst Du alles über die Ausbildung zum Tiefbauspezialist Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb.

Tiefbauspezialist Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb Berufsbeschreibung

Tiefbauspezialist/Tiefbauspezialsitin gilt ist ab 1.1.2020 für die Ausbildung verfügbar. Dieser Beruf gilt als neuer Schwerpunktberuf und es gibt drei verschiedene Schwerunkte, in denen man eine Lehre beginnen kann. Unter anderem gibt es den Baumaschinenbetrieb, Siedlungswasserbau und Verkehrswegbau. Diese Ausbildungen werden als befristete Arbeitsversuche gelistet und sind bis und mit 31.8.2026 für den Lehrbeginn machbar. Die Ausbildung umfasst die 3-jährige Tiefbauspezialisten Ausbildung plus ein zusätzliches Jahr für die Ausbildung eines der drei Schwerpunkte. Hier bringen wir dir die Ausbildung zum Tiefbauspezialist Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb etwas näher und vermittelt jeweils noch das Thema der Bau-Betriebswirtschaft. Die ersten drei Lehrjahre sind jeweils gleich aufgebaut und unterscheiden sich im Wesentlichen im letzten Ausbildungsjahr.

In der Spezialausbildung für den Baumaschinenbetrieb lernst Du unter anderem das Warten und Pflegen von Baumaschinen. Erkennen und Beurteilen von Pannen und Schäden an den Baumaschinen. Baugruben, Künetten und Flachgründungen sowie Böschungen und Böschungssicherungen. Auch das führen von Baumaschinen sowie die technischen Kenntnisse werden in dieser Schwerpunktausbildung näher beigebracht.

Im Bereich der Bau-Betriebswirtschaft lernst Du unter anderem Baumanagement, Betriebswirtschaftliche Kenntnisse und die Dokumentation sowie die Kommunikation näher kennen.

Welche Anforderungen hat die Ausbildung Tiefbauspezialist Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb?

Damit die Ausbildung erfolgreich gelingt ist es ein Vorteil, wenn Du gewissen Anforderungen gerecht wirst. Dies erleichtert zudem die Ausbildung um einiges. Es ist daher in der Ausbildung zum Tiefbauspezialist Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb von Vorteil, wenn Du über einen kräftigen Körperbau verfügst. Durch die schwere körperliche Arbeit und der Arbeit mit schweren Materialien hilft dies, den Tag bestens zu überstehen. Auch braucht es für das Bedienen der Baumaschinen und der Werkzeuge eine gewisse Handgeschicklichkeit. Generelle Lernfähigkeit und eine gute Teamfähigkeit sind wichtige Eigenschaften und Voraussetzungen für jeden Lehrberuf und werden gerne von den Ausbildnern und den Unternehmen gesehen. Des Weiteren ist es bei der Ausbildung zum Tiefbauspezialist Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb vorteilhaft, wenn Du keine empfindliche Haut verfügst, da man in dieser Branche sehr schnell dreckig wird und viel den Witterungsbedingungen wie Hitze, Schnee und Regen ausgesetzt ist. Das Arbeiten in gewissen Gefahrensituationen erfordert zudem eine gute psychische Ausdauer und Anpassungsfähigkeit.

Berufsaussichten Tiefbauspezialist Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb

Nach der Ausbildung gibt es genügend Stellen die eine Weiterführung dieser Arbeit ermöglichen. Es ist zu erwarten, dass die Nachfrage in den nächsten Jahren leicht zunehmen wird. Als Tiefbauspezialist kannst Du von hohen Nachfragen vorgehen. Man muss noch erwähnen, dass es sich auch hier um einen saisonalen Beruf handelt. Es kann also durchaus sein, dass es gerade im Winter weniger Arbeit als im Sommer gibt.

Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Porr
Lehre bei Kühne und Nagel

TOP Lehrbetriebe

Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Porr
Lehre bei Eduscho>

Tools

Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf Whatsapp
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Fassbinder


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Maurer


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Vermessungstechniker


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Straßenerhaltungsfachmann


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Tiefbauspezialist – Schwerpunkt Verkehrswegebau


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Betonfertigungstechniker


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Holzblasinstrumentenerzeuger


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

Betonbauspezialist – Schwerpunkt Konstruktiver Betonbau


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Bau / Baunebengewerbe / Holz Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN

Aktuell sind uns keine offenen Lehrstellen als Tiefbauspezialist – Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb bekannt.