Bewerbungstipps als Chocolatier / Chocolatière

Chocolate Truffles And Gift Bow, Macro. Delicious Homemade Truffle. Dark Chocolate And Cocoa Powder. Gourmet Candies Made By Chocolatier On Spiral Dipping Tool. Sweet Food Dessert. Chocolaterie Border
Chocolate truffles and gift bow, macro. delicious homemade truffle. dark chocolate and cocoa powder. Gourmet candies made by chocolatier on spiral dipping tool. Sweet food dessert. Chocolaterie border

Bewerbung Lehre Chocolatier

Schokolade gehört zu den beliebtesten Süßigkeiten. Viele von uns lieben sie, aber wissen nicht, wie sie hergestellt wird.

Chocolatier – ein Beruf, der immer mehr Menschen in seinen Bann zieht. Doch nur Wenige haben die Chance, diesen Traumjob auch wirklich auszuüben.

Der Beruf des Chocolatiers ist hart umkämpft und nur die besten Bewerber haben eine Chance auf einen Platz in einer bekannten Schokoladenfabrik. Wir verraten dir, was du in deiner Bewerbung beachten solltest und geben dir Tipps, wie du deine Bewerbung für eine Lehre schreiben kannst!

Allgemeine Tipps für die Bewerbung als Chocolatier

Eine Lehre ist der Einstieg in das Berufsleben. Die Bewerbung um eine Lehrstelle gestaltet sich ähnlich wie die Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz. Das heißt, du solltest dich sowohl auf das Schreiben deiner Bewerbungsunterlagen als auch auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten.

Einige allgemeine Tipps für deine Bewerbung:

  • Achte unbedingt auf eine korrekte Rechtschreibung und Grammatik, verwende einfache und klare Worte und formuliere deutlich und genau.
  • Egal, für welchen Beruf oder welche Lehre du dich entscheidest, eine gute Bewerbung ist immer die halbe Miete. Sie sollte immer sauber und ordentlich sein und auf jeden Fall deine besten Stärken betonen.
  • Außerdem solltest du dich im Vorfeld gut informieren – über das Unternehmen, aber natürlich auch über den Ausbildungsberuf an sich. So kannst du zum Beispiel herausfinden, welche Aufgaben zu deinem zukünftigen Job gehören oder ob es bestimmte Anforderungen gibt. Dazu findest du bei uns viele Informationen, so bist du schon gut und genau informiert.
  • Je besser du dich vorbereitest, desto entspannter wirst du sein – und das merkt man dir meistens auch in der Stimme oder beim Körperkontakt, im Gespräch selbst an!
  • Wenn du dich dafür entscheidest, eine Lehre als Chocolatier zu beginnen, ist es wichtig, dass du nicht nur Interesse an der Herstellung von Schokolade mitbringst, sondern auch handwerkliches Geschick vorweisen kannst.
  • Auch Kreativität ist in diesem Job von Vorteil. Wenn du also bereits Erfahrungen in der Herstellung von Schokolade hast oder bereits einige Produkte in petto hast, solltest du dies unbedingt in deiner Bewerbung erwähnen.
  • Natürlich ist auch ein guter Abschluss ein wichtiges Kriterium bei der Suche nach einem Lehrstellenplatz– aber auch hier gilt: Die Persönlichkeit entscheidet! Wenn du dich also für eine Lehre als Chocolatier interessierst, solltest du dir gut überlegen, ob du nicht doch die Chance ergreifen solltest, dich zu bewerben. Du hast nichts zu verlieren!

 

Das Anschreiben – was ist besonders wichtig?

Das Anschreiben vermittelt den ersten Eindruck. Genau hier ist der Zeitpunkt, um die eigene Persönlichkeit und das echte Interesse am Beruf, aber auch am Unternehmen darzustellen. Mit einem guten Anschreiben bist du im Bewerbungsverfahren schon einen Schritt weiter. Die richtige Gestaltung, aber auch der richtige Ton im Anschreiben machend ein Interesse besonders deutlich. So kannst du echtes Interesse deutlich machen.

Lebenslauf und Zeugnisse sind wichtig, mit einem guten und ansprechenden Anschreiben kannst du hier viele Punkte sammeln und dich von der Masse abheben.

Achte also besonders darauf, was du in den ersten Zeilen vermittelst und schreibst. Neben einer ansprechenden Überschrift ist es vor allem wichtig, dass du dich kurzfasst und auf die wirklich wichtigen Punkte eingehst. Dein Anschreiben sollte maximal eine DIN4-Seite umfassen – alles andere ist unnötig und wirkt schnell langweilig und abschreckend.

Wenn du dich kurzfasst, heißt das aber nicht automatisch, dass alle Floskeln darin stehen müssen. Schlagwörter wie „engagiert“, “teamorientiert” oder „flexibel“ sagen dem Personaler zwar etwas über deinen Charakter – aber mit Sicherheit nichts Neues im Vergleich zu all den anderen Bewerbungsunterlagen, die er tagaus, tagein liest.

Setze lieber auf Fakten:

  • Welche Erfahrungswerte bringst du mit?
  • Wo hast du genau gearbeitet?
  • Was hat dir diese Position gebracht?

Je mehr Beispiele, desto besser! So bekommt der Personaler schon mal einen Eindruck von deinem bisherigen Werdegang.

Wie bereits erwähnt, ist hier vor allem der Bezug zum Handwerk und auch zum Unternehmen besonders wichtig. Authentisch und ehrlich, mit Beispielen, wenn du diese schon hast, können hier einfließen. Hebe deine Stärken hervor und mache deutlich, dass du dich mit den verschiedenen Bereichen, die der Beruf mit sich bringt, auseinandergesetzt hast. So kannst du ernstes Interesse vermitteln.

 

Beispiel/Vorlage Bewerbungsanschreiben Chocolatier

Bewerbung für eine Lehrstelle als Chocolatier

 

Sehr geehrter Herr Mustermann,

mit großem Interesse habe ich mich über die ausgeschriebene Lehrstelle zum Chocolatier informiert und bewerbe mich nun um diesen Ausbildungsplatz in ihrem Unternehmen.

Die tägliche Arbeit eines Chocolatiers ist abwechslungsreich und vielseitig, weil viele unterschiedliche Produkte hergestellt werden. Auch wenn die Arbeit heutzutage von unterschiedlichsten Maschinen unterstützt wird, ist Handgeschicklichkeit, Fingerfertigkeit und gestalterische Fähigkeit in diesem Beruf immer noch wichtig.

Diese Fähigkeiten prägen auch mich und meinen Alltag. Zusätzlich verfüge ich über einen guten Geruchs- und Geschmackssinn. Ich arbeite genau und gewissenhaft und gerne gemeinsam mit anderen im Team. Das Zusammenspiel von kreativem und handwerklichem Arbeiten liegt mir sehr gut, aus diesem Grund möchte ich nach meinem Abschluss eine Lehre als Chocolatier beginnen.

Ich habe bereits einige Erfahrungen in der Herstellung von Pralinen und Trüffel gesammelt und habe große Freude an der Zubereitung. Besonders begeistert mich die handwerkliche Arbeit mit der Schokolade und den verschiedenen Konsistenzen, aber auch das kreative Arbeiten mit neuen ansprechenden Dekorationen weckt Leidenschaft in mir.

Im Moment bin ich Schülerin des BRG Lauingen, werde dieses aber im Sommer mit meiner Matura verlassen. Ich möchte sehr gerne ins Berufsleben einsteigen und in Ihrem Unternehmen alles Notwendige für eine erfolgreiche Karriere als Chocolatier praktisch und theoretisch umzusetzen lernen.

Auf der Suche nach einer Lehrstelle bin ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden. Die Vielfältigkeit und auch die unterschiedlichen Bereiche in Ihrem Unternehmen haben mich beeindruckt. Gerne würde ich ein Teil ihres Unternehmens werden, um ebenfalls einen Beitrag leisten zu können.

Ihren Lehrlingen bieten Sie, neben einer spannenden Ausbildung, auch die Möglichkeit der Teilnahme an einem vielfältigen sportlichen Programm zusätzlich zu einer ÖBB-Jahreskarte für den Arbeitsweg. Ein Angebot, das für mich als Pendlerin besonders attraktiv ist. Ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen, das Hintergrundwissen und die vielen neuen Fertigkeiten, die mich im Laufe der Lehrzeit erwarten.

Gerne würde ich Ihnen persönlich mehr über mich erzählen und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Max Meier

 

Lehre bei Eduscho>
Lehre beim Stanglwirt
Lehre bei Kühne und Nagel
Lehre bei Lidl

TOP Lehrbetriebe

Lehre bei CuA
Lehre beim Stanglwirt
Lehre bei Lidl
Lehre bei Eduscho>
Lehre bei Kühne und Nagel

Tools

Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf Whatsapp
Teilen per E-Mail

Diese Lehrberufe könnten dich auch interessieren

Chocolatier / Chocolatière


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Lebensmittel Jahre

Lebensmitteltechniker


Lehrdauer: 3 12 Jahre
Branche: Lebensmittel Jahre

Fleischverarbeiter


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Lebensmittel Jahre

Brau- und Getränketechniker


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Lebensmittel Jahre

Verfahrenstechniker für die Getreidewirtschaft


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Lebensmittel Jahre

Destillateur


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Lebensmittel Jahre

Bonbon- und Konfektmacher


Lehrdauer: 2 Jahre
Branche: Lebensmittel Jahre

Facharbeiter Molkerei- und Käsereiwirtschaft


Lehrdauer: 3 Jahre
Branche: Lebensmittel Jahre

OFFENE LEHRSTELLEN

Aktuell sind uns keine offenen Lehrstellen als Chocolatier / Chocolatière bekannt.

 

WhatsApp-Kanaleinladung

Entdecke blitzschnell neue Karrierechancen und spannende Networking-Möglichkeiten mit unserem WhatsApp-Kanal.

Kanal entdecken