Gastronomiefachmann

Titelbild von Lehrberuf Gastronomiefachmann auf Lehrlingsportal.at
Titelbild: Gastronomiefachmann, Lehrberuf auf Lehrlingsportal.at - Quelle: Shutterstock.com , Bildnummer:142501879, Urheberrecht: Robert Kneschke

Dauer

4 Jahre

Popularität

Aufsteigend

Einstiegsgehalt nach der Lehre

€ 1.550,00 - € 1.580,00

Als Gastronomiefachmann / Gastronomiefachfrau muss man alle Bereiche der Gastronomie beherrschen. Dieser Lehrberuf ersetzt die Doppellehre „Koch/Köchin und Restaurantfachmann/-frau“. AbsolventInnen dieser Ausbildung sind sowohl in der Küche als auch im Service tätig und übernehmen – je nach Betrieb – unterschiedliche Aufgaben, die von der Tischdekoration bis zur Abrechnung reichen. Gastronomiefachleute sind gemeinsam mit BerufskollegInnen, aber auch mit anderen Fach- und auch Hilfskräften der Gastronomie tätig. Einsatzorte: Hotels, Restaurants, Kaffeehäuser, Gasthäuser, Diskotheken, Eissalons usw.

 

Aufgaben als Gastronomiefachmann

  • Mitarbeit bei der Zusammenstellung von Speise- und Getränkekarten
  • Mahlzeiten vor- und zubereiten
  • Speisen und Getränke ausgeben und servieren
  • Beratung und Betreuung der Gäste
  • Entgegennehmen von Bestellungen
  • Bearbeitung von Reklamationen
  • bei Vorbereitung und Durchführung von gastronomischen Veranstaltungen mitwirken
  • Gerichte und Getränke für Buffets arrangieren
  • Warenbestellung, Warenannahme und –lagerung
  • Kassa führen
  • Geschäftsablauf effizient und sinnvoll gestalten
  • Durchführung von Maßnahmen zur Qualitätskontrolle
  • bei der Umsetzung des betrieblichen Hygienekontrollsystems mitwirken
  • Erstellung von Dienstplänen
  • Mitarbeit bei Personaladministration
  • Führen von Dateien und Umsatzstatistiken

Voraussetzungen für den Lehrberuf Gastronomiefachmann

Du bist in guter körperlicher Verfassung, stressresistent und flexibel? Außerdem verfügst du über guten Geschmacks- und Geruchssinn, bist fingerfertig und hast gestalterische Fähigkeiten? Toll! Du bringst bereits wesentliche Voraussetzungen für diesen Lehrberuf mit. Du arbeitest weiters organisiert, kundenorientiert und aufmerksam. Planungsfähigkeit zählt zu deinen Stärken, Kontaktfreude ebenfalls. Zusätzlich von Vorteil in diesem Lehrberuf: Hilfsbereitschaft, gepflegtes Erscheinungsbild. Wechselnde Arbeitsorte sollten kein Problem für dich darstellen und auch mit möglichen Nacht- und Wochenendarbeitseinsätzen solltest du umgehen können. Wenn du auch Fremdsprachenkenntnisse und Selbstvertrauen mit in die Lehre bringst, bist du für diesen Beruf geeignet. Natürlich sind Eigenschaften wie Zuverlässigkeit und Freundlichkeit auch als Gastronomiefachmann / Gastronomiefachfrau - wie im Arbeitsleben generell - für eine erfolgreiche Berufsausübung günstig.

 

Berufsaussichten als Gastronomiefachmann

Die Arbeitsbedingungen in der Gastronomiebranche sind nicht für jeden über Jahre hinweg auszuhalten. Sonn- und Feiertagsarbeit, Überstunden, unregelmäßige Arbeitszeiten, relativ niedriger Lohn usw. veranlassen viele Fachkräfte zu einem Branchenwechsel. Aufgrund dieser Tatsache gibt es Nachfrage nach motivierten Fachkräften in Betrieben aller Größen. Auf Spezialkenntnisse und Beachtung von Trends wird allerdings immer mehr Wert gelegt (z.B. vegetarische und vegane Küche, Zubereitung glutenfreier Brote uvm.), weshalb persönliches Interesse für Trends in der Gastronomie und Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung in diesem Beruf wichtig ist. Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es generell vor allem in den Tourismusregionen im Westen Österreichs und in größeren Städten. Das Arbeitsplatz- und Lehrstellenangebot wird übrigens in den kommenden Jahren zunehmen. Der Beruf Gastronomiefachmann / Gastronomiefachfrau ist für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet.

Lehre bei Spar
Lehre bei Kuehne + Nagel
Lehre bei CuA

Tools

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on whatsapp
Teilen auf Whatsapp
Share on email
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Hotelfachmann/-frau und Restaurantfachmann/-frau


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Hotel- / Gastgewerbe Jahre

Gastronomiefachmann


Lehrdauer: 4 Jahre
Branche: Hotel- / Gastgewerbe Jahre

Restaurantfachmann


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Hotel- / Gastgewerbe Jahre

Hotel- und Gastgewerbeassistent


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Hotel- / Gastgewerbe Jahre

Koch / Köchin


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Hotel- / Gastgewerbe Jahre

Hotelkaufmann


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Hotel- / Gastgewerbe Jahre

Systemgastronomiefachmann


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Hotel- / Gastgewerbe Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN